Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corsair: DDR-Speicherkit mit…

Ideal für Vollmodder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ideal für Vollmodder

    Autor: PT2066.7 02.02.06 - 13:40

    Die HD mit Sichtscheibe hatten wir ja schon neulich hier, Netzteile in Plexiglas sind ja auch kaufbar, durchsichtige Tastaturen und Mäuse sind eh ein alter Hit ... . Und nach Mainboards bunter als ein Papagei oder Pfau dreht sich sowieso kein Hund mehr um ...

    Aber wann gibt es nun endlich CPU mit durchsichtiger DIE und durchsichtigem Kühkörper ?

    Fehlt dem Supper-Modder dann bloß noch die durchsichtige, natürlich von innen beleuchtete, Freundin.

    Mit vielen Entschuldigungen im voraus für einen sinnfrein Beitrag
    verbleibt

    PT2066.7
    (dieses Mainboard ist weder für Modder noch für Fans von "meiner ist länger" geeignet)

  2. Re: Ideal für Vollmodder

    Autor: rüschtusch 02.02.06 - 14:23

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die HD mit Sichtscheibe hatten wir ja schon
    > neulich hier, Netzteile in Plexiglas sind ja auch
    > kaufbar, durchsichtige Tastaturen und Mäuse sind
    > eh ein alter Hit ... . Und nach Mainboards bunter
    > als ein Papagei oder Pfau dreht sich sowieso kein
    > Hund mehr um ...
    >
    > Aber wann gibt es nun endlich CPU mit
    > durchsichtiger DIE und durchsichtigem Kühkörper ?
    >
    > Fehlt dem Supper-Modder dann bloß noch die
    > durchsichtige, natürlich von innen beleuchtete,
    > Freundin.
    >
    > Mit vielen Entschuldigungen im voraus für einen
    > sinnfrein Beitrag
    > verbleibt
    >
    > PT2066.7
    > (dieses Mainboard ist weder für Modder noch für
    > Fans von "meiner ist länger" geeignet)
    >
    >

    *agree*

  3. Re: Ideal für Vollmodder

    Autor: testuser 02.02.06 - 15:01

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die HD mit Sichtscheibe hatten wir ja schon
    > neulich hier, Netzteile in Plexiglas sind ja auch
    > kaufbar, durchsichtige Tastaturen und Mäuse sind
    > eh ein alter Hit ... . Und nach Mainboards bunter
    > als ein Papagei oder Pfau dreht sich sowieso kein
    > Hund mehr um ...
    >
    > Aber wann gibt es nun endlich CPU mit
    > durchsichtiger DIE und durchsichtigem Kühkörper ?

    Gibts doch schon alles..
    In den 80ern war doch die Enterprise Crew hier und hat uns durchsichtiges Aluminium geschenkt..

    >
    > Fehlt dem Supper-Modder dann bloß noch die
    > durchsichtige, natürlich von innen beleuchtete,
    > Freundin.
    >

    Nene.. Da is man dann ja nur noch am suchen..

  4. Re: Ideal für Vollmodder

    Autor: fdsglbla 02.02.06 - 15:31

    rüschtusch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...]
    >
    > *agree*
    >
    >
    *dito*





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.06 15:32 durch fdsglbla.

  5. und für vollkoffer...

    Autor: genau 02.02.06 - 16:10

    s.o.


  6. Re: Ideal für Übertakter

    Autor: superfly 02.02.06 - 16:45

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die HD mit Sichtscheibe hatten wir ja schon
    > neulich hier, Netzteile in Plexiglas sind ja auch
    > kaufbar, durchsichtige Tastaturen und Mäuse sind
    > eh ein alter Hit ... . Und nach Mainboards bunter
    > als ein Papagei oder Pfau dreht sich sowieso kein
    > Hund mehr um ...
    >
    > Aber wann gibt es nun endlich CPU mit
    > durchsichtiger DIE und durchsichtigem Kühkörper ?
    >
    > Fehlt dem Supper-Modder dann bloß noch die
    > durchsichtige, natürlich von innen beleuchtete,
    > Freundin.
    >
    > Mit vielen Entschuldigungen im voraus für einen
    > sinnfrein Beitrag
    > verbleibt
    >
    > PT2066.7
    > (dieses Mainboard ist weder für Modder noch für
    > Fans von "meiner ist länger" geeignet)

    wie du in dem artikel gelesen haben solltest, sind da nicht einfach irgendwelche blinkenden lämpchen. da werden daten vom ram ausgegeben, und leute die ihre cpu übertakten, übertakten im normalfall auch den ram. wenn man dann noch ein fenster im case hat, kann man beim testen der ram-settings die temperatur etc ablesen, ohne das man unter windows irgendein diagnose programm aufruft. und soweit ich weiss kann bei normalen rams auch nicht die temperatur ausgelesen werden. also, für übertakter ist das garnicht so unpraktisch ! erst lesen, dann denken, dann posten ;)


  7. totaler Irrtum Re: Ideal für Übertakter

    Autor: PT2066.7 02.02.06 - 19:43

    superfly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie du in dem artikel gelesen haben solltest, sind
    > da nicht einfach irgendwelche blinkenden lämpchen.
    > da werden daten vom ram ausgegeben, und leute die
    > ihre cpu übertakten, übertakten im normalfall auch
    > den ram. wenn man dann noch ein fenster im case
    > hat, kann man beim testen der ram-settings die
    > temperatur etc ablesen, ohne das man unter windows
    > irgendein diagnose programm aufruft. und soweit
    > ich weiss kann bei normalen rams auch nicht die
    > temperatur ausgelesen werden. also, für übertakter
    > ist das garnicht so unpraktisch ! erst lesen, dann
    > denken, dann posten ;)
    >
    Wenn Du überhaupt denken könntest und ein Minimum an Wissen zur Funktion elektronischer Bauelemente und deren HF-Problemen besitzen würdest - dann würdest Du sofort begreifen, das die zusätzlichen Bauelemente die gesamte HF-Charakteristik und damit die möglichen Taktfrequenzen bzw. Zugriffscharakteristiken total negativ beeinflussen.

    Wie schreibst Du so schön dummfrech daher : erst lesen, dann denken, dann posten ! Nur wie will jemand wie Du mit nur Unsinn im Kopf schon über Zusammenhänge nachdenken ?

    MfG
    PT2066.7
    der 3 Jahre seine Brötchen in der Fertigung von derartigen Halbleiterbauelementen verdiente ... als Chef der Messtechnik bei einem nicht gerade kleinen Hersteller

  8. Re: totaler Irrtum Re: Ideal für Übertakter

    Autor: ThadMiller 03.02.06 - 09:03

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn Du überhaupt denken könntest und ein Minimum
    > an Wissen zur Funktion elektronischer Bauelemente
    > und deren HF-Problemen besitzen würdest - dann
    > würdest Du sofort begreifen, das die zusätzlichen
    > Bauelemente die gesamte HF-Charakteristik und
    > damit die möglichen Taktfrequenzen bzw.
    > Zugriffscharakteristiken total negativ
    > beeinflussen.

    Total negativ, uiuiui

    > Wie schreibst Du so schön dummfrech daher : erst
    > lesen, dann denken, dann posten ! Nur wie will
    > jemand wie Du mit nur Unsinn im Kopf schon über
    > Zusammenhänge nachdenken ?

    Was bist'n du für ein Blödmann. Hier die Leute dumm anmachen!

    > der 3 Jahre seine Brötchen in der Fertigung von
    > derartigen Halbleiterbauelementen verdiente ...
    > als Chef der Messtechnik bei einem nicht gerade
    > kleinen Hersteller

    Angeber, dann geh doch zurück in deine Fabrik

    Also Leute gibt's, das ist nicht zu glauben.


    gruß
    Thad

  9. Re: totaler Irrtum Re: Ideal für Übertakter

    Autor: Dude 03.02.06 - 11:20

    Naja ist ja fast wochenende... lass ihn doch.. ich wette er kennt einen , der einen kennt, der so einen Job mal hatte.. ;-)

  10. Re: Ideal für Vollmodder

    Autor: Raiden 04.02.06 - 14:04

    transparentes Aluminium gibt es wirklich ;-) ein Alu - Keramik - Verbundwerkstoff entwickelt vom Frauenhofer Institut im Jahr 2002.

  11. Re: totaler Irrtum Re: Ideal für Übertakter

    Autor: das y 10.02.06 - 05:20

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > superfly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wie du in dem artikel gelesen haben solltest,
    > sind
    > da nicht einfach irgendwelche blinkenden
    > lämpchen.
    > da werden daten vom ram ausgegeben,
    > und leute die
    > ihre cpu übertakten, übertakten
    > im normalfall auch
    > den ram. wenn man dann
    > noch ein fenster im case
    > hat, kann man beim
    > testen der ram-settings die
    > temperatur etc
    > ablesen, ohne das man unter windows
    > irgendein
    > diagnose programm aufruft. und soweit
    > ich
    > weiss kann bei normalen rams auch nicht die
    >
    > temperatur ausgelesen werden. also, für
    > übertakter
    > ist das garnicht so unpraktisch !
    > erst lesen, dann
    > denken, dann posten ;)
    >
    > Wenn Du überhaupt denken könntest und ein Minimum
    > an Wissen zur Funktion elektronischer Bauelemente
    > und deren HF-Problemen besitzen würdest - dann
    > würdest Du sofort begreifen, das die zusätzlichen
    > Bauelemente die gesamte HF-Charakteristik und
    > damit die möglichen Taktfrequenzen bzw.
    > Zugriffscharakteristiken total negativ
    > beeinflussen.
    >
    > Wie schreibst Du so schön dummfrech daher : erst
    > lesen, dann denken, dann posten ! Nur wie will
    > jemand wie Du mit nur Unsinn im Kopf schon über
    > Zusammenhänge nachdenken ?
    >
    > MfG
    > PT2066.7
    > der 3 Jahre seine Brötchen in der Fertigung von
    > derartigen Halbleiterbauelementen verdiente ...
    > als Chef der Messtechnik bei einem nicht gerade
    > kleinen Hersteller

    ...dann nenn doch mal ein paar fakten oder referenztexte, damit wir uns auch schlau machen können! (anstelle hier rumzupöbeln und mit deinem job und deinem unglaublichen wissen zu prollen!)


  12. Re: totaler Irrtum Re: Ideal für Übertakter

    Autor: das z 10.02.06 - 06:38

    das y schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...dann nenn doch mal ein paar fakten oder
    > referenztexte, damit wir uns auch schlau machen
    > können!

    Man braucht eigentlich kein Fachwissen um zu verstehen, daß Übertakten nicht sinnvoll ist.
    Taktfrequenz ist ein starkes Marketing-Argument. Wenn es sinnvoll wäre ein Bauteil weit jenseits seiner Spezifikation zu betreiben, würde es ein PC-Hersteller sowieso tun, um die Konkurrenz auszustechen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

  1. Elektro-Lkw: Tesla-Truck wird an fünf Superchargern geladen
    Elektro-Lkw
    Tesla-Truck wird an fünf Superchargern geladen

    Als Tesla seine elektrischen Sattelschlepper vor mehr als einem Jahr erstmals gezeigt hat, hieß es, dass spezielle Ladestationen für diese erforderlich seien. Nun ist entdeckt worden, dass der Lkw an fünf Superchargern geladen werden kann.

  2. Smart Home: AVM stellt Funktaster Fritzdect 400 vor
    Smart Home
    AVM stellt Funktaster Fritzdect 400 vor

    Mit dem Fritzdect 400 hat AVM ein Smart-Home-Produkt vorgestellt, das es ermöglicht, die Steckdosen Fritzdect 200 und 210 per Knopfdruck, aber kabellos ein- und auszuschalten. Eine blinkende LED bestätigt den Tastendruck.

  3. Chinesischer Anbieter: Kleiner Elektro-SUV Nio ES6 soll 480 km weit kommen
    Chinesischer Anbieter
    Kleiner Elektro-SUV Nio ES6 soll 480 km weit kommen

    Der chinesische Anbieter Nio hat ein Elektroauto vorgestellt, das eine Reichweite von bis zu 480 km bei einem Preis von umgerechnet 46.000 Euro haben soll.


  1. 07:50

  2. 07:30

  3. 07:20

  4. 15:00

  5. 13:00

  6. 11:30

  7. 11:00

  8. 10:30