1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinebestellung: Media Markt…

intensiv beraten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. intensiv beraten

    Autor: GoHomeYouAreDrunk 19.09.14 - 11:44

    Das setzt voraus, dass die Märkte

    a) mehr Personal einstellen und
    b) diese auch entsprechend schulen. In dem Fall nicht nur auf den Umgang mit dem Produkt, sondern auch im Umgang mit Menschen bzw. den Leuten die dafür sorgen das man einen Job hat.

    Die Freundlichkeit und Fachkompetenz in den Märkten in meiner Umgebung ist grauenhaft. Ich selber benötige zum Glück keine Beratung da ich weis was ich brauche. Aber alleine wenn man fragt wo denn was bestimmtes hängt bekommt man schon das Gefühl man wäre total unerwünscht.

    Eine "intensive Beratung" nützt mir auch nix, wenn in der Abteilung nur zwei Verkäufer sind, und diese "intensiv" mit anderen Kunden beschäftigt sind. Warten müsste ich dann trotzdem...

  2. Re: intensiv beraten

    Autor: nille02 19.09.14 - 11:57

    Bei uns siehst du in der Computer und Mac Abteilung oft eine gewaltige Schlange. 5 Meter weiter sitzen 3 weitere die nur für Waschmaschinen, Trockner und Car HiFi angestellt sind und langweilen sich ...

  3. Re: intensiv beraten

    Autor: ranzassel 19.09.14 - 11:59

    Ist das nicht das Konzept der Online-Bestellung mit anschließender Abholung im Laden: Beratung nicht mehr notwendig und auch suchende Kunden nerven nicht mehr. Dafür kann man dir am Abholschalter versuchen noch ein Zubehör aufzuschwatzen. Demnächst ist der MediaMarkt nur noch eine Abholbox mit angeschlossenem Lager. Und selbst auf diesen zwei Quadratmetern wird es der Abholausgabemensch noch schaffen, sich irgendwo vor dem Kunden zu verstecken. :)

    War neulich sehr überrascht, dass die Abholung im Markt zwar versandkostenfrei ist. Aber die meinen einen Artikel trotzdem ganz normal per Post an die Filiale schicken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.14 12:01 durch ranzassel.

  4. Re: intensiv beraten

    Autor: Garius 19.09.14 - 12:01

    ranzassel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Und selbst auf diesen zwei Quadratmetern wird es der
    > Abholausgabemensch noch schaffen, sich irgendwo vor dem Kunden zu
    > verstecken. :)
    xD
    +1

  5. Re: intensiv beraten

    Autor: LaRusoe 19.09.14 - 12:04

    Seh ich genau so.

    Wenn ich dem Verkäufer in der PC-Abteilung unseres MM zuhöre wird mir richtig schlecht. Und die Kunden die keine Ahnung haben vertrauen ihm logischerweise zu 100%.

    Gab dort in der Foto-Abteilung mal einen Verkäufer, der sich unfassbar gut mit dem Thema auskannste. Und der wurde dann zu den Navis "versetzt"...

  6. Re: intensiv beraten

    Autor: GoHomeYouAreDrunk 19.09.14 - 12:05

    Das Problem "Das ist nicht meine Abteilung" gehört sicher auch dazu.

    Aber noch schlimmer:
    Im MM bei mir um die Ecke stand das Surface Pro 3 aus. Ich habe es natürlich ausprobiert und wollte auch gucken wie sich der neue Standfuß so macht. Plötzlich aus dem Nix stand ein unfreundlicher Verkäufer neben mir und sagte etwas lauter ich solle das lassen bevor ich noch was kaputt mache. Er nahm mir das Ding aus der Hand, stellte es gerade hin und war, so schnell wie er aufgetaucht war, auch wieder verschwunden.

  7. Re: intensiv beraten

    Autor: nille02 19.09.14 - 12:07

    LaRusoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab dort in der Foto-Abteilung mal einen Verkäufer, der sich unfassbar gut
    > mit dem Thema auskannste. Und der wurde dann zu den Navis "versetzt"...

    Vielleicht waren seine Beratungszeiten zu hoch? Leider gibt es oft auch vorgaben.

  8. Re: intensiv beraten

    Autor: nille02 19.09.14 - 12:10

    Solche gab es bei uns vor Jahren auch mal. Ich habe mich über jeden dieser Berater beschwert. Wenn man die Geräte sich nicht genauer anschauen soll, sollen sie sie unter Glas legen oder ein bitte nicht Anfassen Schild anbringen.

    Und Unfreundlichkeit ist wohl mit das schlimmste was ein Berater so an den Tag legen kann. Lieber inkompetent als unfreundlich.

  9. Re: intensiv beraten

    Autor: robinx999 19.09.14 - 12:14

    > Die Freundlichkeit und Fachkompetenz in den Märkten in meiner Umgebung ist
    > grauenhaft.

    Freundlich sind sie bisher immer leider haben sie oft keine Ahnung. Hab letztens mal schauen wollen ob sie einen HDMI Extender haben (also HDMI Signal über Patchkabel übertragen). Der Erste den ich gefragt habe sagt mir schauen sie mal an der Kasse da liegt das Zubehör. Der Zweite wußte nicht was ich wollte, und als ich ihm die Funktionsweise erklärt habe sagte er mir nur haben wir nicht.
    Wobei ich bei der Suche auch noch an den Patchkabeln vorbeigegangen bin (10m für 20 Euro)

    Gut vieleicht war der Wunsch jetzt extrem ungewöhnlich, aber vor ein paar Jahren wurde mir bei der Frage was der Unterschied zwischen 2 Staubsaugern damals gesagt "der Preis"

  10. Re: intensiv beraten

    Autor: 0xDEADC0DE 19.09.14 - 14:06

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich bei der Suche auch noch an den Patchkabeln vorbeigegangen bin
    > (10m für 20 Euro)

    HDMI Kabel gibt es doch auch in der Länge... wozu überhaupt einen Extender verwenden?

    > Gut vieleicht war der Wunsch jetzt extrem ungewöhnlich, aber vor ein paar
    > Jahren wurde mir bei der Frage was der Unterschied zwischen 2 Staubsaugern
    > damals gesagt "der Preis"

    Kann ja auch richtig sein.

  11. Re: intensiv beraten

    Autor: plutoniumsulfat 19.09.14 - 16:25

    bei neuem Häusern hast du meist Netzwerkstecker in jedem Raum. Mit dem Extender kannst du dann Räume überwinden.

  12. Re: intensiv beraten

    Autor: robinx999 19.09.14 - 17:46

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wobei ich bei der Suche auch noch an den Patchkabeln vorbeigegangen bin
    > > (10m für 20 Euro)
    >
    > HDMI Kabel gibt es doch auch in der Länge... wozu überhaupt einen Extender
    > verwenden?
    >
    war eigentlich eher ein Preisbeispiel. (war auch das längste Kabel dort) mir ging es um eine Entfernung von 22m (die ich zurück legen will) es gibt zwar auch 25m HDMI Kabel (aber auch nicht im Mediamarkt), aber bei vielen HDMI Splittern steht dabei maximal 15m Kabel länge und wie gut die Aktiven sind, das ist dann wieder eine andere Frage. Noch dazu kommt das ein Patchkabel sich leichter verlegen läßt wie ein doch eher starres HDMI Kabel. Wobei der Extender natürlich den Nachteil hat das man an beiden Seiten jeweils ein Netzteil hat.
    > > Gut vieleicht war der Wunsch jetzt extrem ungewöhnlich, aber vor ein
    > paar
    > > Jahren wurde mir bei der Frage was der Unterschied zwischen 2
    > Staubsaugern
    > > damals gesagt "der Preis"
    >
    > Kann ja auch richtig sein.

    Ja wenn das so ist, dann sollten sie den teureren besser gar nicht nicht anbieten, wenn der einfach nur teurer ist und keine Vorteile bietet.

  13. Re: intensiv beraten

    Autor: uselessdm 19.09.14 - 18:37

    Na ja, die Produktauswahl im Markt kann man fem Verkäufer sicherlich nicht vorwerfen, der muss halt verkaufen was da ist.

  14. Re: intensiv beraten

    Autor: GoHomeYouAreDrunk 19.09.14 - 20:11

    Wenn etwas nicht da ist, bietet man dem Kunden an es zu bestellen und schickt ihn nicht weg. Wenn es der Kunde eilig hat ist es dann wieder was anderes.

    Und wenn der Verkäufer nicht weis wo die Sachen hängen die er einräumt, dann macht er auch etwas falsch. Als guter Administrator weis ich ja auch an welchem Switchport welches Gerät hängt oder auf welchem Virtualisierungshost welcher Gast liegt. Um mal ein Beispiel aus der IT zu nehmen. Wenn ich das nicht weis, mache ich einen schlechten Job.

  15. Re: intensiv beraten

    Autor: nille02 19.09.14 - 20:18

    GoHomeYouAreDrunk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn etwas nicht da ist, bietet man dem Kunden an es zu bestellen und
    > schickt ihn nicht weg. Wenn es der Kunde eilig hat ist es dann wieder was
    > anderes.

    Im MM machen die das auch. Mein Lumia 520 sollte in 5 Wochen bei mir sein. Der Verkäufer meine ich soll es lieber Online bestellen, dann hätte ich es schneller. Mein MemoPad HD7 sollte 3 Wochen Lieferzeit haben, Online auch in 1-3 Tagen.

    Mit Online ist hier der Onlineshop von Mediamarkt gemeint.

  16. Re: intensiv beraten

    Autor: 0xDEADC0DE 20.09.14 - 11:43

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei neuem Häusern hast du meist Netzwerkstecker in jedem Raum. Mit dem
    > Extender kannst du dann Räume überwinden.

    Man hat das, was man in der Bauphase bestellt. Bei Bestandsbauten hat man das, auch bei neueren Häusern noch lange nicht.

  17. Re: intensiv beraten

    Autor: 0xDEADC0DE 20.09.14 - 11:45

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wenn das so ist, dann sollten sie den teureren besser gar nicht nicht
    > anbieten, wenn der einfach nur teurer ist und keine Vorteile bietet.

    Wieso dass denn? Es gibt Marke A und Marke B, jede der Marken hat verschiedene Modelle im Sortiment. Ich hasse Läden, dir nur Marke A verkaufen, nur weil der Einkäufer meint, Marke B nicht führen zu müssen. Wenn mir Marke B lieber ist und diese mehr kostet, möchte ich die auch kaufen können. Ich kaufe aus Prinzip nichts von Marke A, da der Preis eben nicht alles ist.

  18. Re: intensiv beraten

    Autor: robinx999 20.09.14 - 12:52

    > Ich kaufe aus Prinzip nichts von Marke A, da der Preis eben
    > nicht alles ist.


    Wäre der Preis nicht alles dann hätte der Verkäufer ja einen anderen Unterschied nennen können, jedenfalls wäre es schön gewesen. Und wenn es bessere Arbeitsbedingungen bei der Fertigung gewesen wären.

  19. Re: intensiv beraten

    Autor: plutoniumsulfat 20.09.14 - 13:51

    ich sage ja meist. Tendenziell haben es halt eher neue als alte Häuser

  20. Re: intensiv beraten

    Autor: 0xDEADC0DE 22.09.14 - 16:21

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre der Preis nicht alles dann hätte der Verkäufer ja einen anderen
    > Unterschied nennen können, jedenfalls wäre es schön gewesen.

    Wenn es aber keinen gibt?

    > Und wenn es bessere Arbeitsbedingungen bei der Fertigung gewesen wären.

    Das steht aber weder auf der Verpackung, noch auf dem Preisschild.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. United States Space Force: Sternenflottenartiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflottenartiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  2. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.

  3. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert.


  1. 12:50

  2. 11:43

  3. 19:34

  4. 16:40

  5. 16:03

  6. 15:37

  7. 15:12

  8. 14:34