1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VarioPlace: Industriemaschinen zu…

Exaktheit und dann Zahnriehmen?!

  1. Beitrag
  1. Thema

Exaktheit und dann Zahnriehmen?!

Autor: The Roadrunner 22.09.14 - 23:41

Der Artikel geht seeeehr stark auf die Exaktheit bei der Positionierung ein, so dass ich dachte, dass es der Autor ein wenig übertreibt, schliesslich werden Schrittmotoren verwendet, welche sicherlich eine Aufloesung von 1.8° (200 Schritt mit 64 Mirkoschritten) besitzen - fast 3 Absätze lang nur "die Exaktheit". Allein mit den Daten wäre eine exakte Positionierung möglich.

Beim betrachten der Bilder kam ich dann doch ins Grübeln: Zahnriehmen zur Positionierung der Düse. Ich weiss ja nicht, wie "gross" so ein Zahn ist, aber wie bekommt ihr mit, wenn mal ein Zahn übersprungen wurde? Besitzt das System dafür einen Encoder, um die Soll- mit der Istposition zu vergleichen und automatisch zu korrigieren?
Und da Gummi über die Jahre spröde wird, wie sieht es da mit Ersatz aus?
Wären Linearachsen mit Spindelandrieb nicht besser gewesen? Schon allein wegen der größeren Beschleunigung - auch wenn es geringfügig etwas mehr gekostet hätte, wäre dieses langfristiger doch günstiger?

Selbst wenn mal bei der Spindel ein Schritt übersprungen wird, ist die Ungenauigkeit bei einem System ohne Encoder geringer als bei einem Antrieb per Zahnriehmen und ohne Encoder.

Hier würde mich mal die Meinung des Herstellers interessieren.

Von daher, mit Besten Dank für die Antwort schon im vorraus. :-)


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Exaktheit und dann Zahnriehmen?!

The Roadrunner | 22.09.14 - 23:41
 

Re: Exaktheit und dann Zahnriehmen?!

Wirbelpsychologe | 23.09.14 - 02:25
 

Re: Exaktheit und dann Zahnriehmen?!

The Roadrunner | 23.09.14 - 18:43
 

Re: Exaktheit und dann Zahnriehmen?!

Wirbelpsychologe | 23.09.14 - 22:10
 

Re: Exaktheit und dann Zahnriehmen?!

am (golem.de) | 23.09.14 - 11:25
 

Re: Exaktheit und dann Zahnriehmen?!

The Roadrunner | 23.09.14 - 18:27
 

Re: Exaktheit und dann Zahnriehmen?!

Mirko_von_Vario... | 23.09.14 - 11:32
 

Re: Exaktheit und dann Zahnriehmen?!

iMattView | 23.09.14 - 16:56

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen,München,Oberhausen,Mannheim,Gefrees
  4. EUROIMMUN AG, Dassow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mega Man Legacy Collection 2 für 5,99€, Unrailed! für 11€, Embr für 11€)
  2. 1.099€ (Bestpreis mit MediaMarkt und Amazon)
  3. 1.099€ (Bestpreis mit Saturn und MediaMarkt)
  4. (u. a. Oppo Smartphones, Wearables und Kopfhörer (u. a. OPPO Reno4 Pro 5G 128GB 6,5 Zoll 90Hz...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne