1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Aldi-Notebook mit 17…

Notebook gesucht!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Notebook gesucht!

    Autor: Senf 05.02.06 - 14:51

    Hallo zusammen,

    Kann mir jemand ein Notebook empfehlen, welches sich für Grafikprogramme eignet (hohe Display-Auflösung, grosser Arbeitsspeicher) und stabil verarbeitet ist?

    Möchte in den nächsten Tagen ein Notebook anschaffen, kenne mich aber mit den diversen Anbietrn nicht wirklich aus. Ob Toshiba, Samsung, Sony oder Acer - hat jemand 'ne Empfehlung?

    Da ich nicht die Katze im Sack erwerben möchte, dachte ich, ich frag mal im Golem Forum nach :)

    Netten Gruß,

    -- Senf --

  2. Re: Notebook gesucht!

    Autor: Oncer 05.02.06 - 15:40

    Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo zusammen,
    >
    > Kann mir jemand ein Notebook empfehlen, welches
    > sich für Grafikprogramme eignet (hohe
    > Display-Auflösung, grosser Arbeitsspeicher) und
    > stabil verarbeitet ist?
    Toshiba ist jedenfalls von Preis/Leistung her ziemlich akzeptabel. Samsung ist von der Display-Qualität nicht so besonders, aber noch um ein bisschen billiger.
    Sony, IBM: Überteuert, Acer: Billigramsch. Fujitsu-Siemens: schlechter Support.

  3. Re: Notebook gesucht!

    Autor: supersonic 05.02.06 - 15:47

    hm, denke da gerade an dell. auf der webside von dell lassen sich recht interessante systeme zusammenstellen. sind zwar preislich nicht gerade perfekt aber die warscheinlichkeit, dass man sein wunschsystem findet ist dort recht groß.

    Oncer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Senf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo zusammen,
    > > Kann mir jemand
    > ein Notebook empfehlen, welches
    > sich für
    > Grafikprogramme eignet (hohe
    >
    > Display-Auflösung, grosser Arbeitsspeicher)
    > und
    > stabil verarbeitet ist?
    > Toshiba ist jedenfalls von Preis/Leistung her
    > ziemlich akzeptabel. Samsung ist von der
    > Display-Qualität nicht so besonders, aber noch um
    > ein bisschen billiger.
    > Sony, IBM: Überteuert, Acer: Billigramsch.
    > Fujitsu-Siemens: schlechter Support.
    >
    >


  4. Re: Notebook gesucht!

    Autor: unterwegs 05.02.06 - 15:54

    hallo,

    ist natürlich immer eine frage der persönlichen erfahrungen... und meine sind wie folgt:

    hände weg von medion notebooks. auch wenn der preis stimmt, so sind die doch sch***e verarbeitet.

    ich persönlich habe mit toshiba durchweg gute erfahrungen gemacht.

    seit 1,5 monaten habe ich nun ein asus, und auch das ist sehr nett!

    wenn es aber wirklich was besonders fettes sein sollte, dann empfehle ich mal einen blick auf
    http://www.bacoc.de/

    ist zwar kaum bezahlbar, aber die bauen dir ALLES in so ein notebook, was überhaupt geht ;)

    gruss von unterwegs

  5. Re: Notebook gesucht!

    Autor: Konsumkind 05.02.06 - 16:36

    Asus und Vaio (die sonst eine Top-Qualität aufweisen) würde ich nicht empfehlen -> der Service funktioniert zäh bis garnicht. Bei den ASUS-Geräten kommt bei den günstigeren Modellen noch dazu das die meiner Meinung nach nicht besonders gut verarbeitet sind. Wenn du mit Grafikprogrammen arbeitest empfehle ich dir das Samsung R50 WVM 1730 III , das Samsung R50 WVM 1860 oder eben (falls du das Geld hast) ein Notebook von Apple. Die Samsung Notebooks haben grundsätzlich aber sehr gute Displays. Ich persönlich bin seit kurzem Besitzer des R50 WVM 2000, welches ich auch sehr empfehlen kann.

  6. Re: Notebook gesucht!

    Autor: Phil 05.02.06 - 16:44

    Oncer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sony, IBM: Überteuert, Acer: Billigramsch.
    > Fujitsu-Siemens: schlechter Support.

    Nana, so stimmt das nicht. Sony hat wohl einen miesen Service, bietet aber dafür ziemlich gestylte Geräte (wenn man drauf steht) und die brillianten, aber spiegelnden X-black-Displays (wenn man drauf steht :-).
    IBM baut wohl so ziemlich die robustesten Geräte am Markt (hochwertige Tastaturen und herrausragende Verarbeitung auch im Einsteigerbereich!!!), womit der Preis durchaus gerechtfertigt ist. Gerade wer viel unterwegs ist, lernt das schnell zu schätzen. Megaprozessoren, dicke Grafik, Riesenfestplatte kosten dann halt Aufpreis.
    Neben den Toshiba Tecras sind auch die HP Business-Modelle zu empfehlen (NC, NX, NW). Über mein (veraltetes) Dell X200 kann ich auch nicht klagen.

    Grüße, Philip

  7. Re: Notebook gesucht!

    Autor: christoph_pitzl 05.02.06 - 16:51

    Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo zusammen,
    >
    > Kann mir jemand ein Notebook empfehlen, welches
    > sich für Grafikprogramme eignet (hohe
    > Display-Auflösung, grosser Arbeitsspeicher) und
    > stabil verarbeitet ist?
    >
    > Möchte in den nächsten Tagen ein Notebook
    > anschaffen, kenne mich aber mit den diversen
    > Anbietrn nicht wirklich aus. Ob Toshiba, Samsung,
    > Sony oder Acer - hat jemand 'ne Empfehlung?
    >
    > Da ich nicht die Katze im Sack erwerben möchte,
    > dachte ich, ich frag mal im Golem Forum nach :)
    >
    > Netten Gruß,
    >
    > -- Senf --

    Für ernsthafte Arbeit: http://www.apple.com/de/macbookpro




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.06 16:53 durch christoph_pitzl.

  8. Re: Notebook gesucht!

    Autor: dd 05.02.06 - 16:57

    @senf

    Schau mal auf www.p35-forum.de da findest du alles über Samsung NBs.

  9. Re: Notebook gesucht!

    Autor: :-) 05.02.06 - 17:21

    Konsumkind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Asus und Vaio (die sonst eine Top-Qualität
    > aufweisen) würde ich nicht empfehlen -> der
    > Service funktioniert zäh bis garnicht. Bei den
    > ASUS-Geräten kommt bei den günstigeren Modellen
    > noch dazu das die meiner Meinung nach nicht
    > besonders gut verarbeitet sind. Wenn du mit
    > Grafikprogrammen arbeitest empfehle ich dir das
    > Samsung R50 WVM 1730 III , das Samsung R50 WVM
    > 1860 oder eben (falls du das Geld hast) ein
    > Notebook von Apple. Die Samsung Notebooks haben
    > grundsätzlich aber sehr gute Displays. Ich
    > persönlich bin seit kurzem Besitzer des R50 WVM
    > 2000, welches ich auch sehr empfehlen kann.

    Mal ein Beispiel aus meiner Praxis:

    Meine Kinder wollten unbedingt ein Lap Top mit Windows haben. OK, ich hab mich breitschlagen lassen. Sie bekamen eins von Acer für 1200 Euro. Es sollten ja unbedingt die Videos bearbeitet werden.

    Was passierte? Die mitgelieferte CD ließ sich erst gar nicht installieren. Bis heute ist nicht ein Film bearbeitet worden. Dafür mußte aber schon der DVD-Brenner erneuert werden. Jetzt "spielen" die Kinder mit dem Acer...

    Die Videos wurden nun alle auf dem imac 20" bearbeitet, was auf Anhieb funktionierte.

  10. Re: Notebook gesucht!

    Autor: dddbastler 05.02.06 - 18:27

    Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo zusammen,
    >
    > Kann mir jemand ein Notebook empfehlen, welches
    > sich für Grafikprogramme eignet (hohe
    > Display-Auflösung, grosser Arbeitsspeicher) und
    > stabil verarbeitet ist?
    >
    > Möchte in den nächsten Tagen ein Notebook
    > anschaffen, kenne mich aber mit den diversen
    > Anbietrn nicht wirklich aus. Ob Toshiba, Samsung,
    > Sony oder Acer - hat jemand 'ne Empfehlung?
    >
    > Da ich nicht die Katze im Sack erwerben möchte,
    > dachte ich, ich frag mal im Golem Forum nach :)
    >
    > Netten Gruß,
    >
    > -- Senf --

    Da kann ich nur kurz und knapp sagen:
    TOSHIBA, immer wieder TOSHIBA!

    Weil: mein 3 Jahre altes Satellite 2410 immer noch leistungsmäßig top, sehr robust (ich schleppe es seit 3 Jahren permanent mit mir herum) und weil der Support 1A ist - hatte anfangs Probleme mit dem opt. Laufwerk, welches aber ohne Probleme 2x getauscht wurde.
    Meine Kaufentscheidung war auch dadurch begründet, dass ich in Berlin einen Servicepoint hatte - wo ich einfach hingefahren bin, 15min gewartet habe und dann wieder fröhlich nach Hause düsen konnte.
    Der Preis ist etwas höher, aber ich gebe lieber mehr Geld aus, als mich dann jahrelang über eine "Klapperbüchse" zu ärgern.

    Tipp: schau Dir in einem FACHGESCHÄFT (nicht Saturn & co.) die Geräte an und lass Dich beraten - manchmal erfährt man viel Interessantes über die einzelnen Hersteller...

    Viel Erfolg bei der Suche!


  11. Re: Notebook gesucht!

    Autor: supersonic 05.02.06 - 18:38

    hört bitte auf, eure dummheit oder unfähigkeit als fehler anderer darzustellen! 80% der fehler, die bei computern auftauchen, sind auf das fehlverhalten der endnutzer zurückzuführen. und was das video bearbeiten im heimbereich angeht, reicht eine ms-kiste allemal aus. würde "senf" das professionell betreiben, hätte er sicherlich erst garnicht in diesem forum danach gefragt und sich gleich den mac zugelegt. aber das andere ist....wer verdammt nochmal will an einem notebook videos bearbeiten?!


    > Mal ein Beispiel aus meiner Praxis:
    >
    > Meine Kinder wollten unbedingt ein Lap Top mit
    > Windows haben. OK, ich hab mich breitschlagen
    > lassen. Sie bekamen eins von Acer für 1200 Euro.
    > Es sollten ja unbedingt die Videos bearbeitet
    > werden.
    >
    > Was passierte? Die mitgelieferte CD ließ sich erst
    > gar nicht installieren. Bis heute ist nicht ein
    > Film bearbeitet worden. Dafür mußte aber schon der
    > DVD-Brenner erneuert werden. Jetzt "spielen" die
    > Kinder mit dem Acer...
    >
    > Die Videos wurden nun alle auf dem imac 20"
    > bearbeitet, was auf Anhieb funktionierte.
    >
    >


  12. Re: Notebook gesucht!

    Autor: :-) 05.02.06 - 20:16

    Was sollte man falsch machen? CD einlegen, auf installieren klicken, fertig. Es geht aber nicht, fertig!!

    Und warum sollte man auf dem Lap Top keine Videos bearbeiten dürfen? Der Bildschirm mit 17" ist groß genug, 1 Gbyte Ram reicht auch aus und die 2,1 GHz ebenfalls. Wo läge also das Problem?



    supersonic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hört bitte auf, eure dummheit oder unfähigkeit als
    > fehler anderer darzustellen! 80% der fehler, die
    > bei computern auftauchen, sind auf das
    > fehlverhalten der endnutzer zurückzuführen. und
    > was das video bearbeiten im heimbereich angeht,
    > reicht eine ms-kiste allemal aus. würde "senf" das
    > professionell betreiben, hätte er sicherlich erst
    > garnicht in diesem forum danach gefragt und sich
    > gleich den mac zugelegt. aber das andere
    > ist....wer verdammt nochmal will an einem notebook
    > videos bearbeiten?!
    >
    > > Mal ein Beispiel aus meiner Praxis:
    >
    > Meine Kinder wollten unbedingt ein Lap Top
    > mit
    > Windows haben. OK, ich hab mich
    > breitschlagen
    > lassen. Sie bekamen eins von
    > Acer für 1200 Euro.
    > Es sollten ja unbedingt
    > die Videos bearbeitet
    > werden.
    >
    > Was
    > passierte? Die mitgelieferte CD ließ sich
    > erst
    > gar nicht installieren. Bis heute ist
    > nicht ein
    > Film bearbeitet worden. Dafür mußte
    > aber schon der
    > DVD-Brenner erneuert werden.
    > Jetzt "spielen" die
    > Kinder mit dem
    > Acer...
    >
    > Die Videos wurden nun alle auf
    > dem imac 20"
    > bearbeitet, was auf Anhieb
    > funktionierte.
    >
    >


  13. Re: Notebook gesucht!

    Autor: supersonic 05.02.06 - 20:25

    hm, das klingt mir aber recht spanisch :-/

    ich blicke da gerade etwas auf die festplatten, bzw. deren anbindung. beim bearbeiten von videos werden ja nun unmengen an daten hin- und hergeschoben. daher stehe ich dem ganzen, am notebook, etwas kritisch gegenüber. auch, wenn die heutigen 2,5" platten schon mit recht hohen datenübertragungsraten glänzen...

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was sollte man falsch machen? CD einlegen, auf
    > installieren klicken, fertig. Es geht aber nicht,
    > fertig!!
    >
    > Und warum sollte man auf dem Lap Top keine Videos
    > bearbeiten dürfen? Der Bildschirm mit 17" ist groß
    > genug, 1 Gbyte Ram reicht auch aus und die 2,1 GHz
    > ebenfalls. Wo läge also das Problem?
    >
    >

  14. Re: Notebook gesucht!

    Autor: cdasfsad 05.02.06 - 22:15

    Hallo , das wichtigste ist doch der Preis ! du musst den Preis dazuschreiben den du bereit bist zu zahlen.

    ch


    Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo zusammen,
    >
    > Kann mir jemand ein Notebook empfehlen, welches
    > sich für Grafikprogramme eignet (hohe
    > Display-Auflösung, grosser Arbeitsspeicher) und
    > stabil verarbeitet ist?
    >
    > Möchte in den nächsten Tagen ein Notebook
    > anschaffen, kenne mich aber mit den diversen
    > Anbietrn nicht wirklich aus. Ob Toshiba, Samsung,
    > Sony oder Acer - hat jemand 'ne Empfehlung?
    >
    > Da ich nicht die Katze im Sack erwerben möchte,
    > dachte ich, ich frag mal im Golem Forum nach :)
    >
    > Netten Gruß,
    >
    > -- Senf --


  15. Re: Notebook gesucht!

    Autor: Jojo 05.02.06 - 22:32

    Jo, habe auch seit Jahren Dell (Latitudes), aktuell ein D810 und ein X300.
    Gute Verarbeitung, durchgängiges Modulkonzept, guter Support - kann nicht klagen!

    supersonic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hm, denke da gerade an dell. auf der webside von
    > dell lassen sich recht interessante systeme
    > zusammenstellen. sind zwar preislich nicht gerade
    > perfekt aber die warscheinlichkeit, dass man sein
    > wunschsystem findet ist dort recht groß.
    >

  16. Re: Notebook gesucht!

    Autor: :-( 05.02.06 - 22:51

    Hört sich für mich eher so an als ob die Kinder von anfang an Zocken wollten ;)
    Wo gibts überhaupt nen 2,1 Ghz Gerät für 1200,-?

    Für mich ist das ganze auch eher spanisch...

    > Mal ein Beispiel aus meiner Praxis:
    >
    > Meine Kinder wollten unbedingt ein Lap Top mit
    > Windows haben. OK, ich hab mich breitschlagen
    > lassen. Sie bekamen eins von Acer für 1200 Euro.
    > Es sollten ja unbedingt die Videos bearbeitet
    > werden.
    >
    > Was passierte? Die mitgelieferte CD ließ sich erst
    > gar nicht installieren. Bis heute ist nicht ein
    > Film bearbeitet worden. Dafür mußte aber schon der
    > DVD-Brenner erneuert werden. Jetzt "spielen" die
    > Kinder mit dem Acer...
    >
    > Die Videos wurden nun alle auf dem imac 20"
    > bearbeitet, was auf Anhieb funktionierte.
    >
    >


  17. Re: Notebook gesucht!

    Autor: mumble 06.02.06 - 00:12

    supersonic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hm, das klingt mir aber recht spanisch :-/
    >
    > ich blicke da gerade etwas auf die festplatten,
    > bzw. deren anbindung. beim bearbeiten von videos
    > werden ja nun unmengen an daten hin- und
    > hergeschoben. daher stehe ich dem ganzen, am
    > notebook, etwas kritisch gegenüber. auch, wenn die
    > heutigen 2,5" platten schon mit recht hohen
    > datenübertragungsraten glänzen...
    >

    So hoch sind die Anforederungen bei DV-Video auch nicht, da reichen 5400er Platten locker, wenn nicht gerade mehrere Spuren in Echtzeit mit effekten versehen wiedegeben will.

  18. Re: Notebook gesucht!

    Autor: Senf 06.02.06 - 02:32

    Klar, hast recht ;)

    Als Student bleiben mir die oberen Preisregionen naturgemäss verwehrt, bis 1.400,- könnte ich maximal gehen. Dann kann ich zwar die nächsten Wochen erstmal auf Grundnahrungsmittel verzichten, aber das Notebook hat jetzt Priorität.

    Oder kennt jemand 'nen guten Finanzierungsservice..? Würde nur ungerne finanzieren, aber ggf. wäre es vielleicht die 'elegantere' Lösung *knirsch*

    Netten Gruß -- Senf

    PS: Danke für die bisher eingegangenen Tipps -- Toshiba klingt eigentlich gar nicht verkehrt..

  19. Re: Notebook gesucht!

    Autor: Armitage 06.02.06 - 08:33

    Mein Toshiba (Sattelite M40X, ca. 1200 €) ist an sich sehr nett, schönes Display,gute Tastatur, hat aber wie (meines Wissens nach) alle Toshibas die Macke, dass sich alle 60-120 Sekunden der Lüfter für ca. 10 Sekunden richtig bemerkbar macht. Ein konstantes Geräusch wäre hier besser. Den Support fand ich eher durschnittlich, keine groben Schnitzer aber auch nicht herausragend.

    Das Vaio FS215 Z (ca. 1400 €) ist mein persönlicher Liebling : Display und Tastatur sind noch einen Tick besser und der Lüfter ist leiser. die Festplatte ist auch etwas schneller. Nachteil: gleich die maximale Speicherbelegung kaufen, da Sony anscheinend generell kleine Chips auf alle Bänke verteilt. Ich habe deshalb immer noch lausige 512 drin. Das dies mein Privatgerät ist, habe ich hier theoretisch den schlechtesten Support, kann im Gegensatz zu meinen Vorschreibern aber nichts schlechtes berichten. Brauchbare Hotline, verlorene Recovery-CD wurde in 3 Tagen per Post ersetzt.

    Für Reisen bekomme ich gelegentlich ein IBM T43 (ca. 1700 €) und das Ding ist der Hammer : leise, schnell, unglaublich robust und ein Wahnsinnssupport. Die haben sogar einmal am nächsten Tag direkt im Hotel das Display ausgetauscht. Wird bei Privatkunden sicher langsamer laufen, aber soviel Einsatz zeigte Toshiba da auch bei Firmenkunden nicht...

    Bei der Finanzierung fand ich die CC-Bank gut (ca. 8% eff. Jahreszins) , sind recht freundlich und arbeiten sehr schnell. SWK-Bank ist ungefähr genauso. Citibank ist ein Verbrechen (ca. 15%, wer die beworbenen 5,9 krigen soll ist mir nicht ganz klar). Die Finanzierung sollte man direkt bei der Bank und nicht über einen Online-Shop machen, die reichen das in der Regel auch nur an die Bank durch und sind 1-2 % teurer.


  20. Re: Notebook gesucht!

    Autor: EMB 06.02.06 - 09:08

    Oncer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Samsung ist von der
    > Display-Qualität nicht so besonders,

    Das willst du hier ernsthaft stehen lassen? Samsung ist imho immer noch einer der führenden Hersteller was displays angeht und hat ein überragendes preisleistungsverhältnis...

    EMB

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. BARMER, Wuppertal
  3. J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de