1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google setzt BMW vor die Tür

Rabenschlechte BWM Website

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rabenschlechte BWM Website

    Autor: HJPhilippi 06.02.06 - 15:39

    Mal abgesehen von dem Google-Trouble: BMW "glänzt" ja nun seit Jahren mit einer derart rabenschlechten Homepage, dass es einem jeden Surfer-Spaß vermiest. Ist das eigentlich noch nie jemandem aufgefallen?

    Schlecht strukturiert, mal mehr, mal weniger zugemüllt mit Flash und Script und Pipapo, schnarchlangsam, an zig Stellen kein Browser-Back möglich etc. Konkretes Beispiel: Übersichten und technische Daten zu sämtlichen Modellen gibt es nach wie vor *nicht* auf der Website sondern nur einzeln zum Download in zahllosen PDFs als sogenannte "Quick Downloads", siehe http://www.bmw.de/de/produkte/automobiles/5er/touring/index.html!

    Sach mal, sehe nur ich das als völligen Humbug an? Hallo, aufwachen - da hat jemand was gründlich missverstanden, wozu eine Web-Präsenz eigentlich da ist.
    Da bauen Sie so geniale Autos und dann *sowas* als Website. Eine Blamage und reif für die "Goldene Himbeere".

  2. BMW und geniale Autos bauen? Das versteh ich nicht

    Autor: Karl1 06.02.06 - 19:45

    HJPhilippi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da bauen Sie so geniale Autos und dann *sowas* als
    > Website. Eine Blamage und reif für die "Goldene
    > Himbeere".

    Nein wirklich nicht.

    Die Motoren werden stärker, das muss man den lassen.
    Ansonsten sehe ich nichts annähernd Geniales an BMW, die pfiffigsten Ideen kommen von anderen Autobauern. Zudem ist das Design sehr sehr konservativ, sprich total langweilig.

  3. Re: BMW und geniale Autos bauen? Das versteh ich nicht

    Autor: HJPhilippi 09.02.06 - 11:38

    Karl1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ansonsten sehe ich nichts annähernd Geniales an
    > BMW, die pfiffigsten Ideen kommen von anderen
    > Autobauern. Zudem ist das Design sehr sehr
    > konservativ, sprich total langweilig.

    Konservativ? BMW...?!? Chris Bangle -seines Zeichens (ehemaliger?) Design-Chef bei BMW- stand/steht nun wirklich nicht wegen Mutlosigkeit und gestalterischer Hausmannskost unter massiver Kritik.
    Siehe http://www.zeit.de/archiv/2002/31/200231_bangle-portraet.xml

    Aber über Design lässt sich vortrefflich streiten, mir gefällt der aktuelle 5er z.B. super. Und das Fahrverhalten des 3ers ist eine Klasse für sich. Schonmal gefahren?

    Gruß,
    Hansi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Logivest GmbH, München
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  3. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  4. Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

  1. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
    Ausstieg
    Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

    Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

  2. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
    Trollfabrik
    Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

    Der US-Präsent hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.

  3. Leak: Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen
    Leak
    Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen

    Noch schnell ein Macbook mit Intel-Prozessor kaufen - oder auf Apple Silicon warten? Ein Leak hilft etwas bei den Überlegungen.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:52

  4. 12:18

  5. 11:27

  6. 10:06

  7. 17:20

  8. 15:21