1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VMware Server: Kostenlose Server…

@GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

    Autor: HansDampf 06.02.06 - 10:16

    @GOLEM: Die Software hat eine wichtige Lizenzeinschränkung: Der Produktivbetrieb ist verboten !

  2. Re: @GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

    Autor: ji (Golem.de) 06.02.06 - 10:28

    HansDampf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @GOLEM: Die Software hat eine wichtige
    > Lizenzeinschränkung: Der Produktivbetrieb ist
    > verboten !

    Wo steht denn das?

    Ich finde dazu keine ganz genauen Angaben, in der FAQ heißt es:

    Q: Who can use VMware Server?
    A: The benefits of server virtualization can be realized by a company of any size—even small companies with just a few servers.

    ... jens


  3. Re: @GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

    Autor: HansDampf 06.02.06 - 10:41

    ji (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HansDampf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > @GOLEM: Die Software hat eine wichtige
    >
    > Lizenzeinschränkung: Der Produktivbetrieb ist
    >
    > verboten !
    >
    > Wo steht denn das?
    >
    > Ich finde dazu keine ganz genauen Angaben, in der
    > FAQ heißt es:


    Das steht in den Lizenzbedingungen beim Download. Dort heisst es:

    "(...) (a) Limited License. Subject to the terms and conditions of this Agreement, VMware grants to Licensee a non-exclusive, non-transferable license (without the right to sublicense) (i) to use the Beta Software in accordance with the Documentation solely for purposes of internal testing and evaluation (...)"

    Der Lizenzkey wird offenbar auch nach Ende der Beta-Phase verfallen. So stelle ich mir eine verlässliche kostenlose Nutzung nicht vor. Wer garantiert denn, dass es die Software nach dem Beta auch immer noch kostenlos gibt. VMWare kann sich so immer noch anders entscheiden und Geld verlangen. Wehe dem der sich darauf verlassen hat.





  4. Nachtrag

    Autor: HansDampf 06.02.06 - 10:42



    Der Krux liegt nicht nur im verfallenden Lizenzkey, sondern eben auch die Beschränkung auf ausschliesslich **internes** testen.

  5. Re: @GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

    Autor: sumsi 06.02.06 - 10:50

    > Das steht in den Lizenzbedingungen beim Download.
    > Dort heisst es:
    >
    > "(...) (a) Limited License. Subject to the terms
    > and conditions of this Agreement, VMware grants to
    > Licensee a non-exclusive, non-transferable license
    > (without the right to sublicense) (i) to use the
    > Beta Software in accordance with the Documentation
    > solely for purposes of internal testing and
    > evaluation (...)"

    hätte mich auch sehr gewundert wenn die plötzlich ihr produkt verschenken würden. es war aber eine geschickte fehlinformation (infos absichtlich weglassen ist auch eine fehlinfo!) um gross in die it medien zu kommen.

    @golem: bitte diese überaus wichtige info auch in den artikel oder noch besser in die überschrift übernehmen!

    > Der Lizenzkey wird offenbar auch nach Ende der
    > Beta-Phase verfallen. So stelle ich mir eine
    > verlässliche kostenlose Nutzung nicht vor. Wer
    > garantiert denn, dass es die Software nach dem
    > Beta auch immer noch kostenlos gibt. VMWare kann
    > sich so immer noch anders entscheiden und Geld
    > verlangen. Wehe dem der sich darauf verlassen
    > hat.

    naja, ich hoffe keiner setzt beta versionen auf produktivservern ein ....

  6. Re: Nachtrag

    Autor: Grotzky 06.02.06 - 10:50

    HansDampf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Der Krux liegt nicht nur im verfallenden
    > Lizenzkey, sondern eben auch die Beschränkung auf
    > ausschliesslich **internes** testen.
    Danke für das Hinweischen, ... sonst hätt ich mich drauf verlassen!

  7. Re: @GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

    Autor: freedolin 06.02.06 - 10:56

    > @GOLEM: Die Software hat eine wichtige
    > Lizenzeinschränkung: Der Produktivbetrieb ist
    > verboten !

    Das ist ja nun wirklich nix neues und übliche Praxis bei Beta-Versionen. Du kannst ziemlich sicher davon ausgehen, dass die finale Version diese Beschränkung nicht mehr haben wird.

    VMWare ersetzt tatsächlich den GSX-Server durch dieses freie Produkt (gut, dass ich den Support für unsere beiden GSX-Server nicht verlängert habe ;-)

    Die einzige Einschränkung, die ich bisher gefunden habe, ist, dass es Support separat zu erwerben gibt (für weniger Geld als bisher) und dass Updates/Patches, etc. vorerst nur Kunden mit Support vorbehalten bleiben.

    -- Markus

  8. verstehe die aufregung nicht

    Autor: föhn 06.02.06 - 10:59

    sorry, ich versteh das getrommel jetzt nicht ganz.

    das ist BETA software. natürlich wollen die nicht das man das produktiv einsetzt und sich damit wohlmöglich die daten versemmelt und sich hinterher mit schadensersatzforderungen an vmware wendet.

    und natürlich können die auch jederzeit sagen das das jetzt doch knete kostet. ist ja schließlich ihr produkt.
    MS kann sich ja auch entschließen ab morgen 1Mio € für windows zu verlangen...

    _verlässlich frei_ geht halt nur mit OSS und nicht mit proprietärem code.




    sumsi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das steht in den Lizenzbedingungen beim
    > Download.
    > Dort heisst es:
    >
    > "(...)
    > (a) Limited License. Subject to the terms
    > and
    > conditions of this Agreement, VMware grants
    > to
    > Licensee a non-exclusive, non-transferable
    > license
    > (without the right to sublicense) (i)
    > to use the
    > Beta Software in accordance with
    > the Documentation
    > solely for purposes of
    > internal testing and
    > evaluation (...)"
    >
    > hätte mich auch sehr gewundert wenn die plötzlich
    > ihr produkt verschenken würden. es war aber eine
    > geschickte fehlinformation (infos absichtlich
    > weglassen ist auch eine fehlinfo!) um gross in die
    > it medien zu kommen.
    >
    > @golem: bitte diese überaus wichtige info auch in
    > den artikel oder noch besser in die überschrift
    > übernehmen!
    >
    > > Der Lizenzkey wird offenbar auch nach Ende
    > der
    > Beta-Phase verfallen. So stelle ich mir
    > eine
    > verlässliche kostenlose Nutzung nicht
    > vor. Wer
    > garantiert denn, dass es die
    > Software nach dem
    > Beta auch immer noch
    > kostenlos gibt. VMWare kann
    > sich so immer
    > noch anders entscheiden und Geld
    > verlangen.
    > Wehe dem der sich darauf verlassen
    > hat.
    >
    > naja, ich hoffe keiner setzt beta versionen auf
    > produktivservern ein ....


  9. Re: @GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

    Autor: ji (Golem.de) 06.02.06 - 10:59

    HansDampf schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > (without the right to sublicense) (i) to use the
    > Beta Software in accordance with the Documentation
    > solely for purposes of internal testing and
    > evaluation (...)"

    Ja, das gilt für die Beta-Version und es ist absolut üblich das Beta-Versionen nicht für den produktiven Einsatz genutzt werden sollten und dürfen. Ein gutes Beispiel dafür sind die Lizenzbedingungen der IE7 Beta 2 Preview.

    > Beta-Phase verfallen. So stelle ich mir eine
    > verlässliche kostenlose Nutzung nicht vor. Wer
    > garantiert denn, dass es die Software nach dem
    > Beta auch immer noch kostenlos gibt. VMWare kann

    VMware hat explizit angekündigt das die Software kostenlos sein wird, nicht nur die Beta-Version. Wie das nunmal mit Beta-Versionen so ist, sollte man diese in den allermeisten Fällen einfach nicht produktiv einsetzen, es ist schließlich eine unfertige Vorabversion die der Fehlersuche dient.

    ... jens

  10. Re: verstehe die aufregung nicht

    Autor: sumsi 06.02.06 - 11:26

    > sorry, ich versteh das getrommel jetzt nicht
    > ganz.

    naja, das verstehe ich aber schon. die firma VM-Ware bekommt mit solchen pressemeldungen viel werbung. dass der rummel auf falschen infos beruht ist mir nicht so ganz egal. die überschrift sollte lauten:

    "VMWare kostenlos unbegrenzt mit allen Features als Testversion erhältlich"

    was ist daran so schlimm?!? das wäre einfach nur ehrlich.

  11. ich muss mich hier korrigieren:

    Autor: sumsi 06.02.06 - 11:34

    WENN es stimmt, dass die "produktiv server einsatz klausel" NUR für die beta gilt und die releases total frei sind, dann bin ich begeistert von der neuen vm-ware!

  12. Re: verstehe die aufregung nicht

    Autor: freedolin 06.02.06 - 11:36


    > naja, das verstehe ich aber schon. die firma
    > VM-Ware bekommt mit solchen pressemeldungen viel
    > werbung. dass der rummel auf falschen infos beruht
    > ist mir nicht so ganz egal. die überschrift sollte
    > lauten:

    Welche Infos sind denn falsch? VMWare stellt seine Produktpalette um, verschenkt in Zukunft eines seiner Produkte (der VMWare Server löst den GSX-Server ab, guckst Du hier: http://www.vmware.com/products/gsx/) und stellt das neue Produkt schon jetzt als Beta zur Verfügung.

    Das verursacht, ganz zurecht, sehr viel Rummel.

    -- Markus

  13. Re: @GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

    Autor: scadi 07.02.06 - 07:04

    Aus der FAQ auf der Homepage kann man folgendes lesen:

    Q: Will patches and new releases for VMware Server be provided for free in the future?
    A: Generally available VMware Server patches, minor and major releases will be provided by VMware on a regular basis only to customers that have purchased a VMware Server Support and Subscription contract. At a later time, VMware may, at its discretion, include the functionality improvements contained in these patches, minor and major releases in the freely downloadable product.


    Und die Support Optionen sehen folgendermassen aus:

    VMware Server customers receive free access to product documentation, and online knowledgebase. Customers who require e-mail and phone support can purchase a Support and Subscription contract. Gold support for VMware Server is expected to be priced at $350 per year, and Platinum support at $400 per year


    somit bleibt das Produkt auch nach der Beta frei - *grosses freu*

  14. Re: @GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

    Autor: A .Grosser 10.02.06 - 14:53

    scadi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > somit bleibt das Produkt auch nach der Beta frei -
    > *grosses freu*
    >

    Doch selbst geschenkt ist noch zu teuer, wenn man die Lizenzkosten für die Betriebssystem rechnet. Es gibt professionelle Virtualisierungslösungen bei den nur eine OS-Lizenz pro Host fällig ist. Wer korrekt sein will sollte das auch vergleichen.


  15. Re: @GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

    Autor: stefan barello 25.02.06 - 10:07

    A .Grosser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > scadi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > somit bleibt das Produkt auch nach der Beta
    > frei -
    > *grosses freu*
    >
    > Doch selbst geschenkt ist noch zu teuer, wenn man
    > die Lizenzkosten für die Betriebssystem rechnet.
    > Es gibt professionelle Virtualisierungslösungen
    > bei den nur eine OS-Lizenz pro Host fällig ist.
    > Wer korrekt sein will sollte das auch
    > vergleichen.
    >
    >


    technisch gesehen macht VMWare meiner Meinung nach diesen Schachzug nur um den ESX Server Absatz anzukurbeln.
    Wir haben beim Aufbau grösserer Validierungsumgebungen feststellen müssen, daß z.B. der korrekte Betrieb eines SLES9 Servers mit seinem fest einkompilierten Timerinterruptintervall von 1000uS mit mehreren Sessions auf einem Host nur sauber unter ESX läuft da ich dort den Hosttimerinterruptintervall auf 333uS runtersetzen kann und damit für 2-3 SLES9 Guestsystems Luft habe.
    Alle Hostbetriebsysteme für GSX können selbst nur 1000Hz Timerinterruptfrequenz und man muss ggf den Kernel des Gastsystems rekompilieren um das in den Griff zu kriegen, in Produktion ist aber der Support an den SLES9 Standardkernel gebunden.
    cheers,
    Stefano

  16. Re: @GOLEM: Produktivbetrieb verboten !

    Autor: A. Grosser 09.03.06 - 12:12

    stefan barello schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > A .Grosser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > scadi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > somit bleibt das Produkt
    > auch nach der Beta
    > frei -
    > *grosses
    > freu*
    >
    > Doch selbst geschenkt ist
    > noch zu teuer, wenn man
    > die Lizenzkosten für
    > die Betriebssystem rechnet.
    > Es gibt
    > professionelle Virtualisierungslösungen
    > bei
    > den nur eine OS-Lizenz pro Host fällig ist.
    >
    > Wer korrekt sein will sollte das auch
    >
    > vergleichen.
    >
    > technisch gesehen macht VMWare meiner Meinung nach
    > diesen Schachzug nur um den ESX Server Absatz
    > anzukurbeln.
    > Wir haben beim Aufbau grösserer
    > Validierungsumgebungen feststellen müssen, daß
    > z.B. der korrekte Betrieb eines SLES9 Servers mit
    > seinem fest einkompilierten
    > Timerinterruptintervall von 1000uS mit mehreren
    > Sessions auf einem Host nur sauber unter ESX läuft
    > da ich dort den Hosttimerinterruptintervall auf
    > 333uS runtersetzen kann und damit für 2-3 SLES9
    > Guestsystems Luft habe.
    > Alle Hostbetriebsysteme für GSX können selbst nur
    > 1000Hz Timerinterruptfrequenz und man muss ggf den
    > Kernel des Gastsystems rekompilieren um das in den
    > Griff zu kriegen, in Produktion ist aber der
    > Support an den SLES9 Standardkernel gebunden.
    > cheers,
    > Stefano

    Hallo Stefano,
    dann sollte Virtuozzo gestest werden. Hier kannst du die dynamisch die CPU power erhöhen und sogar ohne reboot die Plattengröße verändern. Genau das braucht man um reibungslos produktiv zu arbeiten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. über vietenplus, Rheinland
  3. ITEOS, verschiedene Einsatzgebiete
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55