1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Legale Streaming-Anbieter im…

Für Filme UND Dokumentation - keine Serien, welches nehmen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Filme UND Dokumentation - keine Serien, welches nehmen?

    Autor: iRofl 29.09.14 - 15:52

    Netflix oder Amazon, wenn man gerne nur Filme und Dokus guckt. Serien sind egal. Vielleicht Breaking Bad oder GoT - aber die sind wirklich ziemlich egal.

    Filme an sich bietet Amazon und Netflix gleich gut an, was ist aber mit Dokumentationen? Jemand eine Empfehlung?

  2. Re: Für Filme UND Dokumentation - keine Serien, welches nehmen?

    Autor: HansiHinterseher 29.09.14 - 16:16

    Dokus zum Streamen gibt es doch genug in der Mediathek von ARD, ZDF und Arte. Muss man sich nicht mal für anmelden. :-)

    Ansonst denke ich, kommt man um eine Leihgebühr nicht rum, wenn man was qualitativ gutes haben will:

    https://www.videociety.de/ -> FILME -> Genres -> Dokumentation

    Mit Videociety bin ich so weit zufrieden. Man bekommt halt für Lau (7 EUR Flatrate) keine Qualität.

  3. Re: Für Filme UND Dokumentation - keine Serien, welches nehmen?

    Autor: PiranhA 29.09.14 - 17:16

    Also ich denke da nehmen sich beide nicht viel. Beide haben ein paar interessante Dokus, aber beide nicht viel. Nur wegen den Dokus würde sich die Mitgliedschaft vermutlich nicht lohnen.
    Das hängt letzendlich stark vom persönlichen Geschmack ab.

  4. Re: Für Filme UND Dokumentation - keine Serien, welches nehmen?

    Autor: HansiHinterseher 29.09.14 - 17:31

    Bei Videociety gibts aber kein Abo. Man kann sich also bei VC parallel anmelden, ohne weiteres Abo an der back zu haben, aber kann trotzdem was leihen.

  5. Re: Für Filme UND Dokumentation - keine Serien, welches nehmen?

    Autor: Eifelquelle 30.09.14 - 11:46

    Das Dokuangebot ist bei Netflix "gefühlt" etwas besser als bei Amazon. Viel tun sich die beiden aber nicht. Die meisten Dokus (sowohl Filme als auch Reihen) gibt es bei Maxdome.
    Da sind aber (naturgemäß) auch viele Reihen von Pro7/Sat1 dabei (Welt der Wunder, Gillileo etc).
    Man hat aber auch umfangreiche Verträge mit "Discovery", "BBC", "ZDF Enterprises" und "History/Bio".

  6. Re: Für Filme UND Dokumentation - keine Serien, welches nehmen?

    Autor: Coding4Money 30.09.14 - 12:05

    Mein persönliches Gefühl, ohne wirkliche Zahlen zu kennen, ist Maxdome immer noch am besten für Filme. Allerdings hast du da halt nicht nur die Flatrate, sondern auch viele Filme die es nur im Einzelabruf gibt.

    Dokumentationen sind ein weiter Begriff. Ich denke aber wirklich, dass man da in den Mediatheken fast mehr finden wird als bei den Streaminganbietern. Da hat man dann vielleicht die paar großen Dokus wie "Unsere Erde" oder "Blackfish", aber da gibt es ja eine unzählige Anzahl an Nicht-AAA-Dokus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)
  2. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Software-Entwickler mobile Applikationen/App-Entwicklung für Frontend oder Backend (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    Unfallkasse Nord, Lübeck, Itzehoe, Kiel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 888€ (Bestpreis)
  2. 777€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Game of Thrones - Die komplette Serie Blu-ray für 79,97€)
  4. (u. a. Monitore und PC-Komponenten nach Marken sortiert und zu drastisch reduzierten Preisen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de