Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diskussion um AVMs Closed-Source…

Der (Linux-) Kunde ist König - offenbar nicht bei AVM!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der (Linux-) Kunde ist König - offenbar nicht bei AVM!

    Autor: Nameless 12.02.06 - 20:14

    > "Sollte es künftig nicht mehr möglich sein, Closed-Source-Treiber auf
    > Kernel-Ebene für USB-Geräte unter Linux zu entwickeln, könnte es
    > passieren, dass AVM seine USB-Treiber-Entwicklung für Linux einstellt,
    > droht AVM-Entwickler Sven Schmidt in einer E-Mail an die
    > Linux-Kernel-Mailingliste."

    Der (Linux-) Kunde ist König - offenbar nicht bei AVM!

    AVM wird es sich wohl leisten können, Linux-Nutzer als Kunden zu verlieren. Später wird AVM schon sehen, was sie davon haben.

  2. Re: Der (Linux-) Kunde ist König - offenbar nicht bei AVM!

    Autor: Mario _ Hana 12.02.06 - 20:38

    Naja, vielleicht sollte bei Linux mal ein Umdenken in Bezug auf Treiberphilosophie stattfinden. Gehört das alles in den Kernel?
    AVM sind ja nun nicht die ersten, die damit Probleme haben...

    > AVM wird es sich wohl leisten können, Linux-Nutzer als Kunden zu
    > verlieren. Später wird AVM schon sehen, was sie davon haben.

    Vielleicht sollte man Deine Frage ketzerisch umformulieren:
    "linux" wird es sich wohl leisten können, AVM als Hardwareanbieter zu verlieren. Später wird "linux" schon sehen, was sie davon haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH, Duisburg
  4. Proact Deutschland GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  2. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia
  3. Bundeskartellamt Probleme bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

Recycling: Müslischale auf vier Rädern
Recycling
Müslischale auf vier Rädern

Umweltfreundlich werden Autos wohl nie sein. Doch der Schaden lässt sich begrenzen, wie neue Entwicklungen zeigen. Vom Antrieb über die Produktionsprozesse bis zum Anbauort der verbauten Ökorohstoffe durchleuchtet die Industrie mittlerweile die gesamte Kette.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Sensoren Auto-Sicherheitstechnik lässt Reparaturkosten explodieren
  2. Hybridfahrzeug Lyft macht Ford Fusion zum autonomen Auto
  3. Akkusharing Apples autonome Autos sollen in Karawanen fahren

  1. Freier Videocodec: Microsoft verteilt Windows-Decoder für AV1
    Freier Videocodec
    Microsoft verteilt Windows-Decoder für AV1

    Windows-Hersteller Microsoft hat damit begonnen, einen Software-Decoder für den freien Videocodec AV1 über seinen Store zu verteilen. Der Decoder wird als frühe Beta bezeichnet und ist entsprechend experimentell.

  2. Apple: Siri macht den Volkswagen auf
    Apple
    Siri macht den Volkswagen auf

    Apple-Nutzer können ihren Volkswagen mit Siri öffnen sowie hupen, das Licht ein- und ausschalten und den Standort ermitteln lassen. Apples Sprachassistentin versteht sich derzeit aber nur mit US-Volkswagen.

  3. iFixit: Apple iPad Pro 2018 und Apple Pencil 2 auseinandergenommen
    iFixit
    Apple iPad Pro 2018 und Apple Pencil 2 auseinandergenommen

    iFixit hat den Apple Pencil auseinandergenommen und entdeckt, dass dieser weit mehr Gesten unterstützen kann als bloßes Antippen. Beim iPad Pro 2018 ist derweil etwas mehr Wert auf Reparaturfreundlichkeit gelegt worden.


  1. 07:50

  2. 07:30

  3. 07:17

  4. 20:22

  5. 18:38

  6. 17:23

  7. 17:12

  8. 17:04