Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Googles Project Ara: Neue Informationen…

Prozessor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prozessor

    Autor: Kaliumhexacyanoferrat 30.09.14 - 09:12

    Schade. Bei meinem vier Jahre alten LG Optimus One wäre genau das die Komponente, die ich am ehesten austauschen würde.

  2. Re: Prozessor

    Autor: pythoneer 30.09.14 - 09:25

    Kaliumhexacyanoferrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade. Bei meinem vier Jahre alten LG Optimus One wäre genau das die
    > Komponente, die ich am ehesten austauschen würde.

    Kannst du doch austauschen, nur halt nicht im laufenden Betrieb. Der Artikel ist da etwas ungenau formuliert.

    "Thanks to this version, the modules, except the CPU and the display, will be hot swappable. This means you can change them without turning the phone off. "

    http://blog.phonebloks.com/post/98723406113/project-ara-news-by-giulio-minotti-paul-eremenko



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.14 09:33 durch pythoneer.

  3. Re: Prozessor

    Autor: Eheran 30.09.14 - 09:42

    >Der Artikel ist da etwas ungenau formuliert.
    Nein, der Artikel ist nicht ungenau sonder falsch. Es wurde falsch übersetzt o.ä.:

    >Nur das Display und der Prozessor werden nicht austauschbar sein.
    >the modules, except the CPU and the display, will be hot swappable.

  4. Re: Prozessor

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.14 - 10:31

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Der Artikel ist da etwas ungenau formuliert.
    > Nein, der Artikel ist nicht ungenau sonder falsch. Es wurde falsch
    > übersetzt o.ä.: ...

    Nee, finde ich nicht.
    Zitat:
    "...Nutzer können die Komponenten des Smartphones im Betrieb wechseln, und es werden ganz neue Einsatzmöglichkeiten für das Smartphone versprochen. Nur das Display und der Prozessor werden nicht austauschbar sein..."

    Vielleicht wäre es maximal unmissverständlich gewesen, wenn der zweite Hauptsatz direkt nach dem Komma des vorausgehenden folgte und stattdessen die Aussage über die Einsatzmöglichkeiten in einem nachfolgenden.

    Ich verstand es so, dass alle Module hotswapfähig sind, aber CPU und Display eben nicht, weil sie Teil des Endoskeletts / Middleframes sind.

  5. Re: Prozessor

    Autor: nykiel.marek 30.09.14 - 10:58

    Nein, es sind ebenfalls Module nur eben nicht hot-swap fähig.
    LG, MN

  6. Re: Prozessor

    Autor: ip (Golem.de) 30.09.14 - 12:51

    danke für den netten Hinweis, die etwas unklare Formulierung wurde überarbeitet.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  3. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
    Zephyrus G GA502 im Test
    Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

    Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
    2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
    3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    1. Raumfahrt: SNC stellt Aufblas-Habitat für künftige Raumstationen vor
      Raumfahrt
      SNC stellt Aufblas-Habitat für künftige Raumstationen vor

      An einer Raumstation soll das Modul möglichst groß sein, aber beim Transport ins All nur wenig Platz wegnehmen. Das US-Raumfahrtunternehmen Sierra Nevada Corporation hat ein Habitat entwickelt, das ein Drittel des Volumens der ISS hat, aber trotzdem in eine Rakete passt.

    2. Ascend 910: Huaweis KI-Chip kann gekauft werden
      Ascend 910
      Huaweis KI-Chip kann gekauft werden

      Huawei macht seine Ankündigung zur Realität und hat den KI-Chip Ascend 910 fertiggestellt. Kunden können den ARM-Prozessor als vorgefertigten Server kaufen. Dort arbeiten 1.024 der Chips parallel an neuronalen Netzwerken. Passend dazu gibt es mit Mindspore ein Framework.

    3. Energie: Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
      Energie
      Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren

      Alle konzentrieren sich auf grünen Strom, aber Gas als Energieträger ist bisher nicht nachhaltig. Ein neues Verfahren löst das Problem mit Mikroben, die warmes Salzwasser lieben und Kohlendioxid in Methangas umwandeln.


    1. 12:45

    2. 12:30

    3. 12:02

    4. 11:58

    5. 11:50

    6. 11:38

    7. 10:56

    8. 10:41