Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Googles Project Ara: Neue Informationen…

CPU und Display nicht austauschbar?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: diedmatrix 30.09.14 - 09:15

    Warum bitte sind CPU und Display nicht austauschbar?! oO Das ist doch schon wieder mist... -_-

  2. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: nyu 30.09.14 - 09:17

    Im verlinkten Blogbeitrag ist die Rede von "Thanks to this version, the modules, except the CPU and the display, will be hot swappable.", d.h. sie sind auch austauschbar, nur nicht bei laufendem Betrieb. Es ist weiterhin die Rede von Modulen, daher werden auch Display und Prozessor weiterhin austauschbar sein.
    Nur eben nicht bei laufendem Betrieb.

  3. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: pythoneer 30.09.14 - 09:24

    nyu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist weiterhin
    > die Rede von Modulen, daher werden auch Display und Prozessor weiterhin
    > austauschbar sein.
    > Nur eben nicht bei laufendem Betrieb.

    Was ja auch irgendwie Sinn macht :)

  4. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: savejeff 30.09.14 - 09:32

    Da bin ich mal gespannt ob das gut funktioniert. Dann kauf ich mir so ein Ding. Selbst Wenn da Android drauf ist, sind dir Vorteile offensichtlich

  5. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: chriz.koch 30.09.14 - 09:38

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nyu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist weiterhin
    > > die Rede von Modulen, daher werden auch Display und Prozessor weiterhin
    > > austauschbar sein.
    > > Nur eben nicht bei laufendem Betrieb.
    >
    > Was ja auch irgendwie Sinn macht :)

    Warum sollte denn das Display nicht in Betrieb austauschbar sein? Cpu macht allerdings Sinn, nur wie kann denn der Akku im laufenden Betrieb getäuscht werden?

  6. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: Spreadster 30.09.14 - 09:43

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nyu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es ist weiterhin
    > > > die Rede von Modulen, daher werden auch Display und Prozessor
    > weiterhin
    > > > austauschbar sein.
    > > > Nur eben nicht bei laufendem Betrieb.
    > >
    > > Was ja auch irgendwie Sinn macht :)
    >
    > Warum sollte denn das Display nicht in Betrieb austauschbar sein? Cpu macht
    > allerdings Sinn, nur wie kann denn der Akku im laufenden Betrieb getäuscht
    > werden?

    Du kannst ja mehrere Module vom Typ Akku in Betrieb haben ;)
    Wenn du da eines von tauschen möchtest, kannst du das prinzipiell womöglich tun.
    Wenn natürlich nur ein einizges Modul in Betrieb ist, wird das wohl kläglich scheitern ... .

  7. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: andi_lala 30.09.14 - 09:45

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte denn das Display nicht in Betrieb austauschbar sein?
    Vielleicht liegt's an der Kompatibilität zu den Apps, die gehen ja momentan davon aus, dass sich die Auflösung vom Display nicht plötzlich ändern kann.
    > Cpu macht allerdings Sinn, nur wie kann denn der Akku im laufenden Betrieb getäuscht
    > werden?
    Vermutlich wenn man das Smartphone am Netzteil angeschlossen hat.

  8. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: nykiel.marek 30.09.14 - 09:46

    Nicht unbedingt, ein kleiner Puffer-Akku im Endoskelett würde das austauschen des Akkus im laufendem Betrieb wohl auch möglich machen.
    LG, MN

  9. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: nykiel.marek 30.09.14 - 09:48

    Puffer-Akku/Batterie. Sie muss den Saft nur für wenige Sekunden liefern.
    LG, MN

  10. hoch/quer?

    Autor: t_e_e_k 30.09.14 - 09:52

    android ist so gebaut, das es mit veränderungen in der auflösung jederzeit klar kommt.

    hacks können das erlebnis allerdings trüben.

  11. display teil des Endoskeletts?

    Autor: t_e_e_k 30.09.14 - 09:53

    ich denke das display wird teil des Endoskeletts sein. daher kann man es nicht tauschen.

  12. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: SchmuseTigger 30.09.14 - 09:55

    > Warum sollte denn das Display nicht in Betrieb austauschbar sein? Cpu macht
    > allerdings Sinn, nur wie kann denn der Akku im laufenden Betrieb getäuscht
    > werden?

    Gute Frage, wobei das fast egal ist, wer wird schon mehr als ein Display kaufen? Also klar du kannst irgendwann z.B. ein 720p auf ein 1440p tauschen, aber warum sollte man das öfters machen? Gut, Stormsparen vllt. aber selbst dann, lieber mehr Akku rein statt Kamera z.B. Das sind ja die wirklich coolen Sachen das man Lautsprecher / Kamera raus kann und dafür mehr Strom rein wenn man die Dinger eh nicht braucht.

  13. Re: display teil des Endoskeletts?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 09:56

    Klar kann man es tauschen. Man muss es nur herunterfahren und alle Module davon abdocken, dann ein anderes Display hernehmen und alle Module da wieder drauf stecken. :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 09:57

    Sollte dann aber eher ein Ultracap sein, damit das Ding schnell geladen werden kann, wenn man in der Software auf den Hotplug-Modus schaltet und dann die Module entfernen kann.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 09:58

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chriz.koch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum sollte denn das Display nicht in Betrieb austauschbar sein?
    > Vielleicht liegt's an der Kompatibilität zu den Apps, die gehen ja momentan
    > davon aus, dass sich die Auflösung vom Display nicht plötzlich ändern
    > kann.

    Dann werden sie eben neu gestartet.

    > > Cpu macht allerdings Sinn, nur wie kann denn der Akku im laufenden
    > Betrieb getäuscht
    > > werden?
    > Vermutlich wenn man das Smartphone am Netzteil angeschlossen hat.

    Pufferakku.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 09:59

    2 Minuten sollten es schon sein, zur Sicherheit. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: nykiel.marek 30.09.14 - 09:59

    Mir ging es mehr ums Prinzip und weniger um die genaue technische Umsetzung :)
    LG, MN

  18. Re: hoch/quer?

    Autor: andi_lala 30.09.14 - 10:00

    t_e_e_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > android ist so gebaut, das es mit veränderungen in der auflösung jederzeit
    > klar kommt.
    Auch bezüglich DPI? Dann versteh ich's auch nicht warum es nicht gehen sollte das Display gleich zu tauschen.

  19. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: andi_lala 30.09.14 - 10:02

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann werden sie eben neu gestartet.
    Falls das wirklich so wäre, dann kann ich aber eh auch gleich das ganze System neustarten. Das ist ja auch kein großes Drama.

    > Pufferakku.
    Stimmt, ist natürlich auch eine Möglichkeit.

  20. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.14 - 10:04

    Etwas deutlicher wird das Konzept in den Videos von Phonebloks dargestellt: Selbst nach einem späteren Upgrade des "Middleframes" sollen schon vorhandene Module weiter eingesetzt werden können. Die ursprügliche Idee war ja, dass so weniger Elektronikschrott anfällt. Auch hofft man, diverse Hersteller zu animieren, eigene, teils sehr spezielle Module beizusteuern, z. B. Messinstrumente oder Steuerungen für ihre Produkte.
    Wer dagegen weniger CPU-Leistung zugunsten wesentlich längerer Laufzeit benötigt, nimmt Stromsparmodule und schiebt evtl. mehrere Zusatzakkus in seine Slots.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
    Zephyrus G GA502 im Test
    Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

    Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
    2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
    3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
      Telekom
      30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

      30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

    2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
      Google
      Android Q heißt einfach Android 10

      Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

    3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      Keine Gigafactory
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


    1. 17:32

    2. 17:10

    3. 16:32

    4. 15:47

    5. 15:23

    6. 14:39

    7. 14:12

    8. 13:45