1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts neues Betriebssystem…

"Das neue alte Startmenü kommt inklusive einer Schaltfläche für das Ausschalten des Rechners"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Das neue alte Startmenü kommt inklusive einer Schaltfläche für das Ausschalten des Rechners"

    Autor: ChrisMaster 01.10.14 - 16:03

    Damit auch die letzten nicht mehr rumheulen müssen weil sie den POWER-Button Ihres PCs nicht finden. Ganz große Klasse.

  2. Re: "Das neue alte Startmenü kommt inklusive einer Schaltfläche für das Ausschalten des Rechners"

    Autor: plutoniumsulfat 01.10.14 - 16:05

    dazu müsstest du ja erstmal die Energieeinstellungen finden :D

    oder allen erklären, das der Knopf zwischen lang und kurz unterscheidet.

  3. Re: "Das neue alte Startmenü kommt inklusive einer Schaltfläche für das Ausschalten des Rechners"

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 16:08

    1: Nicht jeder hat seinen Rechner auf dem Tisch vor dem Monitor postiert und kann ihn somit auch nicht beim Einschlafen und anschließendem Vornüberkippen mit der Nase ausschalten.

    2: Rumheulen wird immer jemand, besonders wenn das Ausschalt-Feature viel zu prominent im neuen Startmenü sichtbar ist. Jetzt kann ja die 2-jährige Schantalle-Sofie den Rechner mit zwei Klicks runterfahren. Ohmeingottohmeingottohmeingott.

  4. Re: "Das neue alte Startmenü kommt inklusive einer Schaltfläche für das Ausschalten des Rechners"

    Autor: plutoniumsulfat 01.10.14 - 16:10

    Huch, ging mit allen vorigen Versionen auch :D

    Dieser Trend zu Doppelnamen ist lustig :D

  5. Re: "Das neue alte Startmenü kommt inklusive einer Schaltfläche für das Ausschalten des Rechners"

    Autor: ChrisMaster 01.10.14 - 16:12

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1: Nicht jeder hat seinen Rechner auf dem Tisch vor dem Monitor postiert
    > und kann ihn somit auch nicht beim Einschlafen und anschließendem
    > Vornüberkippen mit der Nase ausschalten.

    Die die den Rechner nicht auf dem Tisch haben, haben oft schon ein Keyboard mit Power-Taste die man konfigurieren kann. Außerdem mein ich mal gelesen zu haben das ein wahnsinnig großer Teil der Rechner eigentlich Notebooks sind.

  6. Re: "Das neue alte Startmenü kommt inklusive einer Schaltfläche für das Ausschalten des Rechners"

    Autor: AllAgainstAds 01.10.14 - 16:59

    Wie … man kann den Rechner tatsächlich ausschalten? Das ist ja sowas von Retro … Kommt schon Leute, … Sarkasmus ist ja hier und da ganz gut, aber wo sind denn nun die wirklichen "guten" Neuerungen?

  7. Re: "Das neue alte Startmenü kommt inklusive einer Schaltfläche für das Ausschalten des Rechners"

    Autor: janoP 01.10.14 - 18:59

    AllAgainstAds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie … man kann den Rechner tatsächlich ausschalten? Das ist ja sowas
    > von Retro … Kommt schon Leute, … Sarkasmus ist ja hier und da
    > ganz gut, aber wo sind denn nun die wirklichen "guten" Neuerungen?


    Na ja, es gibt virtuelle Arbeitsflächen. Ich hätte nicht gedacht, dass der Tag kommen wird, an dem Windows das unterstützen wird, aber damit rückt es immerhin ein kleines Stück näher an die Benutzbarkeit von Linux, MacOS und co.

  8. Re: "Das neue alte Startmenü kommt inklusive einer Schaltfläche für das Ausschalten des Rechners"

    Autor: violator 01.10.14 - 23:13

    Ja so wirds endlich wieder intuitiv™, endlich wieder auf Start drücken, wenn man den PC AUSschalten will. ;)

  9. Re: "Das neue alte Startmenü kommt inklusive einer Schaltfläche für das Ausschalten des Rechners"

    Autor: plutoniumsulfat 02.10.14 - 08:35

    ein Keyboard mit Powertaste? Hab ich noch nie gehört oder gesehen, auch nicht als Beigabe bei einem neuen Rechner. Denke mal, der Großteil wird so etwas nicht besitzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,67€
  2. 12,99€
  3. (-53%) 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23