1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Pebble senkt die…

@golem Ist die Pebble nicht teilweise sogar teurer geworden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem Ist die Pebble nicht teilweise sogar teurer geworden?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:39

    Soweit ich mich erinnere lag der Preis für die Pebble Steel mit Ladekabel, Leder- und Metallarmband bei 249 ¤. Das Modell konnte explizit für Deutschland geordert werden.

    Nun kann man nur noch für die Europäische Union bestellen, eine explizite Bestellung für den rein deutschsprachigen Raum entfällt. Das hat offenbar zur Folge, dass das vorher lieferbare Metallarmband nicht mehr lieferbar ist. Zudem kostet die Uhr mit Ladekabel und Lederarmband nun 229 ¤. Das Metallarmband kostet 25 ¤ extra. Damit würde die gleiche Konfiguration 254 ¤ kosten.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  2. Re: @golem Ist die Pebble nicht teilweise sogar teurer geworden?

    Autor: CougarAB 01.10.14 - 10:36

    Wenn ich die Pebble Steel auf http://eu.getpebble.com/ in meinen Warenkorb lege steht unten:
    "Black Matte w/ Metal + Leather Strap
    Ships next business day."

    Edit: Stellt man es auf Deutsch um steht da sogar
    "Mattschwarz mit Metall- + Lederarmband"

    Beide Armbänder scheinen also noch dabei zu sein. Ein Ladekabel sicherlich auch.

    Ich tippe also mal fest das die anderen Posten nur Zusatzarmbänder oder extra Ladekabel sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.14 10:39 durch CougarAB.

  3. Re: @golem Ist die Pebble nicht teilweise sogar teurer geworden?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 11:10

    Sie haben Recht, das habe ich nicht bemerkt.

    Vielen Dank!

  4. Re: @golem Ist die Pebble nicht teilweise sogar teurer geworden?

    Autor: Drikani 01.10.14 - 11:46

    Aber was ich dabei jetzt nicht verstehe ist wieso die Uhr in Amerika nur 99$ kostet und bei uns 129¤
    Das ist ein mehr als merkwürdiger umrechnungskurs.

  5. Re: @golem Ist die Pebble nicht teilweise sogar teurer geworden?

    Autor: Vollstrecker 01.10.14 - 12:27

    99$ + tax !

    In Amerika sind die Preise (fast) immer netto, da die Besteuerung Bundesland abhängig ist.

  6. Re: @golem Ist die Pebble nicht teilweise sogar teurer geworden?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 14:27

    Wie Vollstrecker bereits schrieb handelt es sich dabei um die Steuern. Die Steuersätze unterschiedlicher Staaten variieren in den USA. Deshalb sind die Preise auf Webseiten meistens Nettopreise, auf welche die Steuern aufaddiert werden müssen.

    Ganz davon abgesehen haben Sie die falsche Blickweise. Auch wenn Kraftstoff in den USA günstiger sein mag als in Deutschland, auch wenn viele international agierende Unternehmen ihren Sitz oder Ursprung in den USA haben, so ist die USA alles andere als das Land der Neureichen.

    Preise werden auch immer dem Durchschnittseinkommen eines Landes angepasst, um maximalen Gewinn zu erwirtschaften. Der Preis pendelt sich aber immer als Gleichgewichtspreis ein. Gäbe es keine internationalen Preisunterschiede, so würde bspw. Deutschland im Rahmen der Globalisierung auch keine Umsatzsteuer auf eingeführte Waren erheben um die eigene Wirtschaft zu schützen. Denn dann wäre es wesentlich weniger attraktiv sie zu importieren.

    Vermutlich können Sie irgendwo in der hinterletzten Ecke von China ein Pferd für einen monetären Gegenwert erwerben, für den man in Deutschland gerade einmal einen Blu-ray Player bekommt, wohingegen Sie hierzulande schon mit 1.000 ¤ ein Schnäppchen machen würden.

    Diese Vergleiche machen grundsätzlich keinen Sinn.

  7. Re: @golem Ist die Pebble nicht teilweise sogar teurer geworden?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 14:33

    Herr K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie Vollstrecker bereits schrieb handelt es sich dabei um die Steuern. Die
    > Steuersätze unterschiedlicher Staaten variieren in den USA. Deshalb sind
    > die Preise auf Webseiten meistens Nettopreise, auf welche die Steuern
    > aufaddiert werden müssen.
    >
    > Ganz davon abgesehen haben Sie die falsche Blickweise. Auch wenn Kraftstoff
    > in den USA günstiger sein mag als in Deutschland, auch wenn viele
    > international agierende Unternehmen ihren Sitz oder Ursprung in den USA
    > haben, so ist die USA alles andere als das Land der Neureichen.

    Genauso wenig wie Deutschland das Land der Neureichen ist.


    > Preise werden auch immer dem Durchschnittseinkommen eines Landes angepasst,
    > um maximalen Gewinn zu erwirtschaften. Der Preis pendelt sich aber immer
    > als Gleichgewichtspreis ein. Gäbe es keine internationalen
    > Preisunterschiede, so würde bspw. Deutschland im Rahmen der Globalisierung
    > auch keine Umsatzsteuer auf eingeführte Waren erheben um die eigene
    > Wirtschaft zu schützen. Denn dann wäre es wesentlich weniger attraktiv sie
    > zu importieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Frankfurt
  3. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), Berlin (Remote-Office möglich)
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 4,63€
  3. 40,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de