1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 Technical Preview…

Nach ein paar Tagen Test stören mich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach ein paar Tagen Test stören mich...

    Autor: Captain 12.10.14 - 15:14

    1. Das Startmenü ist nicht nach meinen Wünschen sortierbar, vor allem APPs haben keine Links im Win7 Sinn und lassen sich nicht sortieren oder verschieben

    2. Die Suche im Startmenü muss sich auf lokale Suche beschränken lassen, ich brauche keine Suchergebnisse aus dem Appstore wenn ich ein lokales Prog starten will

    3. Ich brauche lokale Konten ohne Microsoft Konto. Wenn ich das M$ Konto brauche, dann will ich mich dort einloggen können, ohn zwangweise das lokale Konto verknüpfen zu müssen.

    Vielleicht ändert sich da ja noch was, sonst bleibt Win 7

  2. Re: Nach ein paar Tagen Test stören mich...

    Autor: Sybok 14.10.14 - 12:13

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Das Startmenü ist nicht nach meinen Wünschen sortierbar, vor allem APPs
    > haben keine Links im Win7 Sinn und lassen sich nicht sortieren oder
    > verschieben

    Dazu ist der Tile-Bereich da. Ich gehe nicht davon aus, dass es jemals reguläre Links zu den Apps geben wird, es sei denn das sollte sich überraschend als "Killerfeature" bei den Anfragen der User herausstellen.

    > 2. Die Suche im Startmenü muss sich auf lokale Suche beschränken lassen,
    > ich brauche keine Suchergebnisse aus dem Appstore wenn ich ein lokales Prog
    > starten will

    Ich denke mal das hier einfach noch die entsprechende Funktionalität fehlt weil sie unfertig ist. Schon aus Geschwindigkeitsgründen bei langsamen Anbindungen kann ich mir kaum vorstellen, dass man das in der Finalversion nicht ebenso abstellen kann wie bei Windows 8.1.

    > 3. Ich brauche lokale Konten ohne Microsoft Konto. Wenn ich das M$ Konto
    > brauche, dann will ich mich dort einloggen können, ohn zwangweise das
    > lokale Konto verknüpfen zu müssen.

    Das musst Du auch in der Preview nicht.

    > Vielleicht ändert sich da ja noch was, sonst bleibt Win 7

    Da ändert sich mit Sicherheit noch einiges, so unfertig wie die Preview an vielen Stellen noch ist. Einige Funktionen sind ja noch ausgegraut, andere sind defekt, versteckt oder fehlen noch komplett (z.B. das Notification-Center).

  3. Re: Nach ein paar Tagen Test stören mich...

    Autor: Crass Spektakel 15.10.14 - 06:37

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich denke mal das hier einfach noch die entsprechende Funktionalität fehlt
    > weil sie unfertig ist. Schon aus Geschwindigkeitsgründen bei langsamen
    > Anbindungen kann ich mir kaum vorstellen, dass man das in der Finalversion
    > nicht ebenso abstellen kann wie bei Windows 8.1.

    Das glaube ich nicht. So penetrant wie Microsoft auf die Verknüpfung aus Onlinekonto und lokalem Konto schon seit Windows 8 hinarbeitet geht es ihnen einfach darum Googles Geschäftsmodel potenziert nachzumachen...

    Wobei man Android auch gut ohne Google bedienen kann. Steht abzuwarten ob das bei Microsoft ähnlich gut funktioniert.

  4. Re: Nach ein paar Tagen Test stören mich...

    Autor: ploedman 20.10.14 - 21:06

    Also, hat diesmal MS vorrausgesehen, das Win10 genau so, schön/scheisse wird, wie Win8. Deswegen der Sprung von 8 auf 10. Mal schaun, vllt. haben sie ja Win9 im Ärmel...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)
  2. über duerenhoff GmbH, Hochheim am Main
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,44€
  2. 1,99€
  3. 38,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

  1. 5G: Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft
    5G
    Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft

    Norbert Röttgen kämpft weiter gegen Huawei in Deutschland. Doch sein Antrag für den laufenden Parteitag wurde von der Parteiführung weitgehend entschärft.

  2. Shenmue 3 angespielt: Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub
    Shenmue 3 angespielt
    Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub

    Nach 18 Jahren geht das Abenteuer von Ryo Hazuki endlich weiter: Shenmue 3 schickt Spieler in eine Welt voll mit merkwürdigen Figuren, antiquiertem Gameplay und mittelguten Faustkämpfen - für Serienfans ist das trotzdem eine Offenbarung.

  3. Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
    Energiewende
    Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.


  1. 14:30

  2. 14:05

  3. 12:01

  4. 11:40

  5. 11:25

  6. 11:12

  7. 10:58

  8. 10:45