1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Licht für das 21. Jahrhundert…
  6. Thema

Der Horror

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der Horror

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.10.14 - 09:07

    Wenn du die so dringend brauchst, begrenze den Strom auf 2mA.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Der Horror

    Autor: plutoniumsulfat 08.10.14 - 09:12

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hast du denn für Router und so?

    > Meine Fritzbox hat drei permanent leuchtende, schwache, dafür hässlich grüne > LEDs. Sonst ist bei mir Nachts nichts an.


    > Selbst Schuld, wer seine Geräte nicht vom Stromnetz nimmt. Hoffendlich
    > läppern sich die Standbykosten bei dir schön.


    Die beiden passen so gar nicht zusammen.

  3. Re: Der Horror

    Autor: muhzilla 08.10.14 - 09:25

    Ihr seid auch alles Leute, die nicht schlafen können, wenn die Sonne ins Zimmer scheint, was? :D

  4. Re: Der Horror

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.10.14 - 11:15

    Wieso nicht? Die Fritzbox ist das einzige Gerät, welches man nicht von Stromnetz nehmen kann, weil das Booten einfach viel zu lange dauert. Und bis dann das WLAN verfügbar ist... Lieber nicht.

    Alles andere trenne ich vom Strom. Was gibt es da nicht zu verstehen? Wie kann man nur SO ignorant sein?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Der Horror

    Autor: katzenpisse 08.10.14 - 11:16

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das ist mir doch völlig klar.
    > Nochmal:
    > Dann habe ich keine Power- und HDD-LED mehr!

    Widerstand dazwischen klemmen und gut is.

  6. Re: Der Horror

    Autor: katzenpisse 08.10.14 - 11:22

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst Schuld, wer seine Geräte nicht vom Stromnetz nimmt. Hoffendlich
    > läppern sich die Standbykosten bei dir schön.

    Eigentlich ist das bei modernen Geräten fast nichts. Stereoanlage und TV zusammen kommen bei mir nicht mal auf 1 W.
    Vom Netz getrennt wird trotzdem alles auf einmal, weil da bei mir noch ein Raspberry Pi und ein Switch mit dran hängen.

  7. Re: Der Horror

    Autor: katzenpisse 08.10.14 - 11:23

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hast du denn für Router und so?
    >
    > Meine Fritzbox hat drei permanent leuchtende, schwache, dafür hässlich
    > grüne LEDs. Sonst ist bei mir Nachts nichts an.

    Meine auch, aber selbst die reichen, dass ich nachts im Flur auf dem Weg zum Klo kein Licht brauche :-D

  8. Re: Der Horror

    Autor: Hotohori 08.10.14 - 21:17

    katzenpisse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hast du denn für Router und so?
    > >
    > > Meine Fritzbox hat drei permanent leuchtende, schwache, dafür hässlich
    > > grüne LEDs. Sonst ist bei mir Nachts nichts an.
    >
    > Meine auch, aber selbst die reichen, dass ich nachts im Flur auf dem Weg
    > zum Klo kein Licht brauche :-D

    Darum verkaufen sich Nachtlichter für die Steckdosen inzwischen wohl nicht mehr so gut wie früher. ;)

    Ich mein ich mag es auch nicht, wenn es in der Nacht Stockdunkel ist, aber was man heute nicht inzwischen alles hat, was eine Status LED verbaut hat und dann auch noch eine extra helle statt dezente, ist schon heftig. Anscheinend scheint für die Hersteller zu gelten, dass man solche LEDs auch unter Flutlicht noch sehr gut erkennen können muss.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LDB Analytics Services GmbH, Berlin
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-0%) 14,99€
  2. 4,99€
  3. 65,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  2. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen
  3. Echo Studio Amazons teuerster smarter Lautsprecher

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59