1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lifelogging: Das Leben im Zeitraffer

Jetzt gehts wieder los...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt gehts wieder los...

    Autor: Niaxa 09.10.14 - 10:23

    Kommt ihr Prollaffen, erzählt uns wieder wie schon bei GG, dass ihr alle verschlagen werdet mit so einer Cam. Ängstigt euch ihr interessanten Menschen, deren größtes Problem es ist, dass alle anderen den ganzen Tag nichts besseres zu tun haben, als euch zu knipsen ^^.

  2. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 10:26

    Naja, wenn das alle machen, dann gute Nacht.

  3. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: Niaxa 09.10.14 - 10:32

    Hunde die bellen beißen nicht :-P

  4. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 10:55

    mit dem richtigen Besitzer schon ;)

  5. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: Niaxa 09.10.14 - 11:00

    Das stimmt ^^.

  6. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: Arlecchino 09.10.14 - 13:11

    Alleine, um den ersten hysterischen Schmächtling dabei zu beobachten, wie er versucht mich zu verprügeln, schon alleine deshalb würde ich mir eine GG zulegen.

  7. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 13:27

    Arlecchino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alleine, um den ersten hysterischen Schmächtling dabei zu beobachten, wie
    > er versucht mich zu verprügeln, schon alleine deshalb würde ich mir eine GG
    > zulegen.

    Wenn ich die körperlichen Voraussetzungen hätte, wäre das auch ein Gedanke wert :D

  8. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: bummelbär 09.10.14 - 16:17

    Jeder macht was er mag. Wenn du filmen magst mach das. Wenn dich jemand hauen mag, auch ok. Beides wurde weder gefragt noch akzeptiert, also hebt es sich auf und beide sind glücklich. :)

  9. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: SelfEsteem 10.10.14 - 00:39

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder macht was er mag. Wenn du filmen magst mach das. Wenn dich jemand
    > hauen mag, auch ok. Beides wurde weder gefragt noch akzeptiert, also hebt
    > es sich auf und beide sind glücklich. :)

    Nun, ich denke die Situation ist doch etwas komplizierter. Natuerlich gibt es im Leben immer ein Ying und ein Yang und jedes Gewicht hat ein Gegengewicht, aber Aepfel schaukeln halt nicht gern mit Birnen - das sorgt fuer eine Ungleichgewichtung.

    Wer gefilmt wird, kann zurueckfilmen und wer geschlagen wird, schlaegt zurueck. Wenn man jedoch nach dem gefilmt werden zuschlaegt und sich dann als Echo selbst eine faengt, so gibts zur Aufnahme leider immernoch kein Gegengewicht ;)

    Ich glaube wir brauchen da ein Gesetz. Evtl. wuerden die Aufnahmen als klitzekleines Zusatzgewicht im Grundrauschen einer Video-Vollueberwachung untergehen?

  10. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: plutoniumsulfat 10.10.14 - 08:13

    zurückfilmen oder -schlagen ist rechtlich keine gute Maßnahme ;)

  11. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: Niaxa 10.10.14 - 10:05

    Das Problem ist, dass man solche Themen mit Menschenverstand lösen könnte und dazu nicht mal sich der Gesetze bedienen müsste. Wenn ich mal merke, dass ich geknippst wurde und ins Internet gestellt wurde, dann sehe ich mir das Foto an. Wenn es ein gutes Foto von mir ist, pf juckt ned. Andernfalls bitte ich den Verantwortlichen das Foto rauszunehmen oder mich weg zu kaschieren. Da ich sogar ein ganz netter bin, können wir gerne auch ein gemeinsames neues Foto machen ^^.

    Einfach mal auf die Leute zugehen und normal miteinander um gehen. Aber das ist leider immer seltener geworden in unserer gestörten Gesellschaft von Heute.

  12. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: der kleine boss 10.10.14 - 18:59

    Wunder mich schon, warum niemand die Geschäftsführung von Aldi etc. schlägt. 24/7 Überwachung in allen Läden, dann auch noch Permanentaufzeichnung, die sicher einige Tage/Wochen gespeichert wird und vom Sicherheitspersonal auch noch angesehen werden kann. Oder haben diese nur im Internet ein großes Maul? Aber das kann doch nicht sein, oder?

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover
  2. Landkreis Stade, Stade
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23