1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutschland: Hersteller…

Dummschwafel 4.0

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Dummschwafel 4.0

    Autor: iu3h45iuh456 12.10.14 - 20:22

    Hier gilt wohl: Wer nicht viel Substanzielles in der Hand hat aber die große Nummer präsentieren will, der denkt sich wohlklingende Namen dafür aus.

    Wodurch hat sich denn z.B. "Industrie 3.0" ausgezeichnet?

  2. Re: Dummschwafel 4.0

    Autor: Bonsaibäumchen 12.10.14 - 21:09

    http://de.wikipedia.org/wiki/Industrie_4.0

    Zitat:
    "Die Bezeichnung „Industrie 4.0“ soll die vierte industrielle Revolution zum Ausdruck bringen. Die erste industrielle Revolution bestand in der Mechanisierung mit Wasser- und Dampfkraft, darauf folgte die zweite industrielle Revolution: Massenfertigung mit Hilfe von Fließbändern und elektrischer Energie, daran anschließend die Digitale Revolution, der Einsatz von Elektronik und IT zur weiteren Automatisierung der Produktion wurde üblich.[5]

    Der Begriff wurde erstmals 2011 zur Hannovermesse in die Öffentlichkeit getragen.[6] Im Oktober 2012 wurden der Bundesregierung Umsetzungsempfehlungen des Arbeitskreises Industrie 4.0 der Promotorengruppe Kommunikation der Forschungsunion unter Vorsitz von Siegfried Dais (Robert Bosch GmbH) und Henning Kagermann (acatech) übergeben. Am 8. April 2013 wurde auf der Hannover-Messe der Abschlussbericht des Arbeitskreises Industrie 4.0 übergeben. Gleichzeitig nahm die von den drei Branchenverbänden Bitkom, VDMA und ZVEI eingerichtete Plattform Industrie 4.0 ihre Arbeit auf [7]. Sie soll die Aktivitäten in dem Zukunftsfeld künftig koordinieren."

    Ich finde das recht plausibel.
    Nachdem ich schon öfter von Industrie 4.0 gelesen habe weiss ich dann auch direkt worum es geht. Also warum nicht? Jedenfalls keim "Dummschwafel".



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.14 21:11 durch Bonsaibäumchen.

  3. Re: Dummschwafel 4.0

    Autor: Moe479 12.10.14 - 22:40

    also weil etwas auf ner messe vorgestellt wurde, von einer wirtschaftslobby unterstützt wird und ... war da noch was? ... soll es gut sein?

    sry, für mich gehört dazu ersteinmal konkrete inhalte ... nicht wir wollen uns selbstverpflichen ... aber doch an nichts halten müssen ... blafuselquatschgesülz 4.0, das überzeugt mich nicht, vielen dank!

  4. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 13.10.14 - 00:25

    [gelöscht]



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.14 00:26 durch burzum.

  5. Re: Dummschwafel 4.0

    Autor: Atalanttore 13.10.14 - 00:35

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier gilt wohl: Wer nicht viel Substanzielles in der Hand hat aber die
    > große Nummer präsentieren will, der denkt sich wohlklingende Namen dafür
    > aus.
    >
    > Wodurch hat sich denn z.B. "Industrie 3.0" ausgezeichnet?

    Zitat¹:

    > Von Industrie 1.0 zur Industrie 4.0

    >Nach der Dampfmaschine und der damit verbundenen Mechanisierung
    > (Industrie 1.0), dem Einsatz elektrischer Energie und der arbeitsteiligen
    > Massenproduktion (Industrie 2.0) folgte durch Elektronik und IT die
    > fortschreitende Automatisierung der Produktion (Industrie 3.0). Doch nun
    > scheint sich durch Internet, mobile Kommunikation und Kleinstcomputer,
    > die als eingebettete Systeme in Objekte integriert werden, eine vierte
    > industrielle Revolution zu vollziehen. Unternehmen vernetzen ihre Maschinen,
    > Lagersysteme und Betriebsmittel. Die einzelnen Elemente tauschen
    > eigenständig Informationen aus und steuern sich gegenseitig – weltweit.
    > Sie werden zu Cyber-Physical Systems – der „Industrie 4.0“.

    [1] http://www.welt-industrie-4-0.rubach-konferenzen.de/

  6. Re: Dummschwafel 4.0

    Autor: OhgieWahn 13.10.14 - 09:28

    Naja, Industrie 4.0 ist meiner Meinung nach so komplex, dass es sich nur sehr schwer mit 2-3 Sätzen erklären lässt. Insgesamt werden sehr viele Themenfelder adressiert, die allerdings alle in einem echten Zusammenhang stehen. Leider verstehen unter I4.0 auch die meisten Beteiligten immer etwas anderes. Das liegt vermutlich daran, dass sich jeder jeweils auf einen Teilbereich konzentriert.

    Inhaltlich ist I4.0 am Ende aber alles andere als Dummschwafel 4.0. Ein derartiges Programm ist meines Wissens nach einzigartig weltweit. Lediglich die USA habe mit ihrem Cyber Physical System einen ähnlichen Ansatz - nur bei weitem nicht so umfangreich.

    Und man sollte einen ganz wichtigen Punkt dabei nicht unterschätzen: Das Programm dient dazu, die Produktion in Deutschland wettbewerbsfähig zu halten. Davon haben wir alle was. Entweder einen Job, oder weniger Sozialabgaben.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
  2. Hochschulabsolvent (w/m/d) Management Consulting
    ifb group, verschiedene Einsatzorte
  3. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  4. Softwareentwickler MS Office/WCF (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AKRacing Gaming-Stuhl Core EX SE für 169€, Cooler Master Gaming-Mauspad für 21,99€)
  2. 464,29€
  3. (u. a. Intel Core i9-12900KF für 529€, MSI RTX 3090 24GB Suprim X für 1.790€, MSI RTX 3060 Ti...
  4. 54,99€ statt 109,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Ryzen 5 5500 im Test: Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken
Ryzen 5 5500 im Test
Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken

Mit dem Ryzen 5 5500 bringt AMD die bisher günstigste Zen-3-CPU in den Handel, doch Intel hat mit dem Core i5-12400F längst vorgelegt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1207 Auf MSIs X370-/B350-Platinen läuft selbst der 5800X3D
  2. Ryzen 5000C AMDs Chromebook-Chips wechseln auf Zen 3
  3. Raphael, Dragon Range, Phoenix AMD macht Ryzen 7000 mit Zen 4 offiziell

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer