Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Speicher: Hunderte Dropbox…

Nutzt hier keiner Verschlüßelung in seiner Cloud

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzt hier keiner Verschlüßelung in seiner Cloud

    Autor: glacius 14.10.14 - 11:06

    Würde mich mal interessieren, Passwörter sind ja nicht alles.
    Für DropBo gäbe es ja einiges:
    BoxCryptor
    Cloudfogger
    ..

  2. Re: Nutzt hier keiner Verschlüßelung in seiner Cloud

    Autor: violator 14.10.14 - 11:14

    Ja aber die sind doch alle böse weil kein OpenSource und so! ;)

  3. Re: Nutzt hier keiner Verschlüßelung in seiner Cloud

    Autor: glacius 14.10.14 - 14:45

    fühlt sich aber besser an wen nur die NSA die Daten mitliest und nicht jeder :)

  4. Re: Nutzt hier keiner Verschlüßelung in seiner Cloud

    Autor: Der Spatz 14.10.14 - 16:12

    Da ich die nur nutze um urheberrechtlich geschütztes Material bestimmten Personen zur Verfügung zu stellen (die das dann meistens eh ins Internet stellen) - Nein.

    Wenn da anstelle mehrerer JPGs die Bilder in einem ZIP drin sind gibt es ja schon Aufstände, wie sieht das erst aus, wenn da noch was verschlüsselt ist :-)

  5. Re: Nutzt hier keiner Verschlüßelung in seiner Cloud

    Autor: nicoledos 14.10.14 - 16:40

    je nach Anwendungsfall.

    Verschlüsselung funktioniert mit dem eigenen PC. Der Zugriff an fremden Rechnern (Uni, Bibliothek, ... ) wird aber schwierig bis unmöglich. Die Verschlüsselungstechnik ist nicht für alle Geräte verfügbar, dadurch wird der Einsatz zusätzlich eingeschränkt.
    Der Datenaustausch mit anderen ist kaum noch möglich. Die direkte Nutzung der Dropbox für als Speicher für spezielle Apps geht mit verschlüsselung nicht.

    Verschlüsselung ja, aber begrenz auf wenige Daten.

  6. Re: Nutzt hier keiner Verschlüßelung in seiner Cloud

    Autor: Epaminaidos 14.10.14 - 20:08

    Nur der Vollständigkeit halber: Ich habe eine Weile gesucht und bin dann bei CryptSync gelandet: Kostenlos und mMn so sicher wie es werden kann.
    Das synchronisiert einfach lokal zwei Ordner und verschlüsselt dabei einen der beiden. Der verschlüsselte ist dann sinnvollerweise einfach ein Ordner in DropBox.
    Ist leider nur für Windows verfügbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. NP Neumann & Partners GmbH, Ruhrgebiet
  3. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42