1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kernumwandlung: Die "kalte…

Chance vertan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chance vertan

    Autor: roboto 14.10.14 - 18:25

    Es ist Schade, dass der Verfasser des Artikels die Chance vertan hat, sich seriös mit dem Thema auseinander zu setzen. Er gibt zum Beispiel keinerlei Verfahren an, wie es Rossi gelungen sein kann, die 1.5 MWh thermische Energie aus einem Reaktor mit 452 gramm Gewicht zu extrahieren. Ja, Rossi hat wohl die Maschine an und ausgeschaltet. Aber danach hat er das Labor verlassen das zum Test benutzt wurde. Wie hätte er die Tester täuschen sollen?

    Es ist ja keine Schande, wenn man bestimmte Details und Verfahren des Tests nicht versteht.
    Aber sie gleich als Mummenschanz und Unsinn zu verunglimpfen ist nicht sehr wissenschaftlich. Es gibt unter http://www.lenr-forum.com/forum/index.php/Thread/722-Ask-questions-to-the-Working-Group-ECAT-long-term-test/?postID=1386#post1386 die Möglichkeit den Testern der E-Cat fragen zu stellen zu ihrem Bericht.
    Wie heisst es so schön in einem bekannten Kinderlied: "Wer nicht fragt bleibt dumm."



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.14 18:33 durch roboto.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Webentwickler (m/w/d)
    Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG, Rosenheim
  2. Softwareentwicker (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Stuttgart, Köln, Mainz, Frankfurt am Main
  3. Inhouse Consultant / Executive Assistant (m/w/d) Logistics Automation
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  4. IT-Spezialist / Engineer Cloud Platform (Microsoft Fokus) (m/w/d)
    INNEO Solutions GmbH, Ellwangen (Jagst) bei Aalen, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de