1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schenker XMG P505 im…

Für was Gaming-Notebook?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Für was Gaming-Notebook?

    Autor: M.Schaller 14.10.14 - 12:26

    "...die CPU-Leistung im Akkubetrieb hingegen ist Absicht: Der Core i7-4870HQ taktet hier nur mit 1,45 GHz und bremst daher einige Spiele massiv aus oder sorgt gar für kaum spielbare Bildraten..."
    Für was dann ein Gaming-Notebook? Wenn ich das nicht auf Akku spielen kann? Für den Preis kriege ich einen super ausgestatteten Gaming-Tower mit noch schnellerer Grafikkarte und CPU. Meinungen bitte!

  2. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: KritikerKritiker 14.10.14 - 12:29

    Reisen.

  3. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: AlphaStatus 14.10.14 - 12:30

    So siehts aus. Leute mit genug Kleingeld und die häufig auf Reisen sind. Die haben dann wahrscheinlich noch einen Gaming Rechner daheim.

  4. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 12:40

    Ich hasse es immer mein Desktop an Lan's mit zu schleifen... da ist ein Laptop super... und von der Leistung her ist es auch ok.

  5. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: Shelster 14.10.14 - 12:40

    z.b. um 1-2 tage bei einem freund ne kleine lan zu machen.
    brauch man nicht den tower + monitor mit sich zu schleppen sondern hat alles was man braucht im rucksack dabei.
    ich hätte schon gerne so ein teil ...

  6. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: throgh 14.10.14 - 12:58

    Wenn man natürlich immer das aktuellste Spiel auf den höchstmöglichen Einstellungen nutzen möchte ist ein Notebook eher schwierig bis nicht tauglich. Wenn man aber einfach auch etwas Strom sparen möchte UND zugleich die Mobilität respektive den Platz im Auge hat: Dann ist ein Notebook durchaus den Blick wert! Davon ab: Ich nutze seit Jahren bereits nur noch Notebooks zum Arbeiten und Spielen. Keine Beschwerden bislang. Noch dazu unter Linux und es funktioniert Alles ohne Schwierigkeiten! :-)

  7. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: Mr.Alarma 14.10.14 - 13:12

    Hey Leute! Ich habe mir vor zwei Jahren einen Lappi bei Schenker gekauft. Und ich bin begeistert! Hab zwar ne kaputte Grafikkarte geliefert gekriegt, das haben die aber schnell gefixt. Auf jeden Fall wollte ich sagen das man einen Gaming Laptop gut gebrauchen kann wenn man einen für die Arbeit braucht. Ich hatte zwei Jahre nur den Lappi. Also keinen extra Desktop. Konnte nach Release direkt Bf4 mit über 100fps auf hoher Grafikeinstellung spielen. Wird zwar mega heiß aber nicht über 80°c. Die haben ein ziemlich schlaues Kühlsystem was auf Basis dieser riesen CPU Kühler bassiert.
    Ist einfach eine gute Lösung wenn man zocken möchte und sich nicht beides Leisten kann. Jetzt habe ich einen Desktop und der Lappi wird nur noch für die Arbeit genommen und Zuhause zum Beats produzieren (bessere Soundcard am start).

    P.S Die m-Reihe von Nvidia hat jetzt fast doppelt so gute performance wie die GrKa's von letztem Jahr! Hammer!

  8. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: GenFox 14.10.14 - 13:15

    Wofür? Wenn du häufiger mal bei der Freundin bist musst du nicht deinen Desktop mit dir rumschleppen.

  9. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: somedudeatwork 14.10.14 - 13:16

    die CPU grob-geschätzt ist gut genug um Spiele bis zur NGC/Wii zu emulieren, vermutlich auch im akku-betrieb. Das wäre jedenfalls etwas das mich zum kauf bewegen würde.
    Aber ich hab einen Laptop mit AMD APU, der schafft das emulieren auch.

  10. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: wirehack7 14.10.14 - 13:19

    M.Schaller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "...die CPU-Leistung im Akkubetrieb hingegen ist Absicht: Der Core
    > i7-4870HQ taktet hier nur mit 1,45 GHz und bremst daher einige Spiele
    > massiv aus oder sorgt gar für kaum spielbare Bildraten..."
    > Für was dann ein Gaming-Notebook? Wenn ich das nicht auf Akku spielen kann?
    > Für den Preis kriege ich einen super ausgestatteten Gaming-Tower mit noch
    > schnellerer Grafikkarte und CPU. Meinungen bitte!

    Ich bin meistens in ganz Deutschland unterwegs und selten zuhause. Jedoch möchte ich auch gerne mal was "zocken", dabei will ich aber auch nicht auf Details verzichten.
    Ein Big Tower macht sich bei Flügen etc zum mitnehmen recht schlecht.
    Daher habe ich ein Gaming Notebook. Klar sind die teuer (meiner hat ca 2k gekostet), jedoch hat man den komfort Rechenleistung kleiner verpackt zu haben :)

  11. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 13:27

    M.Schaller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für was dann ein Gaming-Notebook? Wenn ich das nicht auf Akku spielen kann?
    > Für den Preis kriege ich einen super ausgestatteten Gaming-Tower mit noch
    > schnellerer Grafikkarte und CPU. Meinungen bitte!

    Das brauchst du nicht, man Spielt nicht auf Akku... für was auch ? Der vorteil eines Gaming-Notebook ist: Mobil / Energieeffizient.

    Wenn du denkst (ich brauch nichts Mobiles) dann kaufe kein Notebook. Wenn du denkst (ich brauch was Mobiles) dann kaufe eins.

    Ich habe ein XMG P504 und die Hardware ist gleich stark wie mein Tower. Ich bin zufrieden auch mit der Kühlung. Die Setzt nur ein Wenn ich spiele sonst ist er schön leise.

  12. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: t-master 14.10.14 - 13:27

    Abgesehen davon taktet die CPU vermutlich deshalb im Akkubetrieb runter weil dann unter Windows auf das Energiesparen-Profil umgestellt wird.
    Einfach wieder zurück auf Ausgeglichen/Balanced stellen und die Leistung sollte trotz Akkumodus wieder da sein.

  13. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: M.Schaller 14.10.14 - 13:45

    ^^ Danke! an alle für die zahlreichen Tipps. Das gibt mir echt zu denken. Hatte bisher halt immer den Tower im Schlepptau, aber für LAN-Partys ist ja immer auch ne Steckdose in Reichweite. Mal etwas sacken lassen ...

  14. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: ernstl 14.10.14 - 14:04

    Ich verbringe 3 von 7 Übernachtungen der Woche im Hotel. Da ist ein Gamingnotebook durchaus sinnvoll...

  15. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: jayjay 14.10.14 - 14:51

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.Schaller schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für was dann ein Gaming-Notebook? Wenn ich das nicht auf Akku spielen
    > kann?
    > > Für den Preis kriege ich einen super ausgestatteten Gaming-Tower mit
    > noch
    > > schnellerer Grafikkarte und CPU. Meinungen bitte!
    >
    > Das brauchst du nicht, man Spielt nicht auf Akku... für was auch ? Der
    > vorteil eines Gaming-Notebook ist: Mobil / Energieeffizient.
    >
    > Wenn du denkst (ich brauch nichts Mobiles) dann kaufe kein Notebook. Wenn
    > du denkst (ich brauch was Mobiles) dann kaufe eins.
    >
    > Ich habe ein XMG P504 und die Hardware ist gleich stark wie mein Tower. Ich
    > bin zufrieden auch mit der Kühlung. Die Setzt nur ein Wenn ich spiele sonst
    > ist er schön leise.


    Ich verstehe nicht warum die Hersteller den Akku nicht einfach ganz weg lassen und den gewonnen Platz dafür nutzen ein internes Netzteil zu verbauen. Da hätte man viel mehr von als von 30 min Akkulaufzeit...

  16. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: gandalfmitfahrkarte 14.10.14 - 14:58

    was soll ich mit dem müll, desktop PC > all.

  17. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: Sharra 14.10.14 - 15:08

    Mr.Alarma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey Leute! Ich habe mir vor zwei Jahren einen Lappi bei Schenker gekauft.
    > Und ich bin begeistert! Hab zwar ne kaputte Grafikkarte geliefert gekriegt,
    > das haben die aber schnell gefixt. Auf jeden Fall wollte ich sagen das man
    > einen Gaming Laptop gut gebrauchen kann wenn man einen für die Arbeit
    > braucht. Ich hatte zwei Jahre nur den Lappi. Also keinen extra Desktop.
    > Konnte nach Release direkt Bf4 mit über 100fps auf hoher Grafikeinstellung
    > spielen. Wird zwar mega heiß aber nicht über 80°c. Die haben ein ziemlich
    > schlaues Kühlsystem was auf Basis dieser riesen CPU Kühler bassiert.
    > Ist einfach eine gute Lösung wenn man zocken möchte und sich nicht beides
    > Leisten kann. Jetzt habe ich einen Desktop und der Lappi wird nur noch für
    > die Arbeit genommen und Zuhause zum Beats produzieren (bessere Soundcard am
    > start).
    >
    > P.S Die m-Reihe von Nvidia hat jetzt fast doppelt so gute performance wie
    > die GrKa's von letztem Jahr! Hammer!

    Dieser Werbeblock wurde ihnen präsentiert von: Anfänger.
    Anfänger, wenn auch sie Werbung schalten möchten, die klingt wie vom Schulhof.

  18. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: Dwalinn 14.10.14 - 15:19

    30 Minuten? Wohl eher bis 4 stunden beim Surfen Die Akkus sind schon wichtig.

  19. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: ChemoKnabe 14.10.14 - 15:27

    Sharra +1 xD hier gibts aber noch einen davon. Find ich immer Geil wie sie versuchen das voll ausm Leben gegriffen zu schreiben, aber es dermaßen verkacken xD

  20. Re: Für was Gaming-Notebook?

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 15:37

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht warum die Hersteller den Akku nicht einfach ganz weg
    > lassen und den gewonnen Platz dafür nutzen ein internes Netzteil zu
    > verbauen. Da hätte man viel mehr von als von 30 min Akkulaufzeit...

    Nun ich bin immer Froh wenn mal zu viele Leute am Strom hängen oder einer über das Kabel fällt das mein Notebook noch weiter läuft, wenn der Strom weg ist. :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Projektmanager (m/w/d) im Bereich E-Commerce
    Mey Handels GmbH, München
  2. Graduate* Operational Technology 4.0 / International Graduate Program (m/f/d)
    SCHOTT AG, Mainz
  3. Team Lead Network (m/w/d)
    Körber IT Solutions GmbH, Hamburg
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    TES Electronic Solutions GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 3.695€ (günstig wie nie, statt 3.983€, UVP 6.299€)
  2. 122€
  3. 169,99€
  4. CPU-Kühler & Tower-Gehäuse


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de