1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › JuKa: ARD und ZDF starten…

Internet ist nicht ausreichend...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Internet ist nicht ausreichend...

    Autor: obermeier 17.10.14 - 15:01

    Ich weiß ja nicht wie es bei euch anderen "Jugendlichen unter 30" so ist, aber wenn ich über 3 Ecken erfahre, dass was interessantes im Fernsehen läuft (so alle 3 Jahre), versuche ich das übers Intenet zu bekommen. Warum sollte also das fehlende Fernsehangebot so unglaublich hinderlich sein? Hat das Tablet/Notebook den Fernseher im "Jugendzimmer" nicht schon lange abgelöst?

  2. Re: Internet ist nicht ausreichend...

    Autor: Djinto 17.10.14 - 15:13

    Völlig richtig, ist bei mir in der Familie nicht nur bei den unter 30ern so, sondern auch bei den Ü30ern. Die letzte Dame aus meiner Familie die nicht ohne TV konnte, wurde 1910 gebohren und hat inzwischen das Zeitliche gesegnet. TV stirb bei uns auf jeden Fall aus.
    Ich habe aber meine Zweifel ob das was wir in einem Technikaffinnen Forum besprechen auch für andere Interessensgruppen gilt.

  3. Re: Internet ist nicht ausreichend...

    Autor: Koto 17.10.14 - 23:24

    >Ich habe aber meine Zweifel ob das was wir in einem Technikaffinnen Forum >besprechen auch für andere Interessensgruppen gilt.

    Immerhin hast Du das erkannt. Ich würde auch nicht alle Jugendlichen über einen Kamm scheren.

    Zb ist der Kinderkanal der ÖR sehr erfolgreich. Es ist ja lange nicht so als laufen die ganzen Zeichentrick Sachen im Netz.

  4. Re: Internet ist nicht ausreichend...

    Autor: Sybok 18.10.14 - 12:03

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zb ist der Kinderkanal der ÖR sehr erfolgreich. Es ist ja lange nicht so
    > als laufen die ganzen Zeichentrick Sachen im Netz.

    Nö, aber der Kinderkanal läuft z.B. im Netz, und ist gleich über mehrere Quellen verfügbar (Zattoo, Magine oder Livestream auf der Website z.B.).

  5. Re: Internet ist nicht ausreichend...

    Autor: TC 18.10.14 - 22:48

    u30 sind viele Studenten und die sind zu arm für DSL :D

  6. Re: Internet ist nicht ausreichend...

    Autor: KritikerKritiker 20.10.14 - 00:58

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > u30 sind viele Studenten und die sind zu arm für DSL :D

    Ööhh.... Studenten ohne Internet? Wie sollen die denn dann Ihr zeugs bei der Uni hochladen? :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP QM/MES Spezialist (m/w/d)
    Müller Service GmbH, Leppersdorf
  2. Quality Assurance (QA) Executive (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  3. Netzwerkadministrator im Leitsystemumfeld (w/m/d)
    Netze BW GmbH, Stuttgart
  4. Software Engineer (w/m/d)
    NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee, Konstanz, Singen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
    Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
    Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

    Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
    Von Elke Wittich und Boris Mayer

    1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
    2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
    3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

    Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
    Lois Lew
    Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

    Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
    Ein Porträt von Elke Wittich

    1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
    2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
    3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen