Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneget: Paketmanager von…

selbst den namen haben sie geklaut

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: SylvanasWindläufer 28.10.14 - 11:46

    Apt-get....
    Sind die denn wirklich so unkreativ?

    Lordaeron gehört den Verlassenen. Auf immer und ewig.

  2. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Johnny Cache 28.10.14 - 11:48

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apt-get....
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?

    Ist doch vollkommen egal ob es eine Kopie ist, solange es nur anständig funktioniert.
    Ein Hoch auf die Powershell und all die wundervollen Dinge die ohne sie nie möglich waren.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.14 - 11:49

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apt-get....
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?

    Sagt der/die User/in, die sich nach einer WOW-Figur benennt. Sind die denn wirklich so unkreativ?

  4. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: nille02 28.10.14 - 11:50

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apt-get....
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?

    Was hat das mit Kreativität zu tun? Selbst der Name APT ist unkreativ und eher funktional.

  5. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: plutoniumsulfat 28.10.14 - 11:51

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SylvanasWindläufer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apt-get....
    > > Sind die denn wirklich so unkreativ?
    >
    > Sagt der/die User/in, die sich nach einer WOW-Figur benennt. Sind die denn
    > wirklich so unkreativ?

    sagt der User, der sich nach sich selbst benennt? ;)

  6. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: flurreh 28.10.14 - 11:56

    Der Paketmanager heißt nicht einmal "apt-get", sondern "aptitude".

  7. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: nille02 28.10.14 - 11:59

    flurreh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Paketmanager heißt nicht einmal "apt-get", sondern "aptitude".

    aptitude ist ein anderes Tool um auf dpkg zuzugreifen. Und selbst wenn apt-get nur noch wegen der Kompatibilität verwendet wird, es war ein eigenes Programm.

  8. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Findus23 28.10.14 - 11:59

    flurreh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Paketmanager heißt nicht einmal "apt-get", sondern "aptitude".

    Wenn schon korrigieren, dann richtig: Der Paketmanager heißt "apt"!
    "aptitude" und "apt-get" sind nur Programme, die auf die Bibliothek zugreifen.

  9. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: SylvanasWindläufer 28.10.14 - 12:00

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SylvanasWindläufer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apt-get....
    > > Sind die denn wirklich so unkreativ?
    >
    > Sagt der/die User/in, die sich nach einer WOW-Figur benennt. Sind die denn
    > wirklich so unkreativ?

    Na und? Ich werde durch sie gesteuert, ein innerer Trieb hat mir gesagt, das ich mich so nennen soll.
    Und außerdem: Ich hab wenigstens an etwas ganz neues gedacht und mich nicht auf Golem.de Golem genannt. Dann wäre das so etwas ähnliches.

    Lordaeron gehört den Verlassenen. Auf immer und ewig.

  10. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: flurreh 28.10.14 - 12:01

    Findus23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flurreh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Paketmanager heißt nicht einmal "apt-get", sondern "aptitude".
    >
    > Wenn schon korrigieren, dann richtig: Der Paketmanager heißt "apt"!
    > "aptitude" und "apt-get" sind nur Programme, die auf die Bibliothek
    > zugreifen.


    Naja gut, dann heißt der Paketmanager allerdings "APT" (Advanced Packaging Tool) und nicht "apt-get".

  11. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Kartenknipser 28.10.14 - 12:24

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?
    > Na und?

    Ein innerer Trieb hat den MS Futzis gesagt, dass sie es Oneget nennen sollen.

    > Und außerdem: Ich hab wenigstens an etwas ganz neues gedacht und mich nicht auf Golem.de Golem genannt. Dann wäre das so etwas ähnliches.

    Eeeh... Golem - Golem | Apt - One ?? Oder wird sich hier gerade an "get" aufgehangen? Meine Güte, es klingt nun mal besser als Onereceive, Oneacquire oder sonst was.

  12. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: violator 28.10.14 - 12:32

    Jo und die Buchstaben O, N, und E sind von "iPod" und "iPhone" geklaut!!!

  13. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Mace 28.10.14 - 12:55

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apt-get....
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?


    Du bist auch nur im Internet unterwegs, um Dinge zu suchen, über die du dich beschweren kannst oder?

    Wie viele andere haben schon "geklaut"? Ist doch völlig egal. Sie preisen es auch nicht als Erfindung, Innovation oder Neuerfindung des Rads an. Sie folgen dem Wunsch der User, endlich auch einen Paketmanager "wie in Linux" in Windows zu bekommen.
    Microsoft hat damit den richtigen Schritt getan und brüstet sich auch nicht damit, sondern liefert es und das ist am wichtigsten.

    Und am Ende ist es scheißegal, wie das Teil heißt.

  14. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Nephtys 28.10.14 - 12:57

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apt-get....
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?


    Aha. Also nicht an NuGet, dem Packetmanager von Microsoft?

  15. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Kakiss 28.10.14 - 13:05

    Mace schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SylvanasWindläufer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apt-get....
    > > Sind die denn wirklich so unkreativ?
    >
    > Du bist auch nur im Internet unterwegs, um Dinge zu suchen, über die du
    > dich beschweren kannst oder?
    >
    > Wie viele andere haben schon "geklaut"? Ist doch völlig egal. Sie preisen
    > es auch nicht als Erfindung, Innovation oder Neuerfindung des Rads an. Sie
    > folgen dem Wunsch der User, endlich auch einen Paketmanager "wie in Linux"
    > in Windows zu bekommen.
    > Microsoft hat damit den richtigen Schritt getan und brüstet sich auch nicht
    > damit, sondern liefert es und das ist am wichtigsten.
    >
    > Und am Ende ist es scheißegal, wie das Teil heißt.

    Genau so ist es ;)
    Das nennt man voneinander lernen.
    Wo wären wir mit der Menschheit angelangt wenn wir nicht von anderen gelernt hätten :)

  16. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: zufälliger_Benutzername 28.10.14 - 13:12

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so ist es ;)
    > Das nennt man voneinander lernen.
    > Wo wären wir mit der Menschheit angelangt wenn wir nicht von anderen
    > gelernt hätten :)

    Nein, nein, du verstehst da etwas falsch.
    Linux lernt von anderen, Microsoft klaut.

    Genauso wie gefundene Sicherheitslücken in Windows ein Beweis dafür sind dass es unsicher ist, und das Finden von 10 Jahre alten Sicherheitslücken in OpenSource-Software ein Zeichen für Sicherheit ist, eine bekannte (und dann irgendwann gestopfte) Sicherheitslücke ist immer noch besser als eine unbekannte die nur die Bösen kennen (zumindest bei OpenSource-Software, bei Windows ist es natürlich nicht so)

    Das sollte eigentlich Grundwissen für jemanden sein, der mit IT-Experten in einem Forum diskutieren möchte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.14 13:13 durch zufälliger_Benutzername.

  17. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: SylvanasWindläufer 28.10.14 - 13:30

    Die haben das geklaut und fertig jetzt hört mal mit dem Gehate auf

    Lordaeron gehört den Verlassenen. Auf immer und ewig.

  18. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: derats 28.10.14 - 13:46

    zufälliger_Benutzername schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau so ist es ;)
    > > Das nennt man voneinander lernen.
    > > Wo wären wir mit der Menschheit angelangt wenn wir nicht von anderen
    > > gelernt hätten :)
    >
    > Nein, nein, du verstehst da etwas falsch.
    > Linux lernt von anderen, Microsoft klaut.
    >
    > Genauso wie gefundene Sicherheitslücken in Windows ein Beweis dafür sind
    > dass es unsicher ist, und das Finden von 10 Jahre alten Sicherheitslücken
    > in OpenSource-Software ein Zeichen für Sicherheit ist, eine bekannte (und
    > dann irgendwann gestopfte) Sicherheitslücke ist immer noch besser als eine
    > unbekannte die nur die Bösen kennen (zumindest bei OpenSource-Software, bei
    > Windows ist es natürlich nicht so)
    >
    > Das sollte eigentlich Grundwissen für jemanden sein, der mit IT-Experten in
    > einem Forum diskutieren möchte.

    Ohne dir groß in den schönen Post (+1) spucken zu wollen: Der Windows-Sourcecode liegt nem ziemlich riesigen Personenkreis offen (nicht nur MS-Leute, haufenweise Institute an Unis, FHs, diverse andere Firmen etc.), deswegen ist das Argument, dass man ja in FOSS nach Bugs suchen kann, aber in Windows nicht, seit ... ziemlich ewig hinfällig, eben weil viele Leute und damit zwangsweise auch nen Haufen böser Leute an den Code kommen.

  19. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.14 - 13:57

    Naja, am Ende stellt sich dann noch raus, dass sie Teile des APT-GET Code geklaut haben...

    Darauf würde ich wetten...

    Und dann war es wieder ein "Externer-Mitarbeiter", wie beim USB-DVD-Tool da ;)

  20. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.14 - 14:00

    Mace schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SylvanasWindläufer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apt-get....
    > > Sind die denn wirklich so unkreativ?
    >
    > Wie viele andere haben schon "geklaut"? Ist doch völlig egal.
    Ach, es ist völlig egal?

    DESHALB verklagte Microsoft in der Vergangenheit jeden desen Namen nur "ähnlich" klang wie Microsoft oder Windows?

    Bekannteste Beispiele wären:
    - Lindows bzw Linspire
    - Mike Rowe mit seine HomePage (mikerowesoft.com)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, nördliches Ruhrgebiet
  4. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 3,99€
  3. (-90%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Energie: Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
    Energie
    Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren

    Alle konzentrieren sich auf grünen Strom, aber Gas als Energieträger ist bisher nicht nachhaltig. Ein neues Verfahren löst das Problem mit Mikroben, die warmes Salzwasser lieben und Kohlendioxid in Methangas umwandeln.

  2. App: Google Fotos erhält endlich Texterkennung
    App
    Google Fotos erhält endlich Texterkennung

    Über ein Jahr nach der Ankündigung auf der Google I/O 2018 kann Google Fotos Texte in Bildern erkennen und verarbeiten. Nutzer können auch Text in Bildern über die Suchfunktion finden, was sowohl mit lateinischen als auch anderen Alphabeten funktioniert.

  3. Pivotal Software und Carbon Black: VMware kauft für 4,6 Milliarden US-Dollar zu
    Pivotal Software und Carbon Black
    VMware kauft für 4,6 Milliarden US-Dollar zu

    Der Virtualisierungsexperte VMware kauft zwei Softwarefirmen in den Bereichen Enterprise Apps und Security. Der größte Einzelaktionär von VMware ist Dell.


  1. 12:02

  2. 11:58

  3. 11:50

  4. 11:38

  5. 10:56

  6. 10:41

  7. 10:22

  8. 10:00