1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesverkehrsministerium…

Kennzeichen verdrecken: Nur 5 Euro Strafe!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kennzeichen verdrecken: Nur 5 Euro Strafe!

    Autor: flike 31.10.14 - 14:43

    Aktuell zahlt man bei nicht lesbarem Kennzeichen nur 5 Euro Strafe. Quelle: http://www.rp-online.de/leben/auto/ratgeber/bei-verdreckten-kennzeichen-droht-bussgeld-aid-1.3142531

    Schade, dass die bei mir immer so schnell verdrecken ... zu allen Jahreszeiten :P

  2. Re: Kennzeichen verdrecken: Nur 5 Euro Strafe!

    Autor: __destruct() 03.11.14 - 03:21

    Und was zahlt das Arschloch, das vorhin vor mir auf der Autobahn war, mitten in der Nacht mit keinem einzigen Licht hinten (bis auf den Blinker, den ich mal gesehen habe)?

    Edit: Ich sollte vielleicht noch anmerken, dass er mit etwa 170 unterwegs war, und zwar in einem gänzlich mattschwarzen Auto, in einer Nacht, in der es alle paar km Nebel gab. Ich habe ihn natürlich schnell überholt, um aus dem Gefahrenbereich zu kommen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.14 03:27 durch __destruct().

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  3. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  2. 7,99
  3. (-77%) 6,99€
  4. (-67%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
    Videostreaming
    Was an Prime Video und Netflix nervt

    Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

    1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
    3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    1. Mobilfunk: Vodafone verdoppelt Datenrate seiner 5G-Stationen
      Mobilfunk
      Vodafone verdoppelt Datenrate seiner 5G-Stationen

      Vodafone erhält Zugriff auf seine ersteigerten Frequenzen und kann im 5G-Netz von 500 MBit/s auf 1 GBit/s erhöhen. Mittelfristig wolle man das Koaxialnetz auf bis zu 10 GBit/s aufrüsten.

    2. Matebook D14 (2020) im Test: Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt
      Matebook D14 (2020) im Test
      Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt

      Mit dem Matebook D14 bringt Huawei seinen günstigen AMD-Laptop auch nach Deutschland: Der 14-Zöller ist für den Preis passabel ausgestattet, das Display sogar heller als beworben. Vor allem aber hat Huawei den Ryzen-Prozessor gut im Griff, was Laufzeit und Leistung anbelangt.

    3. Partyfreie Zone: Airbnb bewirbt Überwachungsgeräte für Ferienwohnungen
      Partyfreie Zone
      Airbnb bewirbt Überwachungsgeräte für Ferienwohnungen

      Sie sehen aus wie Rauchmelder, messen aber die Lautstärke oder Bewegungen. Airbnb bewirbt die Überwachungsgeräte für Vermieter von Ferienwohnungen und bietet Rabatte. Ob sie wirklich für mehr Sicherheit oder eher für mehr Überwachung sorgen, ist umstritten.


    1. 12:20

    2. 12:00

    3. 11:54

    4. 11:46

    5. 11:38

    6. 11:25

    7. 10:54

    8. 10:40