1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymisierung: Facebook ist im Tor…

damit ist's mit anonym endgültig vorbei.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. damit ist's mit anonym endgültig vorbei.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.14 - 21:28

    ...jeder torknoten der je auf facebook geht ist ein weiterer baustein in der deanonymisierung des Netzwerks.

  2. Re: damit ist's mit anonym endgültig vorbei.

    Autor: LinuxNerd 31.10.14 - 23:44

    Nö je mehr Knoten Facebook oder auch der NSA betreibt desto sicherer wird es. Das ist ja der Witz bei der Sache.

    ..........................................................................
    Anonyme zensurfreie Internet Nutzung:
    https://www.torproject.org
    https://tails.boum.org/index.de.html

  3. Re: damit ist's mit anonym endgültig vorbei.

    Autor: jrichterndh 01.11.14 - 01:50

    Kanst du mir das erläutern?

  4. Re: damit ist's mit anonym endgültig vorbei.

    Autor: violator 01.11.14 - 09:21

    Je mehr Knoten, desto mehr Möglichkeiten worüber man gehen kann und für die NSA schwerer rauszufinden wo man hergekommen ist?

  5. Re: damit ist's mit anonym endgültig vorbei.

    Autor: bofhl 01.11.14 - 12:57

    Ist ganz einfach:
    ein Weg - eine Möglichkeit über den die Verbindung zerteilt in Blöcke gehen kann
    10 Wege - 10 Möglichkeiten..
    100 Wege - 100 Möglichkeiten..
    1000 Wege - 1000 Möglichkeiten....
    usw.

    Irgendwann ist der Aufwand, die Wege nach zu verfolgen einfach zu komplex und da eine Verbindung ja gleichzeitig über immer mehr Wege zerteilt gehen kann und auch geht (da in einzelne Blöcke zerlegt), kann man nur mehr eine unvollständige Kommunikation mit verfolgen - wenn überhaupt!

  6. Re: damit ist's mit anonym endgültig vorbei.

    Autor: kerub 03.11.14 - 10:34

    Es wird sogar noch besser, denn die Anzahl der Möglichkeiten steigt mit der Anzahl der Knotenpunkte beinahe exponentiell an.

    Gibt es 1000 Knotenpunkte bei einer angenommenen Menge von 3 Zwischenstationen (zwischen Start und Ziel) macht das bereits 970200 mögliche Wege.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Köln, Köln
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 20,49€
  3. 77,97€ (Release 19.11.)
  4. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
  3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
6G-Mobilfunk
Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
  2. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  3. Funkverschmutzung Wer stört hier?

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner