Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › A8X gegen Tegra K1: Die derzeit…

Vergleich mit Intel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vergleich mit Intel

    Autor: 486dx4-160 07.11.14 - 09:49

    Die ARM-CPUs lassen Intel ganz schön im Regen stehen: Im Vergleich zu 100 USD-Atoms sind die ARMs im Singlecore um 2/3 schneller, im Multicore trotz hab so vieler Kerne genau so schnell und das bei einer halb so hohen TDP...

  2. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: Xstream 07.11.14 - 10:19

    Der Core M liefert die doppelte Performance des besten ARM Konkurrenten, daher würde ich eher sagen ARM muss sich langsam echt Sorgen machen

  3. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: Anonymer Nutzer 07.11.14 - 10:49

    und bay trail atoms sind ja von der CPU her auch schon nicht schlecht, da ist die GPU eher die Schnecke bzw. bis Mittelklasse.

    So ein Win 8.1 Pro auf nem Z3740 geht schon in Ordnung. Wenn se mindestens 2GB RAM und wenigstens die 32GB Variante kombinieren. Besser 64+ um das Ding wirklich auch als Office-Ersatz nehmen zu können (per Dock oder wenigstens xHDMI) ;)

  4. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: ikso 07.11.14 - 11:55

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Core M liefert die doppelte Performance des besten ARM Konkurrenten,
    > daher würde ich eher sagen ARM muss sich langsam echt Sorgen machen

    Am Schluss muss halt auch die Energieperformance stimmen und da hat Intel bisher nicht wirklich geglänzt.

  5. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: rabatz 07.11.14 - 12:16

    also 2GB RAM kann man bei Win 8.1 mit 64-Bit vergessen. Mit 32-Bit habe ich keine Erfahrung aber bei 64-Bit macht das keinen Spaß. Das ist definitiv zu wenig. Da ist das Ding ständig mit Auslagern beschäftigt.

  6. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: croal 07.11.14 - 12:38

    > Am Schluss muss halt auch die Energieperformance stimmen und da hat Intel
    > bisher nicht wirklich geglänzt.


    Wieso 4 Watt sind doch OK.

  7. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: Anonymer Nutzer 07.11.14 - 12:39

    Benutzername123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und bay trail atoms sind ja von der CPU her auch schon nicht schlecht, da
    > ist die GPU eher die Schnecke bzw. bis Mittelklasse.
    >
    > So ein Win 8.1 Pro auf nem Z3740 geht schon in Ordnung. Wenn se mindestens
    > 2GB RAM und wenigstens die 32GB Variante kombinieren. Besser 64+ um das
    > Ding wirklich auch als Office-Ersatz nehmen zu können (per Dock oder
    > wenigstens xHDMI) ;)

    kann ich nur bestätigen - Shuttle XS35V4 mit Intel Celeron J1900 (4x2Ghz - Bay Trail-D ) mit 8 GB Ram langt völlig für den Alltag

  8. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: paris 07.11.14 - 13:25

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also 2GB RAM kann man bei Win 8.1 mit 64-Bit vergessen. Mit 32-Bit habe ich
    > keine Erfahrung aber bei 64-Bit macht das keinen Spaß. Das ist definitiv zu
    > wenig. Da ist das Ding ständig mit Auslagern beschäftigt.

    win 8.1 mit baytrail-atom und 2Gb läuft prima... rasant im vergleich zu ipad&android, und vor allem eben auch richtig gute software.

  9. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: irisquelle 07.11.14 - 13:34

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Core M liefert die doppelte Performance des besten ARM Konkurrenten,
    > daher würde ich eher sagen ARM muss sich langsam echt Sorgen machen

    Abwarten - aber eine echte Alternative zu den ARM-Designs würde ich mir schon allein deshalb wünschen, weil es beiden Lagern Beine macht. Wer sich "Sorgen machen" muss ist noch lange nicht entschieden. Intel hat seinen Vorsprung bei der 14nm Fertigung durch die Verspätungen fast verspielt. Und wie man hört, kommt Apples A9 in 2015 ebenfalls in dieser Strukturbreite. Dann läuft es auf die bessere Performance pro Watt sowie die geringeren Fertigungs- und Entwicklungskosten hinaus.

  10. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: Nadja Neumann 07.11.14 - 16:28

    Wenn Intel im Tabletsektor den Kürzeren zieht, dann garantiert nicht gegen Apple.
    Mag sein, dass sich Intel im Androidsektor gegen Nvidia nicht durchsetzt aber im Windowstablet und -convertible wird kein Arm Chip x86 Chips verdrängen, weil Windows Rt als OS einfach zu schlecht ist.

  11. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: croal 07.11.14 - 21:11

    Windows RT wird aber begraben und vereint in Windows 10 wie ich irgendwo gelesen habe. Win 10 habe ich getestet auf ein x60s Dualcore 1,66 GHz und es lief ganz OK.

    Ich denke das einzige Nachteil wird nur der preis wird.
    Im Smartphone Bereich ist auch nichts im Aussicht mit x86 wo Windows Sinn machen würde. Manche desktop Programme ohne weiteres würde schon Sinn machen.

  12. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: Alexspeed 08.11.14 - 11:06

    @Rabatz ... man merkt das du keinen Plan von der Materie hast

  13. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: Oberst 08.11.14 - 21:42

    Naja, wenn man mal etwas über den Tellerrand schaut, dann wird man schnell sehen, dass selbst die BayTrails gegen aktuelle Arms locker reichen. Der Z3770er hat eine SDP von gut 2W (sind offiziell glaube ich 2,2W), da haben die ARMs meist mehr.

    Das wirklich schlimme ist eigentlich, dass der aktuell mit Abstand schnellste Tablet SoC gar nicht erwähnt wird: AMD Mullins. Der würde mit allen aktuellen Chips den Boden wischen, komischerweise mauern aber alle Tablet Hersteller bisher. Warum weiß wohl keiner, denn das Demo Tablet von AMD hat die Presse auf Anhieb ziemlich begeistert (beste Performance, sehr gute Laufzeit und dank Win8.1 das größte Software Angebot). BayTrail hat er bei ähnlichem Verbrauch in der CPU Leistung schon merklich geschlagen, im GPU Bereich war er dann mal eben 50% schneller bei gleichzeitig dem umfangreichsten FeatureSet.
    Wie man auf die Behauptung kommen kann, dass TegraK1 und A8X die aktuell schnellsten Tablet SoCs sind, ist mir daher ein Rätsel...

  14. Re: Vergleich mit Intel

    Autor: KritikerKritiker 14.11.14 - 14:18

    Oberst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn man mal etwas über den Tellerrand schaut, dann wird man schnell
    > sehen, dass selbst die BayTrails gegen aktuelle Arms locker reichen. Der
    > Z3770er hat eine SDP von gut 2W (sind offiziell glaube ich 2,2W), da haben
    > die ARMs meist mehr.
    >
    > Das wirklich schlimme ist eigentlich, dass der aktuell mit Abstand
    > schnellste Tablet SoC gar nicht erwähnt wird: AMD Mullins. Der würde mit
    > allen aktuellen Chips den Boden wischen, komischerweise mauern aber alle
    > Tablet Hersteller bisher. Warum weiß wohl keiner, denn das Demo Tablet von
    > AMD hat die Presse auf Anhieb ziemlich begeistert (beste Performance, sehr
    > gute Laufzeit und dank Win8.1 das größte Software Angebot). BayTrail hat er
    > bei ähnlichem Verbrauch in der CPU Leistung schon merklich geschlagen, im
    > GPU Bereich war er dann mal eben 50% schneller bei gleichzeitig dem
    > umfangreichsten FeatureSet.
    > Wie man auf die Behauptung kommen kann, dass TegraK1 und A8X die aktuell
    > schnellsten Tablet SoCs sind, ist mir daher ein Rätsel...

    Interessant! Von der AMD Variante hatte ich bisher noch gar nichts gewusst. Lediglich marginal wahrgenommen.

    I'm Pro! YARRR!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR, Aachen
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  2. 749,00€
  3. 199,00€
  4. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Hyperloop: rLoop kauft Reste von Arrivo
    Hyperloop
    rLoop kauft Reste von Arrivo

    Im Dezember vergangenen Jahres hat das Hyperloop-Unternehmen Arrivo Insolvenz angemeldet. Das Startup rLoop hat das geistige Eigentum übernommen und will die Projekte weiterführen.

  2. Dapr: Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen
    Dapr
    Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen

    Mit der Open-Source-Runtime Dapr, der Distributed Application Runtime, will Microsoft das Entwickeln von Anwendungen mit Microservice-Architekturen vereinfachen.

  3. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.


  1. 14:36

  2. 13:58

  3. 12:57

  4. 12:35

  5. 12:03

  6. 11:50

  7. 11:35

  8. 11:20