Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electrolysis: Multi…

Auswirkung auf den Speicherverbrauch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auswirkung auf den Speicherverbrauch?

    Autor: Johnny Cache 12.11.14 - 15:29

    Chrome verbrät ja Unmengen Speicher, was allerdings durch die Tatsache beschränkt wird daß man ohnehin nur bis zu rund 50 Tabs vernünftig verwalten kann, bei Firefox sind aber auch mehrere hundert Tabs locker drin.
    Wird der Verbrauch jetzt beim Firefox auch zu einem Problem oder wie ändert sich bei dem die Speicherverwaltung?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  2. Re: Auswirkung auf den Speicherverbrauch?

    Autor: Wander 12.11.14 - 15:51

    Ich habs gerade mal mit einem frischen Profil getestet:

    Gemessen wurde der Speicherbedarf direkt nach dem Start sobald alle 5 Tabs (arstechnica.com, heise.de, zeit.de, golem.de, about:preferences) fertig geladen waren.

    Mit e10: ca. 250 MB
    ohne: ca. 210 MB

    Es gibt also einen gewissen Unterschied, heute Abend teste ich es vielleicht noch einmla mit 50 oder 100 Tabs und im Vergleich zu Chromium.

  3. Re: Auswirkung auf den Speicherverbrauch?

    Autor: Johnny Cache 12.11.14 - 16:25

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs gerade mal mit einem frischen Profil getestet:
    >
    > Gemessen wurde der Speicherbedarf direkt nach dem Start sobald alle 5 Tabs
    > (arstechnica.com, heise.de, zeit.de, golem.de, about:preferences) fertig
    > geladen waren.
    >
    > Mit e10: ca. 250 MB
    > ohne: ca. 210 MB
    >
    > Es gibt also einen gewissen Unterschied, heute Abend teste ich es
    > vielleicht noch einmla mit 50 oder 100 Tabs und im Vergleich zu Chromium.

    Das habe ich ja schon befüchtet. Danke für die Bestätigung.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Wer misst, misst Mist

    Autor: barforbarfoo 13.11.14 - 07:11

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs gerade mal mit einem frischen Profil getestet:
    >
    > Gemessen wurde der Speicherbedarf direkt nach dem Start sobald alle 5 Tabs
    > (arstechnica.com, heise.de, zeit.de, golem.de, about:preferences) fertig
    > geladen waren.
    >
    > Mit e10: ca. 250 MB
    > ohne: ca. 210 MB

    Wie wurde gemessen?
    Sind Pages im Speicher shared?
    Steigt der Speichermehrverbrauch bei mehr Tabs weiter an, oder sockelt der?
    Sind irgentwelche Plugins geladen?

  5. Re: Wer misst, misst Mist

    Autor: Wander 13.11.14 - 08:27

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wurde gemessen?

    about:memory lieferte mit e10 aktiviert komische Ergebnisse deshalb habe ich den Speicherverbrauch durch das Addieren des residenten Speichers aller Firefox-Prozesse ermittelt und das Ergebnis noch mit der Speicherauslastung vor dem Starten und während des Betriebs verglichen. Die Messungen wurden drei mal wiederholt.

    > Sind Pages im Speicher shared?

    Mich hat nur der residente Speicher interessiert.

    > Steigt der Speichermehrverbrauch bei mehr Tabs weiter an, oder sockelt
    > der?

    Habe ich wie gesagt nicht ausprobiert da mir die Zeit fehlte.

    > Sind irgentwelche Plugins geladen?

    Nur das Cisco Plugin von Mozilla - bei beiden natürlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. ESG Mobility GmbH, München
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37