1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolenmarkt: PS4 führt weiterhin in…

Nach Preissenkung: 2:1 für XBONE in USA, aber 3:1 für PS4 in EU

  1. Beitrag
  1. Thema

Nach Preissenkung: 2:1 für XBONE in USA, aber 3:1 für PS4 in EU

Autor: motzerator 14.11.14 - 13:41

Auf der Startseite von www.vgchartz.com zeigt sich ein erstaunliches Bild: Die XBOX ONE führt dort in der letzten Woche mit 297K vor der PS4 mit 154K verkauften Einheiten.

Ganz anders sieht es in Europa aus, da liegt die PS4 mit 192K vor der XBOX ONE mit nur 64K.

Auch weltweit liegt die PS4 mit 434K vor der XBOX ONE mit 415K.

Was lesen wir daraus?

1. Die Preissenkung und das umfangreiche "entfucking" macht sich bemerkbar. Ohne Kinect, ohne Gebrauchtspielesperre und ohne "Allways On" kann man die XBOX ONE also zu einem angemessenen Preis verkaufen.

2. Die Kombination der Marketingmaßnahmen "Preissenkung" und "Halo Kindergarten Bundle" ist in den USA erfolgreich.

3. Weltweit hat die PS4 aber immer noch die Nase vorne, obwohl es die Konkurrenz war, die mit deutlichen Kaufanreizen um sich warf.

Wollen wir mal hoffen, das man bei Sony nun mal langsam ein paar gute Games aus dem Ärmel schüttelt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Nach Preissenkung: 2:1 für XBONE in USA, aber 3:1 für PS4 in EU

motzerator | 14.11.14 - 13:41
 

Re: Nach Preissenkung: 2:1 für XBONE in...

Huetti | 14.11.14 - 14:23

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  2. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden
  3. Mecklenburgische VERSICHERUNGSGRUPPE, Süd-/Ostdeutschland (Home-Office)
  4. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021