1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Kohlefaser…
  6. Th…

Warum kein sxga

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Warum kein sxga -aus Vernunftsgründen!

    Autor: llangolas 11.02.06 - 14:23

    Johnny Cache schrieb:
    > Bei
    > meinem 12,1" Notebook XGA 106dpi, auf meinem 24"
    > WS-TFT WUXGA, was ich im Kopp nicht mehr
    > ausrechnen kann...

    12,1" -> 106 dpi -> 1024*768 (?)
    24" -> bein angenommenen 106 dpi -> könnten das (2048*1536) (?) sein

    Mit welcher Windows DPI Einstellung arbeitest du den?
    ( wenn die Frage erlaubt ist: Bist du schon Brillenträger ? )

    Zum ermüdungsfreien Arbeiten (8-12h täglich) würden mir bei deinen Auflösungen die Schriften und Grafiken viel zu klein dargestellt werden.

    Viele Grüße
    llangolas




  2. Re: Warum kein sxga -aus Vernunftsgründen!

    Autor: Johnny Cache 11.02.06 - 15:42

    llangolas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 12,1" -> 106 dpi -> 1024*768 (?)
    > 24" -> bein angenommenen 106 dpi ->
    > könnten das (2048*1536) (?) sein

    12,1" mit 1024x768 (XGA)
    24" mit 1920x1200 (WUXGA)

    > Mit welcher Windows DPI Einstellung arbeitest du
    > den?
    > ( wenn die Frage erlaubt ist: Bist du schon
    > Brillenträger ? )

    Ich arbeite generell mit den standardmäßigen 96 dpi.
    Eine Brille (z.Zt. beidseitig -4 dpt) trage ich seit rund 18 Jahren. Da das aber schon in meiner Jugend deutlich vor meiner Computerzeit angefangen hat, kann man davon ausgehen daß schlechte Monitore für mindstens 2 dpt nicht verantwortlich sind.

    > Zum ermüdungsfreien Arbeiten (8-12h täglich)
    > würden mir bei deinen Auflösungen die Schriften
    > und Grafiken viel zu klein dargestellt werden.

    Das Problem ist bei mir die Darstellungsgröße gewesen, schließlich sehe ich ja scharf, sondern daß ich nie genug Platz auf dem Desktop hatte. Erst jetzt mit WUXGA ist das Problem gegessen und wenn überhaupt geht mir höchstens in Photoshop noch der Platz aus.
    Viele Leute die schnell ermüden bräuchten eigentlich schon lange eine Brille, aber aus bekannten Gründen wird leider darauf verzichtet. Wenn das Auge die ganze Zeit vergeblich versucht scharf zu stellen ermüdet es natürlich viel schneller als sonst.

  3. Re: Gesundheitliche Schäden durch nicht-native Res ???

    Autor: Knut 11.02.06 - 17:07

    Zumindest bei einem Teil der Kunden. Ich arbeite ebenfalls bei einem sehr großen Unternehmen mit vielen hundert Spezialanwendungen. Seit einiger Zeit werden diese Programme auf Webbasierende GUIs umgestellt. Damit - einen ordentlichen Browser vorausgesetzt - werden die Programme skalierbar...

  4. Re: Warum kein sxga -aus Vernunftsgründen!

    Autor: PhSt 11.02.06 - 17:51

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Oder habe ich da noch was übersehen?
    >
    > Grüße
    > llangolas
    > PS: Arbeite an Röhre
    > (20 zoll), mit 1152x864 und
    > 96 dpi.
    >
    > :-)
    > Die beschreibst, zumindest aus meiner Sicht,
    > sachlich korrekt wesentliche Teile der Theorie.
    > Nur leider weicht die Praxis "etwas" von der
    > Theorie ab. :-)
    >
    > PT2066.7
    > ich sitze daheim sowohl an 19 Zoll CRT, wie auch
    > an 15 Zoll TFT
    > für den Arbeitsplatz wird die Liste zu lang :-)
    >
    >
    Moin PT,

    Du scheinst mir einige Erfahrungen in diesem Bereich zu haben, deshalb meine Frage an Dich:
    Habe bisher auf meinem 19" CRT eine Aufloesung von 1280x1024 benutzt, merke aber in letzter Zeit, dass es bei laengeren Sitzungen meine Augen sehr anstrengt. Welche Aufloesung haelst Du bei einem Abstand zur Roehre von ca. 50 cm fuer am ergonomischsten?

    Gruss PhSt

  5. Re: Warum kein sxga -aus Vernunftsgründen!

    Autor: Johnny Cache 11.02.06 - 18:24

    PhSt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe bisher auf meinem 19" CRT eine Aufloesung von
    > 1280x1024 benutzt, merke aber in letzter Zeit,
    > dass es bei laengeren Sitzungen meine Augen sehr
    > anstrengt. Welche Aufloesung haelst Du bei einem
    > Abstand zur Roehre von ca. 50 cm fuer am
    > ergonomischsten?

    SXGA ist auf einem 19" CRT eigentlich Standard und geht auch vollkommen in Ordnung.
    Viel wichtiger als die Frage nach der Auflösung empfinde ich deine Aussage daß du in "letzter Zeit" diese Probleme hast. Da diese meist ja meist durch mangelnde Schärfe verursacht werden, würde ich mal überprüfen ob die Röhre noch ein sauberes Bild liefert und ob du nicht eventuell eine (stärkere) Brille benötigst.

  6. Re: Warum kein sxga -aus Vernunftsgründen!

    Autor: Nyx 11.02.06 - 22:19

    ralle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wollt ihr mit Lupe arbeiten? Also ich find
    > 1280x800 völlig OK!!!
    >

    Auf <14" TFTs sehe ich die 1280x800 als völlig ausreichend an, aber dannach kann es ruhig SXGA+ sein.
    Arbeite für mein Informatikstudium sehr viel mit IDE und da ist einfach 1400x1050 Auflösung auf einn 15" Notebook sehr hilfreich bzw. auf einen 19" CRT 1600x1200.
    Wobei ich alles auch seine Grenzen hat, UXGA+ auf 14" TFT wäre über das Ziel hinausgeschossen.

  7. Re: Warum kein sxga -aus Vernunftsgründen!

    Autor: Watschel007 12.02.06 - 02:48

    Hi!

    Also ich habe auf meinem 15,4 Zoll Notebook eine Auflösung von 1400x1040. Also 96 DPI.
    Ist das schlecht für die Augen?

    Also ich muss sagen, dass ich das eigentlich sehr angenehm finde, und auch noch keine Probleme damit hatte.
    Und das Gefühl, dass meine Augen müde wären, hatte ich eigentlich auch noch nicht.
    ...Naja, höchtens wenn ich in der Nacht davor nur 3Std. geschlafen hab.... :-D

    Eher habe ich Probleme wenn ich dann nur sowas wie 1280x1024 nehme.
    (So kommts mir jedenfalls vor...)

    Mfg, Schwarzer Riese

  8. Re: Warum kein sxga -aus Vernunftsgründen!

    Autor: Johnny Cache 12.02.06 - 10:08

    Watschel007 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich habe auf meinem 15,4 Zoll Notebook eine
    > Auflösung von 1400x1040. Also 96 DPI.
    > Ist das schlecht für die Augen?
    >
    > Also ich muss sagen, dass ich das eigentlich sehr
    > angenehm finde, und auch noch keine Probleme damit
    > hatte.
    > Und das Gefühl, dass meine Augen müde wären, hatte
    > ich eigentlich auch noch nicht.
    > ...Naja, höchtens wenn ich in der Nacht davor nur
    > 3Std. geschlafen hab.... :-D
    >
    > Eher habe ich Probleme wenn ich dann nur sowas wie
    > 1280x1024 nehme.
    > (So kommts mir jedenfalls vor...)

    Im Prinzip ist es bei gleichem Abstand zum Bildschirm die Auflösung fast vollkommen egal. Die Augen müssen eben auf diese Entfernung relativ entspannt fokussieren können, was vermutlich bei den meisten Leuten bei steigender Auflösung zum Problem wird, da sie den Abstand immer weiter verkürzen.
    Am Ende ist es vergleichbar mit der Frage ob es für die Augen schlecht ist wenn man sich gerne weit entfernte Dinge ansieht, da diese ja deutlich kleiner sind. Erst wenn man nicht mehr richtig scharf sieht wird das zu einem Problem.

  9. Re: Warum kein sxga -aus Vernunftsgründen!

    Autor: root 12.02.06 - 12:19

    ralle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wollt ihr mit Lupe arbeiten? Also ich find
    > 1280x800 völlig OK!!!
    >
    Das Problem ist doch oft zu kleine Schrift - warum stellt Ihr nicht einfach die Schriftgröße um?

    Unsere DELL-NB´s haben WUXGA+ - in normaler Schriftgröße wirklich fast unlesbar! Icons&Schrift auf groß umgestellt und schon kann man das Ultrasharp echt genießen, ohne nach einer Lupe zu schreien!

    Gruß
    root

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant (m/w/d)
    GK Software SE, verschiedene Standorte
  2. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager UI/UX Fiori
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. Central Demand Planner (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
  4. Remote Product Quality Specialist (m/w/d)
    Scrum Masters GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de