1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forschung: Google investiert in…

abtippen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. abtippen?

    Autor: nuFFi 12.02.06 - 04:59

    wieso hat bis jetzt noch niemand die alten schwarten abgetippt? wäre sicherlich auch nicht soo aufwändig und im übrigen ein netter 1€-job ;)

  2. Re: abtippen?

    Autor: tuacker 12.02.06 - 10:45

    Naja, solche alten Dokumente werden durch verschiedenste Mitteln 'am leben gehalten'. Sowas kann man nicht einfach mal 10 Stunden/Tag rumliegen lassen - 1. weil sie schneller zerfallen würden und 2. würd ich nem 1€-Job'ler solche historische Dokumente nicht anvertrauen :D


  3. Re: abtippen?

    Autor: Feinkost Albrecht 12.02.06 - 11:53

    Ich ahb gehört, da gibt es so ne neue Technik, die nennt sich "photographisches Verfahren" Damit sollen, man mag es kaum glauben in sekunden schnelle Ablichtungen von Gegenständen möglich sein ;-)

    Das könnte man dann ja abtippen, Fotos sind doch relativ resistent. Eingescannt muss der Spass ja sowieso werden.

    FA


    tuacker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, solche alten Dokumente werden durch
    > verschiedenste Mitteln 'am leben gehalten'. Sowas
    > kann man nicht einfach mal 10 Stunden/Tag
    > rumliegen lassen - 1. weil sie schneller zerfallen
    > würden und 2. würd ich nem 1€-Job'ler solche
    > historische Dokumente nicht anvertrauen :D
    >
    >


  4. Re: abtippen?

    Autor: myself 12.02.06 - 16:05

    wie wärs mit kloster mönchen.
    die haben den ganzen tag eh nichts zu tun.
    (und besser rechtschreiben als 1£ menschen aight.)
    nur wird mit zensur gerechnet werden müssen.
    bzw. kamasutra-book wäre eher nicht tippbar.

  5. Re: In den USA arbeitet aber Keiner für 1€.

    Autor: Nameless 12.02.06 - 22:04

    nuFFi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso hat bis jetzt noch niemand die alten
    > schwarten abgetippt? wäre sicherlich auch nicht
    > soo aufwändig und im übrigen ein netter 1€-job ;)

    In den USA arbeitet aber Keiner für 1€.
    Da verdient man als Tellerwäscher noch mehr...

  6. Re: abtippen?

    Autor: User112615 13.02.06 - 00:47

    Was ist das eigendlich für eine Ignoranz oder Arroganz?
    Alle Harz IV Empfänger sind Vollidioten, die nicht mal die Rechtschreibung beherschen, oder wie soll ich das verstehen? Mal da drüber nachgedacht, das man in Zeiten der Globalisierung viel schneller Harz IV Empfänger werden kann als man glaubt? Und das muss nicht umbedingt an der Person liegen, sondern eher an der Gier der Konzerne.

    Feinkost Albrecht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich ahb gehört, da gibt es so ne neue Technik, die
    > nennt sich "photographisches Verfahren" Damit
    > sollen, man mag es kaum glauben in sekunden
    > schnelle Ablichtungen von Gegenständen möglich
    > sein ;-)
    >
    > Das könnte man dann ja abtippen, Fotos sind doch
    > relativ resistent. Eingescannt muss der Spass ja
    > sowieso werden.
    >
    > FA
    >
    > tuacker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, solche alten Dokumente werden
    > durch
    > verschiedenste Mitteln 'am leben
    > gehalten'. Sowas
    > kann man nicht einfach mal
    > 10 Stunden/Tag
    > rumliegen lassen - 1. weil sie
    > schneller zerfallen
    > würden und 2. würd ich
    > nem 1€-Job'ler solche
    > historische Dokumente
    > nicht anvertrauen :D
    >
    >


  7. Re: In den USA arbeitet aber Keiner für 1€.

    Autor: mhm 13.02.06 - 08:37

    Nameless schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nuFFi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wieso hat bis jetzt noch niemand die
    > alten
    > schwarten abgetippt? wäre sicherlich
    > auch nicht
    > soo aufwändig und im übrigen ein
    > netter 1€-job ;)
    >
    > In den USA arbeitet aber Keiner für 1€.
    > Da verdient man als Tellerwäscher noch mehr...

    Da verdient man ja nur bei ner 40 h/Woche nur 40 € .... hmm?
    1€-Job is der dümmste Name den man sich dafür aussuchen konnte ...

  8. Re: abtippen?

    Autor: 10-finger-Schreiber 15.02.06 - 16:53

    nuFFi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso hat bis jetzt noch niemand die alten
    > schwarten abgetippt? wäre sicherlich auch nicht
    > soo aufwändig und im übrigen ein netter 1€-job ;)

    Wird im Allgemeinen auch genau so gemacht. Bisher ist es immernoch doppelt so teuer das Werk zu scannen und mit OCR + Fehlerkorrektur zu erfassen, als einfach Kopien des Werkes nach Indien/China zu verschiffen, und dort ZWEI- oder DREI-fach abtippen zu lassen, was übringes auch der heute übliche Weg ist so etwas zu tun. Bei Google sehe ich den Grund eher im Reiz des technisch machbaren - wenns nachher 'etwas' teuerer ist als der manuelle Weg -> was solls! Allein das man im Gespräch beleibt hat die Unkosten gerechtfertigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. cosinex GmbH, Bochum
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  4. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Nordrhein-Westfalen, Hessen (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Ãœberblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität 2020/21 Nur Tesla legte in der Krise zu
    2. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    3. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen