Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO zum Jugendmedienschutz…

Immer dasselbe Trauerspiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer dasselbe Trauerspiel

    Autor: n3mo 18.11.14 - 20:18

    Immer wenn die Politik auf eine vermeintliche Gefahrenquelle stößt, die Einzig der Person "schaden" könnten die damit umgeht,
    kommt sie trotzdem mit ihren dämlichen Verboten. Das ist sehr ärgerlich.

    Wie wäre es mit Aufklärung?

    Es hätte so viele Vorteile. Beispielsweise: Freie Menschen, klügere Menschen, weniger Menschen die gegen das Gesetzt verstoßen, mehr Arbeitsplätze, mehr Steuern, etc. und das unabhängig voneinander.

  2. Re: Immer dasselbe Trauerspiel

    Autor: Garius 19.11.14 - 00:27

    n3mo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer wenn die Politik auf eine vermeintliche Gefahrenquelle stößt, die
    > Einzig der Person "schaden" könnten die damit umgeht,
    > kommt sie trotzdem mit ihren dämlichen Verboten. Das ist sehr ärgerlich.
    >
    > Wie wäre es mit Aufklärung?
    >
    > Es hätte so viele Vorteile. Beispielsweise: Freie Menschen,
    Je freier, desto weniger Kontrolle.

    > klügere Menschen,
    Noch mehr Kontrollverlust und das Risiko von Aufbegehren...

    > weniger Menschen die gegen das Gesetzt verstoßen,
    Dafür freie, kluge Menschen sich anderweitig helfen werden wollen.

    > mehr Arbeitsplätze, mehr Steuern, etc. und das unabhängig voneinander.
    Arbeitsplätze (EDIT: Im Vergleich zur Automatisierung) kosten Geld und Steuern kann man auch anderweitig auferlegen.

    Alles in allem sind deine Vorteile genau das. Deine Vorteile. Es bedarf schon einer ordentlichen Packung Demut einzusehen, dass man dann dieses ganze System nicht mehr brauchen würde und bei der Abschaffung desselbigen mitzuwirken. Das erwartest du nicht ernsthaft von unseren Politikern?

    Pass mal lieber auf, dass nicht jemand bei deinem Post das Knöpfchen drückt ;)





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.14 00:28 durch Garius.

  3. Re: Immer dasselbe Trauerspiel

    Autor: n3mo 19.11.14 - 17:52

    Du hast wahrscheinlich recht. Sehr traurig.

    Bei meiner Aussage zu den Arbeistplätzen habe ich mich wohl zu sehr bei den Politikern inspiriert ;-) In meinen Augen kann man eh keine Arbeistplätze schaffen, bzw. es ergibt keinen Sinn, es gibt Arbeit oder nicht. Das Erwitschaftete würde ja schon lange reichen um Jedem ein selbst bestimmtes Leben zu ermöglichen, wenn es denn besser verteilt würde.

    Edit: der Screenshot ist geil :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.14 17:52 durch n3mo.

  4. Re: Immer dasselbe Trauerspiel

    Autor: ReWrite 21.11.14 - 10:18

    Ja, die Politik schadet dem Internet!
    Definitv.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  2. ec4u expert consulting ag, Böblingen bei Stuttgart, Düsseldorf, Karlsruhe, München
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25