1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lighttable: Open-Source-IDE…

Oder kurz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oder kurz

    Autor: gadthrawn 20.11.14 - 12:24

    Gespendetes Geld ist bald zuende - soll die "Community" kostenlos weitermachen - dafür kann man Schulungen beim Hersteller ordern...

  2. Re: Oder kurz

    Autor: nicoledos 20.11.14 - 14:59

    Dafür braucht es keinen Lizenzwechsel.

    In Kürze wird wohl eher eine geschlossene Pro-Version erscheinen, da wird man nicht von der GPL behindert.

  3. Re: Oder kurz

    Autor: bstea 20.11.14 - 15:03

    Und wie sollte das die GPL verhindern?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Oder kurz

    Autor: nicoledos 20.11.14 - 15:07

    Bei GPL muss man jede Änderung auch als GPL frei geben.

    Bei BSD/MIT kann man mit dem Code jederzeit machen, was man will. Geschlossen weiter entwickeln, ohne die Community daran teilhaben zu lassen.

  5. Re: Oder kurz

    Autor: bstea 20.11.14 - 15:12

    Dir ist schon klar, dass der Lizenzwechsel vorraussetzt man ist schon im Besitz der kompletten Rechte. Da verhindert die GPL nix.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Oder kurz

    Autor: SelfEsteem 20.11.14 - 16:29

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, dass der Lizenzwechsel vorraussetzt man ist schon im
    > Besitz der kompletten Rechte. Da verhindert die GPL nix.

    Das ist voellig korrekt, aber halt nur die halbe Wahrheit.
    Natuerlich hindert die GPL dich nicht daran, deinen GPL-Code auch in einer "geschlossenen" Variante anzubieten.

    Wenn aber die Community ab jetzt daran mitentwickeln soll (zumindest habe ich das hier so verstanden) und dir nicht mehr jede Codezeile gehoert, so hindert dich die GPL sehr wohl daran, da du hier die Zustimmung jedes Entwicklers braeuchtest - im Gegensatz zur MIT-Lic.

    //edit:
    Evtl. etwas deutlicher:
    Community mitarbeiten lassen -> kein Problem mit GPL
    Dein GPL-Projekt parallel als geschlossene Pro-Version anbieten -> kein Problem
    Aber ein von der Community miterarbeitetes GPL-Projekt als geschlossene Pro-Version anbieten -> sehr wohl Problem



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.14 16:32 durch SelfEsteem.

  7. Re: Oder kurz

    Autor: bstea 20.11.14 - 16:46

    Theoretisch, praktisch verhinderst du nichts. Die überwiegende Anzahl der Projekte hat eine Duallizenzierung, die Aufnahme deiner Patch akzeptierst du deren LA. Mal davon abgesehen, dass du ohnehin keine Möglichkeit hast, inwieweit Ideen in die prop. Version fließen. QT lebt davon, dass sie auch CSS ermöglichen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  8. Re: Oder kurz

    Autor: SelfEsteem 20.11.14 - 16:56

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theoretisch, praktisch verhinderst du nichts. Die überwiegende Anzahl der
    > Projekte hat eine Duallizenzierung, die Aufnahme deiner Patch akzeptierst
    > du deren LA. Mal davon abgesehen, dass du ohnehin keine Möglichkeit hast,
    > inwieweit Ideen in die prop. Version fließen. QT lebt davon, dass sie auch
    > CSS ermöglichen.

    Naja, die LAs sind ein Hilfskonstrukt, das on Top drauf gesetzt wird, um genau dem Problem zu begegnen.
    Aber unterm Strich hast du natuerlich recht, ja.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Rosenheim
  3. Zühlke Engineering GmbH, München, Frankfurt
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 500GB SATA-SSD für 62,90€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  2. (u. a. Dark Souls 3 Deluxe Edition für 12,50€, Moonlighter für 6,66€, Assassin's Creed...
  3. 38,99€
  4. (u. a. Forza Horizon 4 für 29,99€, Gears 5 für 29,99€, Halo 5: Guardians für 10,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Drohnen in der Stadt: Schneller als jeder Rettungswagen
Drohnen in der Stadt
Schneller als jeder Rettungswagen

Im Hamburg wird getestet, wie sich Drohnen in Städten einsetzen lassen. Unter anderem entsteht hier ein Drohnensystem, das Ärzten helfen soll.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Umweltschutz Schifffahrtsamt will Abgasverstöße mit Drohnen verfolgen
  2. Coronakrise Drohnen liefern Covid-19-Tests auf schottische Insel
  3. Luftfahrt Baden-Württemberg testet Lufttaxis und Drohnen

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch