Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage: Streaming verdrängt in…

Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: AlphaStatus 20.11.14 - 12:25

    Dinge die ich im Fernsehen schaue:

    Tagesschau 20:00 Uhr, hat einfach Tradition

    Fußballübertragungen.

    Das wars. Ich entscheide selbst, wann ich was schaue. Ich unterwerfe mich keinem Programm, ich warte nicht auf Sendezeiten oder richte meinen Tagesablauf nach der Glotze.

    Abgesehen davon kommt so viel Rotz im Fernsehen, dass selbst das zappen weh tut.

  2. Re: Ich schaue seit fast 15 Jahren kein TV mehr

    Autor: Muhaha 20.11.14 - 12:30

    Umgezogen, neue Wohnung hatte keinen Kabelanschluß, musste extra bestellt werden, wollte ich machen, und immer wieder verschoben, aber nexte woche bestimmt ...

    ... und dann war ein Jahr vergangen, der Fernseher wurde zum DVDs anschaun verwendet, Serien wurden im DVD-Box-Format en gross gekauft, Fußball habe ich immer in der Kneipe geschaut und ich stellte plötzlich fest ansonsten NICHTS vermisst zu haben. Wozu noch TV?

  3. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: Gizeh 20.11.14 - 12:31

    Same here, wobei ich kein Fußball gucke ;)

    Gelegentlich läufts noch als Hintergrundatmosphäre.

    Bei dem Rotz, der heute im TV kommt, kann man sich das auch nicht mehr antun.

  4. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: dabbes 20.11.14 - 12:31

    Du handelst aber genau gegenteilig.

    - 20:00 Uhr Taggesschau
    - Fußballübertragung zu festen Terminen.

    Die kommen wahrscheinlich rein zufällig genau passend zu deinem Tagesablauf ;)

  5. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: ubuntu_user 20.11.14 - 12:32

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dinge die ich im Fernsehen schaue:
    >
    > Tagesschau 20:00 Uhr, hat einfach Tradition

    auf den Müll hättest du aber auch gleich verzichten können.

  6. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: ubuntu_user 20.11.14 - 12:33

    Gizeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem Rotz, der heute im TV kommt, kann man sich das auch nicht mehr
    > antun.

    du kommst ja auch nie wieder zurück zum Fernsehen, wenn man sich erstmal an streaming gewöhnt hat

  7. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: Peter Brülls 20.11.14 - 12:34

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dinge die ich im Fernsehen schaue:
    >
    > Tagesschau 20:00 Uhr, hat einfach Tradition
    >
    > Fußballübertragungen.
    >
    > Das wars. Ich entscheide selbst, wann ich was schaue. Ich unterwerfe mich
    > keinem Programm,

    Dein Beispiel besagt genau das Gegenteil. :-)

  8. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: Andre1001 20.11.14 - 12:36

    Stream ist in der Regel qualitativ minderwertig.
    Wer etwas außerhalb der Innenstadt wohnt wird dies Angebote nicht nutzen können.
    Hier geht es sehr oft nicht ums Fernsehen sondern um den Preis dafür.

    Wer zum Beispiel in den Genuss von SKY-Anytime kommt, sei es über Satellit oder Kabel, kann die Streaming Angebote nur belächeln. Anytime liefert, flächendeckend, in fast BluRay Qualität mit Dolby-Digital, Werbefreies Fernsehen on demand.

    Und keine alte Schinken in minderer Qualität mir rucklern.
    Für mich ist das keine Option, und daher frage ich mich woher diese scheinbar eindeutige Ergebnis kommen soll.

  9. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: AlphaStatus 20.11.14 - 12:38

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AlphaStatus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dinge die ich im Fernsehen schaue:
    > >
    > > Tagesschau 20:00 Uhr, hat einfach Tradition
    > >
    > > Fußballübertragungen.
    > >
    > > Das wars. Ich entscheide selbst, wann ich was schaue. Ich unterwerfe
    > mich
    > > keinem Programm,
    >
    > Dein Beispiel besagt genau das Gegenteil. :-)

    Naja, wann willst du ein Fußballspiel gucken wenn nicht genau dann wenn es statt findet? Wenn man es als Aufzeichnung sieht besteht nämlich die Gefahr dass es jemand spoiled, da reicht schon das Endergebnis um die Spannung zu nehmen, Live-ereignisse sind etwas anderes als das reguläre Programm.

    Sollte doch eigentlich klar sein was ich sagen wollte, an normalen Tagen schaue ich weniger als 15 Minuten fern, nur alle paar wochen mal ein Fußballspiel. Das ist verschwindend gering.

  10. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: Accelerator 20.11.14 - 12:39

    Andre1001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stream ist in der Regel qualitativ minderwertig.
    > Wer etwas außerhalb der Innenstadt wohnt wird dies Angebote nicht nutzen
    > können.
    > Hier geht es sehr oft nicht ums Fernsehen sondern um den Preis dafür.

    Wozu gibts die boerse?

  11. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: Trollversteher 20.11.14 - 12:41

    >auf den Müll hättest du aber auch gleich verzichten können.

    Du wolltest sagen: "Gut, dass Du Wert auf seriöse, gut recherchierte Nachrichten legst, statt Dich von schlecht recherchierten und subjektiv-parteilichen Nachrichten-Müll im Web verblöden zu lassen"...

  12. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: Pixelz 20.11.14 - 12:42

    Ach fernsehen ist aus der mode, das einzige was ich schaue ist zum einschlafen n24 dokus.
    Ansonsten ausschließlich streams.

    Was kommt denn noch großartig neues im fernsehen, dann schaut man 20min film und muss sich 10min werbung geben. Nein danke, dann lieber amazon instant video und stream an.

  13. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: widardd 20.11.14 - 12:49

    Andre1001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > flächendeckend, in fast BluRay Qualität

    1080i und 6mbit ist fast BD? Leg mal eine BD ein und korrigier den Sitzabstand für 1080p und deine Bilddiagonale. ;)

  14. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: Prypjat 20.11.14 - 12:58

    Nicht mal mehr das.
    Ich schaue vielleicht alle 2 bis 3 Wochen mal bei meinen Favoriten Sendern rein, aber ansonsten brauche ich den Fernseher gar nicht.
    Ich schaue Serien im Web und ansonsten Blog TV auf Game One oder ähnliches.

    Filme nur auf DVD oder alle paar Monate mal per Stream, wenn denn die Anbieter mal wieder aufgestockt haben. Lovefilm hatte ich Ruck Zuck abgegrast und bei Watchever sieht es ähnlich aus.

  15. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: lord.dodoka 20.11.14 - 12:59

    Andre1001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stream ist in der Regel qualitativ minderwertig.

    Totaler Schwachsinn

    > Wer etwas außerhalb der Innenstadt wohnt wird dies Angebote nicht nutzen
    > können.

    ? Du meinst wer ne zu kleine Leitung hat wird das Angebot nicht nutzen können (HD braucht ca. 6k)

    > Wer zum Beispiel in den Genuss von SKY-Anytime kommt, sei es über Satellit
    > oder Kabel, kann die Streaming Angebote nur belächeln. Anytime liefert,
    > flächendeckend, in fast BluRay Qualität mit Dolby-Digital,

    Was hat Sky antime mit streaming zu tun?
    fast BluRay Qualität? Du hast ne Ahnung....

  16. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: JakeJeremy 20.11.14 - 12:59

    Ich sag nur Ukraine...

  17. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: Oldy 20.11.14 - 13:04

    Ich fühle mich vom Fernsehen desinformiert und manipuliert. Für Filme und Serien brauche ich kein TV.
    Mehr gibt es da nicht zu sagen.

  18. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: AlphaStatus 20.11.14 - 13:05

    JakeJeremy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sag nur Ukraine...

    Ich sag Schinken.

  19. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: elidor 20.11.14 - 13:10

    Mein Fernseher ist für mich nur noch Deko. Gehört halt irgendwie ins Wohnzimmer..

    Benutzt wird er nur noch wenn mal die Freundin kommt, die weiß inzwischen auch deutlich besser an welchem HDMI mein BluRay Player hängt und wo der Reciever :D

  20. Re: Ich schaue praktisch kein Fernsehen mehr

    Autor: Trollversteher 20.11.14 - 13:12

    >Ich sag nur Ukraine...

    Und? Weiter? In Sachen Ukraine-Konflikt wurde von beiden Seiten massiv mit Blendgranaten und Mitteln der Probaganda gearbeitet - so ist das nun mal im Krieg, und auch Nachrichtenredaktionen bestehen aus Menschen, die nicht immer sofort alle komplexen Zusammenhänge sehen. Es mag sein, dass der ein oder andere BEricht etwas gefärbt erschien - aber dafür gab es auch und vor allem in der ARD immer wieder kritische Betrachtungen BEIDER (also auch der Ukrainischen) Seite. Dass das den Verschwörungstheoretikern, die daran glauben in der Ukraine sei im Auftrag der USA von der EU eine faschistische Junta installiert worden um die armen Ukrainer gegen das von allen geliebte und durch und durch gute Mütterchen Russland aufzubringen immer noch zu wenig ist, ist natürlich klar.

    Übrigens hier gibt es eine interessante Stellungnahme zu dem Thema:

    http://blog.tagesschau.de/2014/09/29/zwischenbilanz-der-ukraine-konflikt-in-der-tagesschau/

    Zu den Vor

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 12,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Elektroauto: Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben
    Elektroauto
    Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben

    Das schwedische Unternehmen Uniti will das minimalistische Elektroauto One 2020 auf den Markt bringen. Die Sitzanordnung ist ungewöhnlich und umfasst einen zentralen Fahrersitz. Auch der Konfigurator ist jetzt online.

  2. Elektro-Geländewagen: General Motors will E-Hummer bauen
    Elektro-Geländewagen
    General Motors will E-Hummer bauen

    General Motors plant offenbar eine neue Fahrzeugserie aus Pick-ups und SUV mit Elektroantrieb und will die Marke Hummer mit einem Elektro-Geländewagen neu auflegen.

  3. Elektroauto: BMW reduziert Reichweitenerwartung an iNext
    Elektroauto
    BMW reduziert Reichweitenerwartung an iNext

    Als BMW das Elektroauto iNext angekündigt hat, sollte dieses noch eine Reichweite von 700 km haben. Nun hat BMW eine neue Zahl kommuniziert, die wesentlich darunter liegt.


  1. 07:50

  2. 07:32

  3. 07:11

  4. 15:12

  5. 14:18

  6. 13:21

  7. 12:56

  8. 11:20