1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Datenpanne bei Origin

Klagen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klagen?

    Autor: dEEkAy 20.11.14 - 13:36

    Kann wegen solchen Geschichten eigentlich auch direkt auf Schadenersatz klagen?

    Kommt ja immer häufiger vor und ich hab echt kein bock jedes mal wenn ein Unternehmen ihre Sicherheit nicht gewährleisten kann meine Accountdaten zu ändern etc.

  2. Re: Klagen?

    Autor: ChemoKnabe 20.11.14 - 13:44

    Wenn in den AGBs nicht etwas wegen Hack, Bugs oder sonstiges angegeben ist denke ich schon sofern dir in irgendeiner Form Schaden entstanden ist. Wegen Datenschutz und so.

  3. Re: Klagen?

    Autor: Dwalinn 20.11.14 - 13:59

    Ein bekannter hatte mal ein Problem bei der Bestellung von Watchdogs bei Gamestop (scheinbar wurde die bestellung ohne Grund und ohne weitere Informationen storniert)

    Er hat sich dann dort gemeldet und nach einen Tag Antwort per Mail erhalten..... zusammen mit 20 weiteren Personen deren E-Mail Adressen einsehbar war..... nach einer Beschwerde wegen dieser Panne hat er ein 20¤ Gutschein bekommen (er hat natürlich auch die anderen Adressanten darüber informiert das sie sich auch beschweren sollen)


    Wie es mit dem Recht aussieht weiß ich nicht, allerdings sollte das EA nicht auf die leichte Schulter nehmen.

  4. Re: Klagen?

    Autor: sehr_interessant 20.11.14 - 14:08

    Du müsstest wohl beweisen, dass dir dadurch ein Schaden entstanden ist, was nahezu unmöglich ist. Selbst wenn dein Account gehackt wird, kann das auf andere Weise passiert sein.

    Es wird deswegen echt mal Zeit, dass in solchen Sachen die Staatsanwaltschaft ermittelt und auch ohne Zivilklage Strafen ausgesprochen werden können.

    Anzeige erstatten ist deshalb auch vermutlich das beste, was man tun kann. Wenn alle User Anzeige erstatten, sind die Behörden irgendwann so genervt, dass sie etwas unternehmen. Das sollte in solchen Fälen Normalität werden.

  5. Re: Klagen?

    Autor: Argbeil 20.11.14 - 14:13

    Gegen welches Gesetz verstoßen die denn?

  6. Re: Klagen?

    Autor: blizzy 20.11.14 - 14:19

    > Kann wegen solchen Geschichten eigentlich auch direkt auf Schadenersatz
    > klagen?

    Welcher Schaden ist denn konkret entstanden, und kannst Du das auch beweisen?

  7. Re: Klagen?

    Autor: Anonymer Nutzer 20.11.14 - 14:24

    blizzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Kann wegen solchen Geschichten eigentlich auch direkt auf Schadenersatz
    > > klagen?
    >
    > Welcher Schaden ist denn konkret entstanden, und kannst Du das auch
    > beweisen?

    Das ist egal der Tatbestand reicht.
    Ich wurde einmal von einem großen Verlag abgemaht, welcher u.a. eine Volks(verdummungs)"zeitung" vertreibt, dass ich einen Beitrag 1:1 kopiert habe (was ja letztendlich auch richtig war) - trotz das ich nachweisen konnte, dass den Artikel grad mal 5 (!!!) Leute gelesen haben, musste ich eine Abmahnung + Schadensersatz bezahlen. Auch wenn ich für den Betreiber quasi werbung gemacht habe + diesen Verlinkt habe.

    Das heißt, EA hat meine Daten der Öffentlichkeit zur verfügung gestellt (unwissenheit schützt vor Strafe nicht) - ob nun bewusst, oder nicht - dadurch sind ohne meine Zustimmung meine Daten in die Öffentlichkeit geraten. Demzufolge hast du ein Rechtsanspruch auf schadensersatz. Du must letztendlich nur nachweisen, dass diese Lücke auch vorhanden ist! (was ja scheinbar schon mehrere UNABHÄNGIGE Medien gemacht haben)

  8. Re: Klagen?

    Autor: tibrob 20.11.14 - 14:32

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann wegen solchen Geschichten eigentlich auch direkt auf Schadenersatz
    > klagen?

    Klar kannst du sofort klagen, ist ja schließlich bewährter deutscher Brauch, sofort zum Anwalt zu rennen. Allerdings werden die Erfolgsaussichten minimal sein.

    > Kommt ja immer häufiger vor und ich hab echt kein bock jedes mal wenn ein
    > Unternehmen ihre Sicherheit nicht gewährleisten kann meine Accountdaten zu
    > ändern etc.

    So ist es nunmal - 100% Sicherheit gibt es nicht und ich bezweifle, dass EA das bewusst gemacht hat.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  9. Re: Klagen?

    Autor: Day 20.11.14 - 14:59

    Argbeil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen welches Gesetz verstoßen die denn?

    Ich würd mal sagen gegen das Datenschutzgesetz.

  10. Re: Klagen?

    Autor: sehr_interessant 20.11.14 - 15:49

    annoxoli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blizzy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Kann wegen solchen Geschichten eigentlich auch direkt auf
    > Schadenersatz
    > > > klagen?
    > >
    > > Welcher Schaden ist denn konkret entstanden, und kannst Du das auch
    > > beweisen?
    >
    > Das ist egal der Tatbestand reicht.
    > Ich wurde einmal von einem großen Verlag abgemaht, welcher u.a. eine
    > Volks(verdummungs)"zeitung" vertreibt, dass ich einen Beitrag 1:1 kopiert
    > habe (was ja letztendlich auch richtig war) - trotz das ich nachweisen
    > konnte, dass den Artikel grad mal 5 (!!!) Leute gelesen haben, musste ich
    > eine Abmahnung + Schadensersatz bezahlen. Auch wenn ich für den Betreiber
    > quasi werbung gemacht habe + diesen Verlinkt habe.
    >
    > Das heißt, EA hat meine Daten der Öffentlichkeit zur verfügung gestellt
    > (unwissenheit schützt vor Strafe nicht) - ob nun bewusst, oder nicht -
    > dadurch sind ohne meine Zustimmung meine Daten in die Öffentlichkeit
    > geraten. Demzufolge hast du ein Rechtsanspruch auf schadensersatz. Du must
    > letztendlich nur nachweisen, dass diese Lücke auch vorhanden ist! (was ja
    > scheinbar schon mehrere UNABHÄNGIGE Medien gemacht haben)

    Urheberrecht != Datenschutzgesetz

    Bei deiner Orthographie kann ich aber verstehen, dass du lieber Inhalte anderer kopierst.

  11. Re: Klagen?

    Autor: Hotohori 20.11.14 - 15:57

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann wegen solchen Geschichten eigentlich auch direkt auf Schadenersatz
    > > klagen?
    >
    > Klar kannst du sofort klagen, ist ja schließlich bewährter deutscher
    > Brauch, sofort zum Anwalt zu rennen. Allerdings werden die
    > Erfolgsaussichten minimal sein.
    >
    > > Kommt ja immer häufiger vor und ich hab echt kein bock jedes mal wenn
    > ein
    > > Unternehmen ihre Sicherheit nicht gewährleisten kann meine Accountdaten
    > zu
    > > ändern etc.
    >
    > So ist es nunmal - 100% Sicherheit gibt es nicht und ich bezweifle, dass EA
    > das bewusst gemacht hat.

    Eben genau DAS vergessen die Leute immer wieder... 100% Sicherheit ist eine Illusion, gibt es nirgends.

  12. Re: Klagen?

    Autor: Mr Miyagi 20.11.14 - 20:00

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt ja immer häufiger vor und ich hab echt kein bock jedes mal wenn ein
    > Unternehmen ihre Sicherheit nicht gewährleisten kann meine Accountdaten zu
    > ändern etc.

    Schonmal daran gedacht diesen Müll einfach nicht zu benutzen?

  13. Re: Klagen?

    Autor: dEEkAy 20.11.14 - 23:18

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tibrob schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dEEkAy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kann wegen solchen Geschichten eigentlich auch direkt auf
    > Schadenersatz
    > > > klagen?
    > >
    > > Klar kannst du sofort klagen, ist ja schließlich bewährter deutscher
    > > Brauch, sofort zum Anwalt zu rennen. Allerdings werden die
    > > Erfolgsaussichten minimal sein.
    > >
    > > > Kommt ja immer häufiger vor und ich hab echt kein bock jedes mal wenn
    > > ein
    > > > Unternehmen ihre Sicherheit nicht gewährleisten kann meine
    > Accountdaten
    > > zu
    > > > ändern etc.
    > >
    > > So ist es nunmal - 100% Sicherheit gibt es nicht und ich bezweifle, dass
    > EA
    > > das bewusst gemacht hat.
    >
    > Eben genau DAS vergessen die Leute immer wieder... 100% Sicherheit ist eine
    > Illusion, gibt es nirgends.


    es geht ja auch nicht um 100 prozentige sicherheit
    es geht darum, dass ei unternehmen bockmist baut, meine daten unerlaubt veröffentlicht werden und dieses unternehmen bis auf ein wenig pr nichts zu befürchten hat

  14. Re: Klagen?

    Autor: TheUnichi 21.11.14 - 01:41

    Argbeil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen welches Gesetz verstoßen die denn?

    Selbst wenn nicht Datenschutz, es liegt im Ermessen des Richters, was strafbar ist und was nicht, nicht im Ermessen des Gesetzbuches.
    Das Gesetzbuch dient nur als Grundlage.

    Gesetze werden oft geändert, meist aufgrund von richterlichen Entscheidungen.

  15. Re: Klagen?

    Autor: knautschi 23.11.14 - 12:38

    Das stimmt allerdings!
    Jedoch, wenn möglich, sollte man einen Anwalt mitbringen. Der kennt sich dann mit deiner persönlichen Thematik aus, nicht so wie die, die dir vom Gericht zugeteilt werden!
    Ich habe mit fnm-anwaelte.at gute Erfahrungen gemacht. Aber für jedes Gebiet gibt es natürlich Experten. Da musst du nur mal etwas googeln :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ingolstadt
  2. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  3. Universität Hamburg, Hamburg
  4. Dürr Systems AG, Goldkronach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer