1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brüssel: Erste europäische…

Unattraktiv für Uber

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unattraktiv für Uber

    Autor: M.P. 25.11.14 - 11:27

    " Wenn sie kooperieren und Steuern zahlen wie jeder andere auch, sind sie herzlich eingeladen, ein Teil der Taxibranche Brüssels zu werden."

    Wobei Taxi und Steuern eh so eine Sache ist...

  2. Re: Unattraktiv für Uber

    Autor: Anonymer Nutzer 25.11.14 - 11:29

    Ja hallo. Klar würde uber steuern zahlen...wie die anderen...Starbucks, amazon, zalando...

  3. Re: Unattraktiv für Uber

    Autor: osterhagen 25.11.14 - 11:57

    Das klingt ja fast so, also wären gerade Taxifahrer / Taxiunternehmer dafür bekannt, Steuern zu prellen? oO

    Dass die Taxameter geeicht sind und die Umsätze da natürlich passen müssen, spricht dem schon entgegen, meinst du nicht auch? Oder hast du Details zu deiner Behauptung?
    (Das Uber-Prinzip kommt wiederum ohne Taxameter aus...)

    (Und komm mir jetzt nicht mit "ich hab doch gar nichts behauptet, ich hab nur geschrieben: ist so eine Sache" ...)

  4. Re: Unattraktiv für Uber

    Autor: M.P. 25.11.14 - 13:30

    Naja,
    manchmal sieht man schon Taxis mit erleuchtetem Vogel auf dem Dach -> Taxameter läuft nicht, in denen zwei Leute sitzen - die zweite Person ist aber dann sicherlich ein Kollege, der zum Dienst gefahren wird....

    Ich habe auch schon einmal in einem Taxi gesessen, wo das Herrenhandtäschen des Fahrers sehr malerisch über dem Display des Taxameters drapiert war... da bin aber eher ich als das Finanzamt besc***** worden....

  5. Re: Unattraktiv für Uber

    Autor: User_x 25.11.14 - 14:45

    das immer etwas geht... sollte jedem klar sein, der es darauf anlegt.

    soll uber zu den gleichen preisen wie die taxi-unternehmen fahren und gleiche auflagen haben... ist doch alles ok.

    fraglich wäre ob es dann für die fahrer überhaupt rentiert. preisfeilschen fände ich doof, da dass nachsehen immer der fahrgast hat. anzugmens h vs. rentenomi... wäre nicht verhältnismäßig...

  6. Re: Unattraktiv für Uber

    Autor: Bouncy 25.11.14 - 15:51

    osterhagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die Taxameter geeicht sind und die Umsätze da natürlich passen müssen,
    > spricht dem schon entgegen, meinst du nicht auch? Oder hast du Details zu
    > deiner Behauptung?
    ach komm schon, nie Nachts Taxi gefahren? Da ist es doch völlig normal, dass man durch die Reihen der Taxen läuft und die Festpreise abfragt. Geht natürlich nur an Orten an denen reihenweise Taxen stehen und macht auch nicht jeder Fahrer mit, manche verweisen tatsächlich auf das Meter, aber jeder dritte bis vierte nennt einen vernünftigen Festpreis - falls er denn die Adresse ungefähr kennt, was oft nicht der Fall ist, womit wir wieder beim Thema "nicht vorhandene Ortskenntnis" wären.
    Heißt natürlich absolut nicht automatisch, dass diese Art von Einnahmen nicht versteuert würden, nieeemals...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Experte (m/w/d)
    Lödige Industries GmbH, Warburg
  2. M365 Senior Administrator (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, verschiedene Standorte
  3. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  4. Systemadministrator (w/m/d) 2nd/3rd Level (Telearbeit)
    HanseVision GmbH, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe (mobiles Arbeiten)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)
  3. 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Core i5-12400(F) im Test: Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis
    Core i5-12400(F) im Test
    Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

    Für unter 200 Euro schlägt der Core i5-12400F den viel teureren Ryzen 5600X, selbst samt Board und DDR4 bleibt das Intel-System günstiger.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Denuvo Intels Alder Lake macht keine DRM-Probleme mehr
    2. AVX-512 Intel macht Alder-Lake-CPUs künstlich langsamer
    3. Alder Lake S Intel bringt günstige Hybrid-Chips plus Boards