Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Richtlinien beschlossen: Recht…

EU beschließt weltweite Regeln für amerikanische Konzerne?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EU beschließt weltweite Regeln für amerikanische Konzerne?

    Autor: Lord Gamma 26.11.14 - 18:21

    Ich wusste gar nicht, dass die EU so etwas kann. Wenn die USA beschließen, dass bspw. die Tagesschau bestimmte Dinge nicht zeigt, würde mich das weniger verwundern.

  2. Re: EU beschließt weltweite Regeln für amerikanische Konzerne?

    Autor: tooom 26.11.14 - 19:31

    Hahaha sehr lustiger Kommentar. Da fällt mir spontan ein:
    Die EU ist ein zahnloser Tiger, der so tun will als wäre er kein Zusammenschluss von US-Vasallenstaaten.

    Kann einem doch am A.. vorbeigehen was diese EU-Clowns das palavern...

    Manchmal kann man echt froh sein, dass diese ganzen Tech-Firmen in den USA sitzen. Man stelle sich mal vor, wenn diese hängengebliebenen Fritzen, die absolut nix vom Netz verstanden haben, etwas bestimmen könnten... da will ich ja garnicht drüber nachdenken.... okay muss ich ja auch nicht :)

  3. Re: EU beschließt weltweite Regeln für amerikanische Konzerne?

    Autor: Wayne2k 27.11.14 - 07:47

    Der Teil mit "jedoch auf weiteren .com Domänen sind die Resultate noch sichtbar." ok. Dann wirds dort halt auch noch ausgeblendet gibt ja nur nich etwa 150 andere TLDs die auch funktionieren.

    Wenn die EU so weitermacht würde ich als Google mal ne Woche die Suchmaschiene abdrehen. Anscheinend gefällts den Herren in Brüssel ja in der Steinzeit zu leben.

  4. Re: EU beschließt weltweite Regeln für amerikanische Konzerne?

    Autor: tomate.salat.inc 27.11.14 - 09:37

    tooom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hahaha sehr lustiger Kommentar. Da fällt mir spontan ein:
    > Die EU ist ein zahnloser Tiger, der so tun will als wäre er kein
    > Zusammenschluss von US-Vasallenstaaten.

    Das macht die Sache doch Interessant. Wer sagt denn, dass diese Idee nicht von den Amis kommt ;-).

  5. Re: EU beschließt weltweite Regeln für amerikanische Konzerne?

    Autor: Trollversteher 27.11.14 - 09:40

    >Manchmal kann man echt froh sein, dass diese ganzen Tech-Firmen in den USA sitzen. Man stelle sich mal vor, wenn diese hängengebliebenen Fritzen, die absolut nix vom Netz verstanden haben, etwas bestimmen könnten... da will ich ja garnicht drüber nachdenken.... okay muss ich ja auch nicht :)

    Äh... ja... Ich glaube der einzige, der nichts verstanden hat bist - nach NSA Skandal und "Patriot Act" Gesetzen, die jeden Journalisten und jedes Unternehmen im Staate zum rechtlosen Vasallen degradieren kann, solange man nur das Wörtchen "nationale Sicherheit" fallen lässt...

  6. Re: EU beschließt weltweite Regeln für amerikanische Konzerne?

    Autor: Trollversteher 27.11.14 - 09:41

    >Wenn die EU so weitermacht würde ich als Google mal ne Woche die Suchmaschiene abdrehen. Anscheinend gefällts den Herren in Brüssel ja in der Steinzeit zu leben.

    Au ja, bitte. Lieber ohne Google als Abhängiger Vasall der Google-Monopolisten.

  7. Re: EU beschließt weltweite Regeln für amerikanische Konzerne?

    Autor: FreiGeistler 27.11.14 - 12:38

    Wieso? Gibt ja noch andere Suchmaschinen.
    Ich setz mir demnächst einen Yacy-Server auf. : )

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  2. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 71,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00