1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Richtlinien beschlossen…

Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Anonymer Nutzer 26.11.14 - 23:58

    Das Recht auf Vergessen dient doch nur der Tatsache, unliebsame Tatsachen zu verschleiern! Also VERBRECHEN und LÜGEN zu decken! Denn redliche Dinge muss niemand vergessen!

  2. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Trollversteher 27.11.14 - 09:42

    >Das Recht auf Vergessen dient doch nur der Tatsache, unliebsame Tatsachen zu verschleiern! Also VERBRECHEN und LÜGEN zu decken! Denn redliche Dinge muss niemand vergessen!

    Ja, natürlich - und die NSA schützt uns auch nur vr bösen Terroristen, wer nix zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten - Oh man sind einiger Leute hier naiv...

  3. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.14 - 14:56

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Das Recht auf Vergessen dient doch nur der Tatsache, unliebsame Tatsachen
    > zu verschleiern! Also VERBRECHEN und LÜGEN zu decken! Denn redliche Dinge
    > muss niemand vergessen!

    > Ja, natürlich - und die NSA schützt uns auch nur vr bösen Terroristen, wer
    > nix zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten - Oh man sind einiger Leute
    > hier naiv...

    Es geht hier um Suchmaschineneinträge und NICHT um NSA Profiling Akten! Darum, daß Politiker dieses Mittel ebenso wie korrupte Firmenbosse nutzen können, um unliebsame Informationen vor der Öffentlichkeit zu verstecken! Begangene Verbrechen und Korruption zB.! -.-

    Boah wie ich dein getrolle hasse! Ab auf die Ignore Liste!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.14 14:57 durch spantherix.

  4. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: flasherle 27.11.14 - 15:17

    leider sehr war. vorallem wenn du den auslöser des ganzen siehst, dann ist schon klar wieso dieser das wollte...

  5. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.14 - 15:28

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leider sehr war. vorallem wenn du den auslöser des ganzen siehst, dann ist
    > schon klar wieso dieser das wollte...

    Genau. Wer die Kenntnis der Wahrheit nicht fürchtet, braucht nichts zu verheimlichen. Und wenn irgendwas strafrechtlich relevantes behauptet wird, konnte man dagegen sowieso schon lange vorgehen. Hier geht es einfach nur darum, unliebsame Sachen zu entfernen, die sachlich absolut rechtlich wasserdicht sind und belegt, aber trotzdem negativ für einige Betroffene ausfallen...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Netzwerk Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, München
  3. Projektverantwortliche:r - Infotainment Diagnose
    IAV GmbH, Gifhorn
  4. Trend- und Technology Analyst Innovationsabteilung (m/w/d)
    Hays AG, Köln, Mannheim, München, deutschlandweit (Homeoffice)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

Astronomie: Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
Astronomie
Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Das Event Horizon Telescope hat keine Beobachtungen in fernen Galaxien gemacht, sondern in unserer Nachbarschaft. Trotzdem ist es kompliziert.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  2. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt
  3. Seti Doch kein Signal von Proxima Centauri

WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
WLAN erklärt
So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
Von Johannes Hiltscher

  1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
  2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
  3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor