1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot Bebop ausprobiert…

Nicht mal semiprofessionell ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht mal semiprofessionell ....

    Autor: egal 27.11.14 - 15:20

    Ohne eine Stabilisierung über ein Gimbal genügt der Video-Output nach heutigen Standards nicht mal semiprofessionellen Ansprüchen. Maximal Möchtegern-Semiprofis.
    Naja Hauptsache man kann eine Ipad dranklemmen.

    Der Autor scheint auch generell nicht viel Ahnung von dem Thema zu haben. Selten so einen Blödsinn gelesen:

    Das eine WLAN-Modul hält den Kontakt mit der Drohne und soll durch eine entsprechend großzügige Stromversorgung bis zu 2 km Reichweite erreichen.

  2. Re: Nicht mal semiprofessionell ....

    Autor: egal 27.11.14 - 15:46

    Grade mal Videos angesehen. Die Stabilisierung ist besser als gedacht, für semiprofi reicht es imho aber dennoch nicht. Ist halt eher für die Zielgruppe wie der Typ in dem Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=VVQH9qm3Hv0

  3. Re: Nicht mal semiprofessionell ....

    Autor: furanku1 27.11.14 - 16:28

    Wie viele professioenlle Drohnenpiloten gibt es denn hier so?

    Das erinnert mich so ein bisschen an die "Profy-CYMK-Grafiker", die in Foren bei jedem Artikel zum Gimp auftauchen und ihr Photoshop lobpreisen.

    Nur, dass man Drohnen nicht so einfach raubkopieren kann.

  4. Re: Nicht mal semiprofessionell ....

    Autor: egal 28.11.14 - 09:51

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele professioenlle Drohnenpiloten gibt es denn hier so?
    >

    In Deutschland wird es schon einige geben, speziell Firmen oder Einzelpersonen die hauptberuflich Luftaufnahmen und Videos anbieten.
    Die arbeiten dann aber nicht mit so einem Spielzeug sondern mit Drohnen die so 3k aufwärts kosten.

    > Das erinnert mich so ein bisschen an die "Profy-CYMK-Grafiker", die in
    > Foren bei jedem Artikel zum Gimp auftauchen und ihr Photoshop lobpreisen.
    >
    > Nur, dass man Drohnen nicht so einfach raubkopieren kann.

    Verstehe nicht worauf du mit diesen Aussagen hinaus willst?
    Photoshop ist nun mal das professionellere Werkzeug, da gibts nix dran zu rütteln.
    Und eine Profi-Drone die mehrere Tausend Euro kostet ist halt auch professioneller als der Bebops hier. Wie heißt es so schön: you get what you pay for

  5. Re: Nicht mal semiprofessionell ....

    Autor: furanku1 28.11.14 - 09:58

    egal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > furanku1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie viele professioenlle Drohnenpiloten gibt es denn hier so?
    > >
    >
    > In Deutschland wird es schon einige geben, speziell Firmen oder
    > Einzelpersonen die hauptberuflich Luftaufnahmen und Videos anbieten.

    Und die informieren sich über ihr Arbeitsgerät bei Golem?

    > Die arbeiten dann aber nicht mit so einem Spielzeug sondern mit Drohnen die
    > so 3k aufwärts kosten.

    Sicher. Hier geht es aber um Spiele, Consumer-Elektronik, ein bisschen was mit "Weltraum", ... halt was den leicht geekigen Mann so interessiert. Nimmst Du da "IT-News für Profis" etwa ernst?

    > > Das erinnert mich so ein bisschen an die "Profy-CYMK-Grafiker", die in
    > > Foren bei jedem Artikel zum Gimp auftauchen und ihr Photoshop
    > lobpreisen.
    > >
    > > Nur, dass man Drohnen nicht so einfach raubkopieren kann.
    >
    > Verstehe nicht worauf du mit diesen Aussagen hinaus willst?
    > Photoshop ist nun mal das professionellere Werkzeug, da gibts nix dran zu
    > rütteln.

    Das aber kaum ein Consumer braucht. Aber hier und im Media-Markt sind eben alle "Profis".

  6. Re: Nicht mal semiprofessionell ....

    Autor: egal 28.11.14 - 13:58

    Ja die meisten News hier sind nicht für Profis und viele sind auch nicht professionell geschrieben bzw. schlecht (und vor allem oft total verspätet) abgekupfert.
    IT-News für Semiprofis wäre eigentlich der korrektere Titel.
    Aber wie du schon sagtest, sind ja alle Profis hier, insofern passt es schon ;-)

    Muss aber noch anmerken, dass ich die Mischung hier echt gut finde und deshalb auch regelmäßig reinschaue.

  7. Re: Nicht mal semiprofessionell ....

    Autor: AtlanGV 01.12.14 - 09:09

    Vielleicht ist der Slogan "IT News für Profis" auch als Scherz gemeint, damit Leute sich darüber aufregen.
    Oder das ganze ist Ironie: Die Golem-Redaktion will nur IT-Artikel abliefern und jeder hält sich für einen Profi und meint er wüsste es besser, also sind es ja immer IT-News für Profis, weil sich ja scheinbar nur Profis darauf melden und es besser wissen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.14 09:09 durch AtlanGV.

  8. Re: Nicht mal semiprofessionell ....

    Autor: tonictrinker 03.12.14 - 14:31

    egal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > furanku1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie viele professioenlle Drohnenpiloten gibt es denn hier so?
    > >

    Genau, Semiprofessionalität erkennt man nämlich am Preisschild. Richtige Profis benutzen dann natürlich noch größere und noch teurere Drohnen, denn das macht den Profi ja aus. Vor allem wenn die Bilder dann trotzdem verwackelt sind oder anderweitig grütze, darf man dennoch nicht vergessen, dass es sich um teures Profigerät handelt.
    Ach ja, Korrektur: man erkennt sie natürlich auch an der Größe, da hat der Vorredner völlig Recht. Groß: gut, klein: schlecht.

    Ist das denn so schwer??? 'Egal' hats doch schon erklärt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Animus GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. SAP, Hallbergmoos bei München
  3. enowa AG, verschiedene Standorte
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59