1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Anwalt: "Facebook geht bei neuen…

Christian Solmecke

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Christian Solmecke

    Autor: BLi8819 27.11.14 - 19:03

    Kennt Golem sonst keine Anwälte oder warum wird immer der selbe zitiert?
    Es liest sich ja immer so, als ob seine Worte Gesetz wären.

  2. In der Tat...

    Autor: Mik30 27.11.14 - 19:27

    ...das ist schon auffällig.

  3. Re: In der Tat...

    Autor: Garius 27.11.14 - 22:24

    Mik30 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...das ist schon auffällig.
    Was ist auffällig? Das eine Redaktion eine Rechtsberatung hat? Profitieren doch alle davon. Golem kriegt seriöse Rechstberatung, Kanzlei Wilde-Beuger-Solmecke kriegt Werbung, Leser kriegen Expertenmeinung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.14 22:25 durch Garius.

  4. Re: In der Tat...

    Autor: BLi8819 27.11.14 - 23:00

    > Golem kriegt seriöse Rechstberatung, Kanzlei Wilde-Beuger-Solmecke kriegt Werbung, Leser kriegen Expertenmeinung.

    Und was wäre so schwer mal ein paar andere Anwälte anzuschreiben und um deren Meinung zu fragen? Genau das ist der Job eines Journalisten. Bei Golem ist das aber bei Rechtsthemen nicht vorhanden.

  5. Re: Christian Solmecke

    Autor: d1m1 28.11.14 - 07:21

    Herr Solmecke wird wohl gerne gefragt und zitiert, weil er eine gewisse Ahnung hat.
    Übrigens nicht nur hier, sondern auch an anderen Seiten oder im TV (ich meine es wäre Spiegel TV gewesen).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.14 07:21 durch d1m1.

  6. Re: In der Tat...

    Autor: The_Soap92 28.11.14 - 07:27

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Golem kriegt seriöse Rechstberatung, Kanzlei Wilde-Beuger-Solmecke kriegt
    > Werbung, Leser kriegen Expertenmeinung.
    >
    > Und was wäre so schwer mal ein paar andere Anwälte anzuschreiben

    Was Kosten verursachen würde und unnötig ist, wenn man doch schon jemand hat. Oder wechselst du bei einer Gerichtsverhandlung alle 5 Minuten den Anwalt?


    >Genau das ist der Job eines Journalisten.

    Najaaa....

    >Bei Golem ist das aber bei Rechtsthemen nicht vorhanden.

    Golem ist jetzt nich gerade das Glanzbeispiel für guten Journalismus, aber das kannst du ihnen nicht zum Vorwurf machen. Eine Kanzlei zur Beratung reicht doch.

  7. Re: In der Tat...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.14 - 11:08

    The_Soap92 schrieb:

    > Golem ist jetzt nich gerade das Glanzbeispiel für guten Journalismus, aber
    > das kannst du ihnen nicht zum Vorwurf machen.

    Und warum nicht?

  8. Re: In der Tat...

    Autor: MasterBlupperer 28.11.14 - 11:21

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Golem kriegt seriöse Rechstberatung, Kanzlei Wilde-Beuger-Solmecke kriegt
    > Werbung, Leser kriegen Expertenmeinung.
    >
    > Und was wäre so schwer mal ein paar andere Anwälte anzuschreiben und um
    > deren Meinung zu fragen? Genau das ist der Job eines Journalisten. Bei
    > Golem ist das aber bei Rechtsthemen nicht vorhanden.

    ... schon einmal dran gedacht, dass vom Gesetzgeber (hier die Berufsordnung für Rechtsanwälte) eine solche kostenlose Rechtsberatung (und das wäre dies) nicht erlaubt ist?
    -> http://www.gesetze-im-internet.de/brao/__49b.html

  9. Re: Christian Solmecke

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.14 - 11:32

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt Golem sonst keine Anwälte oder warum wird immer der selbe zitiert?
    > Es liest sich ja immer so, als ob seine Worte Gesetz wären.

    Er ist der bekannteste Fachanwalt für IT Recht überhaupt <.<

  10. Re: Christian Solmecke

    Autor: Sharra 28.11.14 - 12:00

    Hattest du schon mal mit Juristen zu tun? Frag 5 Juristen zu einem Thema, und du bekommst 6 Antworten, aber keine 100% sichere.

    Herr Solmecke verkündet auch nur seine eigene fachliche Meinung.
    Das ist im Grunde wie, wenn man 2 Sanitärmeister fragt, was besser ist: Metallrohre oder lieber Kunststoff. Jeder präferiert seinen Liebling (oder das, woran er mehr verdient). Funktionieren würde meist beides.
    So auch bei Juristen. Hätte jeder von denen Recht, bräuchten wir keine Gerichte.
    So hört sich aber ein Gericht die Argumente beider Parteien an, und entscheidet, welche Recht hat.

    Insofern wäre es für golem Schwachsinn, mehrere Anwälte zu befragen, weil sowieso jeder anderer Auffassung ist. Von den Kosten mal komplett abgesehen.

  11. Re: In der Tat...

    Autor: BLi8819 28.11.14 - 12:22

    Hier geht es nicht um einen Anwalt der Golem verteidigt, sonder der Golem Informationen zu Rechtsthemen gibt.

    Wenn du das nicht unterscheiden kannst, tust du mir Leid.

    > Oder wechselst du bei einer Gerichtsverhandlung alle 5 Minuten den Anwalt?

    Bei einer Gerichtsverhandlung möchte ich das mein Anwalt meine Interessen vertritt. Bei einem "News-Artikel" erwarte ich Neutralität.

    > Golem ist jetzt nich gerade das Glanzbeispiel für guten Journalismus, aber das kannst du ihnen nicht zum Vorwurf machen.

    Wem sonst? Dem Weihnachtsmann?

  12. Re: In der Tat...

    Autor: BLi8819 28.11.14 - 12:24

    Rechtsberatung?
    Golem will sich hier doch nicht vertreten lassen.

    Es geht um die Beurteilung von AGBs. Nicht um eine Rechtsberatung.

    Außerdem wäre dann dieser Artikel allein auch bereits eine Rechtsberatung.

  13. Re: Christian Solmecke

    Autor: BLi8819 28.11.14 - 12:27

    Ich will ja gar nicht zu jeden Thema sechs Anwälte hören. Bei Golem gibt es aber 1000 Themen und nur eine Meinung. Da erwarte ich von Journalismus schon etwas mehr...

  14. Re: In der Tat...

    Autor: koelnerdom 28.11.14 - 12:37

    Man kann auch aus jedem Scheiss einen Bashingthread machen, meine Fresse. Redaktionen haben Ihre Stammexperten und das ist auch gut so, denn es hat sich eine Zusammenarbeit entwickelt und man kann dem Urteil des Experten trauen. Das machen sämtliche Printmedien so und ich bin mir sicher, dass auch Heise einen Stammexperten für die Juristerei hat, hab den Namen aber grade nicht auf der Pfanne. Gesundes Misstrauen den Medien gegenüber ist ja in Ordnung, aber hinter jedem Stein eine Verschwörung zu sehen, ist wirklich gaga

  15. Re: Christian Solmecke

    Autor: MeinSenf 28.11.14 - 13:47

    Denoch bekanntere (und imkompetentere) hat sich ja auch erschossen und ein weiterer sitzt wohl fast im Knast.

  16. Re: Christian Solmecke

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.14 - 13:50

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denoch bekanntere (und imkompetentere) hat sich ja auch erschossen und ein
    > weiterer sitzt wohl fast im Knast.

    Diese (Gravenreuth und Redtube Fall (Namen vergessen XDDD)) Anwälte sitzen jedoch auf der bösen Seite gegen den Bürger. Solmecke sitzt auf der Seite für den Bürger (Verteidiger) :-)

  17. Re: Christian Solmecke

    Autor: Walfleischesser 28.11.14 - 14:44

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt Golem sonst keine Anwälte oder warum wird immer der selbe zitiert?
    > Es liest sich ja immer so, als ob seine Worte Gesetz wären.

    Das ist halt so eine Rampensau wie Sempervideo.

  18. Re: In der Tat...

    Autor: BLi8819 28.11.14 - 18:12

    Wo sehe ich eine Verschwörung?
    Ich würde nur gern auch mal andere Expertenmeinungen hören. Der Anwalt wird ja in gefühlt in jedem dritten Beitrag erwähnt. So eindeutig, wie er es manchmal darstellt ist es aber oft nicht, wenn man mal andere Stimmen hört.

  19. Re: Christian Solmecke

    Autor: koelnerdom 29.11.14 - 15:02

    Ich meine das nicht böse, aber du hast wie viele hier, überhaupt keine Ahnung, was Journalismus beeinhaltet. Es bedeutet auf jeden Fall nicht, dass es so sein muss, wie es dir am besten gefällt.

  20. Re: In der Tat...

    Autor: JackInTheBox 29.11.14 - 18:14

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >... So eindeutig, wie er (Solmecke) es
    > manchmal darstellt ist es aber oft nicht, wenn man mal andere Stimmen hört.

    Das trifft es auf den Punkt.
    Herr Solmecke hat EINE Meinung, seine EIGENE.
    Diese muss nicht immer identisch mit Meinungen anderer sein.
    Auch hat er mit seiner Meinung nicht immer Recht.
    Daher sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden und auch bewahren und nicht alles einfach so hinnehmen bzw. glauben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CONTAG AG, Berlin
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnhem (Niederlande)
  3. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn
  4. Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,90€ (Vergleichspreis 254€)
  2. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  3. 699€ (Vergleichspreis 844€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern