1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flickr: Wer CC-Lizenzen vergibt…

Gerne! CC-BY FTW

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Gerne! CC-BY FTW

    Autor: lala1 01.12.14 - 17:07

    Wir haben über 7500 Bilder bei Flickr alle unter CC-BY. Und was Flickr macht schert uns überhaupt nicht. Im Gegenzug haben wir mit Flickr ein wunderbares Portal zur Bildrecherche für unsere Arbeit.
    Es ist schön wenn wir unsere Bilder in Büchern, Broschüren, Webseiten oder einfach an irgend einer Wohnzimmerwand finden. Dafür wurden sie gemacht.
    Wir haben wie gesagt davon ein erhebliche Verbreitung unserer Bilder und lernen immer bessere Bilder zu machen. Wenn dann die Vollformatkamera im Haus ist gibts noch viel bessere Bilder die dann Flickr gern für was weiß ich viel Geld verkaufen kann.

    "Schuld" ist man übrigens nicht - CC-BY sollte eine bewusste Entscheidung sein die mit dem Bewustsein aller möglichen Konsequenzen getroffen wird was unter Umständen bedeuten kann, dass Radikale und Nazis die Bilder für menschenverachtende Propagandazwecke nutzen. Oder Parteien diese Bilder in Parteiwerbung einfliesen lassen oder jemand mit einem Druck von den Bildern sich eine goldene Nase verdient.
    Die Erfahrungen zeigen übrigens, dass die Nutzung, der Copyrightvermerk und das Bedanken in den Kommentaren unter den Bildern bei den einzelnen Fotografen ziemlich viel gute Laune hervor rufen.

    Ich kann nur jeden angehenden Fotografen oder Hobbyfotografen dazu animieren seine Bilder under CC-BY zu spenden für die Allgemeinheit und nicht auf seinem Bildwerk sitzen zu bleiben - das was man zurück bekommt ist viel schöner und mehr wert als Geld.

  2. Re: Gerne! CC-BY FTW

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.14 - 17:29

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben über 7500 Bilder bei Flickr alle unter CC-BY. Und was Flickr
    > macht schert uns überhaupt nicht. Im Gegenzug haben wir mit Flickr ein
    > wunderbares Portal zur Bildrecherche für unsere Arbeit.
    > Es ist schön wenn wir unsere Bilder in Büchern, Broschüren, Webseiten oder
    > einfach an irgend einer Wohnzimmerwand finden. Dafür wurden sie gemacht.
    > Wir haben wie gesagt davon ein erhebliche Verbreitung unserer Bilder und
    > lernen immer bessere Bilder zu machen. Wenn dann die Vollformatkamera im
    > Haus ist gibts noch viel bessere Bilder die dann Flickr gern für was weiß
    > ich viel Geld verkaufen kann.

    Würdest du aber mitverdienen am Umsatz, dann hättest du den Vorteil daß du damit deine Ausrüstung und auch Reisen in schöne Gegenden finanzieren könntest davon ^^

    > "Schuld" ist man übrigens nicht - CC-BY sollte eine bewusste Entscheidung
    > sein die mit dem Bewustsein aller möglichen Konsequenzen getroffen wird was
    > unter Umständen bedeuten kann, dass Radikale und Nazis die Bilder für
    > menschenverachtende Propagandazwecke nutzen. Oder Parteien diese Bilder in
    > Parteiwerbung einfliesen lassen oder jemand mit einem Druck von den Bildern
    > sich eine goldene Nase verdient.
    > Die Erfahrungen zeigen übrigens, dass die Nutzung, der Copyrightvermerk und
    > das Bedanken in den Kommentaren unter den Bildern bei den einzelnen
    > Fotografen ziemlich viel gute Laune hervor rufen.
    >
    > Ich kann nur jeden angehenden Fotografen oder Hobbyfotografen dazu
    > animieren seine Bilder under CC-BY zu spenden für die Allgemeinheit und
    > nicht auf seinem Bildwerk sitzen zu bleiben - das was man zurück bekommt
    > ist viel schöner und mehr wert als Geld.

    Wenn man sein Hobby zum Beruf macht, ist das ebenso schön :-)

  3. Re: Gerne! CC-BY FTW

    Autor: lala1 01.12.14 - 17:58

    > Würdest du aber mitverdienen am Umsatz, dann hättest du den Vorteil daß du damit > deine Ausrüstung und auch Reisen in schöne Gegenden finanzieren könntest davon ^^

    Ach hätte hätte Fahrradkette. Man kann doch mal was verschenken ohne dafür was zurück haben zu wollen. Und zurück bekommt man ja genug - kostenloses Flickr.

    Übrigens ich bin ohnehin jemand der die Meinung vertritt, dass man für Aufträge Geld bekommen sollte - nicht für Lizenzen.

  4. Re: Gerne! CC-BY FTW

    Autor: berritorre 02.12.14 - 02:21

    Finde deine Einstellung sehr gut. Jeder sollte irgendetwas tun, um der Gemeinschaft zurückzugeben. Ich versuche das z.B. in dem ich im Forum einer Opensource-Software mithelfe und Supportanfrage beantworte. Bin halt kein Programmierer, aber ein erfahrener Nutzer.

    Meine Bilder habe ich aus diversen Gründen bisher noch nicht freigegeben. Unter anderem auch aus Gründen, die du da oben ansprichst. Mein Frau hingegen hat damals auf SXC.hu viele Bilder freigegeben. Die Leute haben ihr dann teilweise Bücher in denen die Bilder aufgetaucht sind zugeschickt. Aber eine einfach Email ist ja auch schon oft eine nette Sache. Leider gibt es SXC.hu in der Form nicht mehr wirklich, seit istockphoto.com die aufgekauft hat.

    Ich kann den Gedankengang schon nachvollziehen, dass jemand nicht möchte, dass andere mit den Bildern Geld verdienen, ohne selbst etwas dazu beizutragen. Das Bereitstellen der Plattform sehen wohl viele nicht unbedingt als einen (genügenden) Beitrag in der Wertschöpfungskette.

    Ich verwende z.B. hin und wieder gratis Stockphotos und Flicker CC-Commercial Material um Präsentationen schöner zu gestalten. Damit mache ich kein Geld. Wenn ich aber direkt mit den Bildern Geld verdienen würde, dann käme ich mir vermutlich blöd vor, wenn das Bild gratis zur Verfügung gestellt wurde. Rechtlich alles OK, aber...

    Solche moralischen Zweifel haben natürlich Konzerne für gewöhnlich nicht. Wäre ja zu schön gewesen. Aber ich bin mir sicher, dass das Risiko genau abgewogen wurde, bevor man sich dazu entschieden hat.

  5. Re: Gerne! CC-BY FTW

    Autor: lala1 02.12.14 - 17:55

    > Ich versuche das z.B. in dem ich im Forum einer Opensource-Software mithelfe und
    > Supportanfrage beantworte. Bin halt kein Programmierer, aber ein erfahrener Nutzer.
    Genau so sollte es sein.
    > Die Leute haben ihr dann teilweise Bücher in denen die Bilder aufgetaucht sind zugeschickt
    selbiges hier

    Allerdings sehe ich keinen Grund für moralische Zweifel. Ich geh davon aus, dass ein Fotograf bei CC-BY ganz genau weiß auf was er sich einlässt. Diese ganze Welle ist mir gerade völlig unverständlich - anscheinend gibts da draußen ne ganze Menge Photografen die nicht die hellsten Lampen im Leuchter sind.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software-Entwickler (m/w/d) PowerBuilder
    efcom gmbh, Neu-Isenburg
  2. Cybersecurity Analyst (m/w/div)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  3. Consultant Data Governance (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  4. IT-Projektkoordinatoren und Prozessbegleiter (m/w/d)
    Schottener Soziale Dienste gemeinnützige GmbH, Schotten, remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 933,35€ (Vergleichspreis 1.022,80€ + Lieferzeit oder 1.031,10€ lagernd)
  2. 44€ (Angebot gilt nur für kurze Zeit. Vergleichspreis ca. 90€)
  3. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de