Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX 980 Matrix: Asus…

Ein Artikel zu Cold-Bug und...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Artikel zu Cold-Bug und...

    Autor: Bouncy 04.12.14 - 13:29

    ...es wird nicht erklärt, was das eigentlich ist. Oh man Golem, immer wieder solche Verschwendung von Artikeln, die soviel mehr könnten als oberflächliche Datenblätterabtipper zu sein.

    Und jaja, ich weiß wie Google funktioniert...

  2. Re: Ein Artikel zu Cold-Bug und...

    Autor: ms (Golem.de) 04.12.14 - 13:34

    Welche Art der Erklärung möchtest du? Die im Artikel gelieferte Information, dass ein Cold-(Boot)-Bug den Start der Grafikkarte verhindert oder diese im Betrieb "freezt" reicht nicht?

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Ein Artikel zu Cold-Bug und...

    Autor: Bouncy 04.12.14 - 14:27

    Naja was passiert da und warum passiert es? Im Artikel stehen nur die Auswirkungen, sonst nichts, man lernt absolut nichts darüber. "Geht nicht wenn kalt" ist doch keine Erklärung Marc...

  4. Re: Ein Artikel zu Cold-Bug und...

    Autor: ms (Golem.de) 04.12.14 - 14:43

    Ab einer gewissen (Tief)-Temperatur schalten einige Transistoren aufgrund zu hohen Widerstands nicht mehr.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: Ein Artikel zu Cold-Bug und...

    Autor: Flexy 04.12.14 - 19:12

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja was passiert da und warum passiert es? Im Artikel stehen nur die
    > Auswirkungen, sonst nichts, man lernt absolut nichts darüber. "Geht nicht
    > wenn kalt" ist doch keine Erklärung Marc...

    Der Coldbug ist nicht allein einfach ein zu hoher Wiederstand durch niedrige Temperaturen. Da spielen auch noch andere Effekte rein. Z.B. auch Timing-Probleme in der CPU/im IC, da die Gatterschaltzeiten auch Temperatur-Abhängig sind. Und das leider nicht linear.
    Für das genauere Verständnis einer exakten Erklärung des Coldbug müsste man wohl über Halbleiter vs. Metalle und Löchern/Defektelektronen bzw. Loch-Wanderungen und Dotierungen und Gitterenergien im Silizium ausschweifen. Was dann schon weit über das raus geht, was man z.B. so in der Schule im Physik LK lernt. Das ist dann zumindest schon Elektrotechnik oder Physik an einer FH. Und das nicht unbedingt im 1. Semester.

    Ein bisschen Overkill für so einen Artikel hier.

  6. Re: Ein Artikel zu Cold-Bug und...

    Autor: aFrI 05.12.14 - 10:14

    Ich hab noch eine Frage: Wie wird das dann wieder flüssige Wasser aufgefangen? Gibt das dann keine Kontaktbrücken? Oder ist über den Bauteilen ein Schutzlack aufgebracht?

  7. Re: Ein Artikel zu Cold-Bug und...

    Autor: croal 05.12.14 - 18:02

    aFrI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab noch eine Frage: Wie wird das dann wieder flüssige Wasser
    > aufgefangen? Gibt das dann keine Kontaktbrücken? Oder ist über den
    > Bauteilen ein Schutzlack aufgebracht?


    Die Dinger sind nicht Alltagstuglich. Damit wird lediglich Benchmark gemacht um möglichst auf dem ersten Platz bei 3Dmark und co. zu landen. Üblicherweise verbraten die auch mehrere Grafikkarten und CPUs bis das Ergebnis stimmt bzw. damit die schnellste Hardware ermittelt wird.

    Aber das mit dem Cold Bug habe ich auch nicht so recht kapiert, soweit ich weiss wird Kupfer zu Supraleiter bei minus 196 Grad.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.14 18:03 durch croal.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  4. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,74€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 34,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30