Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ICQ-Probleme: Weiterer Patch für…

JABBER4EVER

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. JABBER4EVER

    Autor: JABBER-FAN 14.02.06 - 12:55

    Das sowas nicht mehr passiert, rate ich allen schnell auf Jabber umzusteigen. Jabber ist ein Open-Source-Protokoll. Solche Probleme wie bei ICQ, Yahoo, MSN wenn die ihre proprietären Protokolle ändern gibt es damit bei Jabber nicht.

  2. Re: JABBER4EVER

    Autor: SK 14.02.06 - 13:13

    Schön und gut, aber was nützt mir das, wenn alle meine Freunde was anderes benutzen?

    JABBER-FAN schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das sowas nicht mehr passiert, rate ich allen
    > schnell auf Jabber umzusteigen. Jabber ist ein
    > Open-Source-Protokoll. Solche Probleme wie bei
    > ICQ, Yahoo, MSN wenn die ihre proprietären
    > Protokolle ändern gibt es damit bei Jabber nicht.


  3. Re: Miranda ist multikompatibel

    Autor: boutz 14.02.06 - 13:53

    Man nehme Miranda:

    Miranda IM is a multi protocol instant messenger client.No bloat, it's Easy and Small! Miranda IM is designed to be resource efficient and easy to use. It uses very little memory and requires no installation. Just unzip and run! This also makes it ideal for users that want to run their messenger client from a removable storage such as an USB memory stick. It can even be stored on a floppy disc if not too many plugins are used.
    It's all about plugins!The powerful plugin system makes Miranda IM extremely flexible. Only the most basic features are built in, but there are currently more than 350 plugins available for download that allows users to extend the functionality in Miranda IM. Plugins can be installed to add support for ICQ, AIM, MSN, Jabber, Yahoo, Gadu-Gadu, Tlen, Netsend and other protocols.

    Miranda IM is published under the GPL license and is free of charge.
    Miranda IM supports Windows NT4, 95, 98, Me, 2000, XP & 2003.

    http://www.miranda-im.org/

  4. Re: JABBER4EVER

    Autor: Slark 14.02.06 - 14:10

    SK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön und gut, aber was nützt mir das, wenn alle
    > meine Freunde was anderes benutzen?

    Kannst ihnen ja eine Google Mail Invitation schicken :D
    Sorry, aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. Selber mag ich zwar auch XMPP, aber die Werbung war jetzt wieder so schön plagativ, dass selbst mir schlecht geworden ist.
    Wenn man es realistisch betrachtet, dann merkt man zwar, dass Google vielleicht ein paar mehr Nutzer (von denen es zumindestens in innerbetrieblichen Bereichen gar nicht so wenige gibt) zu XMPP gebracht hat, aber ICQ und Co. trotz solcher Probleme weiterhin den Markt bedienen werden und durch sowas kaum jemand umsteigen wird. Da hat die AOL-"uns gehören eure Texte"-Aktion eher Wechsel herbei geführt (in die verschiedenen Netzwerke, wie MSN, Yahoo, Jabber, ...)

  5. Re: JABBER4EVER

    Autor: scheichxodox.de 14.02.06 - 14:22

    Slark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man es realistisch betrachtet, dann merkt man
    > zwar, dass Google vielleicht ein paar mehr Nutzer
    > (von denen es zumindestens in innerbetrieblichen
    > Bereichen gar nicht so wenige gibt) zu XMPP
    > gebracht hat, aber ICQ und Co. trotz solcher
    > Probleme weiterhin den Markt bedienen werden und
    > durch sowas kaum jemand umsteigen wird.

    Das liegt doch nur daran, dass Google Talk derzeit nur eine Beta ist. Wie sollen denn bitteschön alle umsteigen, wenn sie sich erst irgendwelche Einladungen zu Google Mail suchen müssen? Warten wir doch erstmal bis Google zu Ende entwickelt hat und schauen dann mal wie sich der Markt entwickelt.




    ----------------------------------------------------
    Meine Übersicht mit kostenlosen Alternativen zu Windows-Programmen:
    http://www.scheichxodox.de/inhalt/freie_software.php

  6. Re: JABBER4EVER

    Autor: Slark 14.02.06 - 14:31

    scheichxodox.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das liegt doch nur daran, dass Google Talk derzeit
    > nur eine Beta ist. Wie sollen denn bitteschön alle
    > umsteigen, wenn sie sich erst irgendwelche
    > Einladungen zu Google Mail suchen müssen? Warten
    > wir doch erstmal bis Google zu Ende entwickelt hat
    > und schauen dann mal wie sich der Markt
    > entwickelt.

    Dazu fallen mir nur die Vaporware Awards 2005 ein (siehe Platz 3) ;)

  7. Re: JABBER4EVER

    Autor: Jäbba 14.02.06 - 14:36

    SK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön und gut, aber was nützt mir das, wenn alle
    > meine Freunde was anderes benutzen?


    Billige Ausrede, die kann man auch überzeugen. Es gibt genügend Argumente gegen ICQ & Co. Ich für meinen Teil habe die Jabber Nutzer in meiner Liste seit den letzten Problemen stark erhöht...
    Man muss es nur wollen!



    Wenn du unwichtig für deine Kontakte bist, musst du wohl einiges an Überzeugungsarbeit leisten.

    Und wenn du wichtig für deine Kontakte bist bist, dann steigst du auf Jabber um und sagst, dass du nur noch das neue Protokoll nutzt. Die alten Accounts lässt du nur so nebenher dümpeln, für die jenigen, die wichtig sind, aber nicht umsteigen wollen.

    Und wenn du essentiell für deine Konrakte bist, kannst du sogar deinen alten Account auf der Stelle aufgeben und deine Kontakte folgen dir automatisch zu Jabber.

    Suche es dir aus...

  8. Re: JABBER4EVER

    Autor: lol² 14.02.06 - 15:13

    Jäbba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schön und gut, aber was nützt mir das, wenn
    > alle
    > meine Freunde was anderes benutzen?
    >
    > Billige Ausrede, die kann man auch überzeugen. Es
    > gibt genügend Argumente gegen ICQ & Co. Ich
    > für meinen Teil habe die Jabber Nutzer in meiner
    > Liste seit den letzten Problemen stark erhöht...
    > Man muss es nur wollen!
    >
    > Wenn du unwichtig für deine Kontakte bist, musst
    > du wohl einiges an Überzeugungsarbeit leisten.
    >
    > Und wenn du wichtig für deine Kontakte bist bist,
    > dann steigst du auf Jabber um und sagst, dass du
    > nur noch das neue Protokoll nutzt. Die alten
    > Accounts lässt du nur so nebenher dümpeln, für die
    > jenigen, die wichtig sind, aber nicht umsteigen
    > wollen.
    >
    > Und wenn du essentiell für deine Konrakte bist,
    > kannst du sogar deinen alten Account auf der
    > Stelle aufgeben und deine Kontakte folgen dir
    > automatisch zu Jabber.
    >
    > Suche es dir aus...



    Klar meine Kontakte folgen mir auch schritt und tritt egal was ich meine, die haben ja alle nur mich in ICQ(etc..) und ihre liste ist leer. !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  2. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.

  3. Disney: Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück
    Disney
    Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

    Ewan McGregor selbst hat es auf der Messe D23 Expo bestätigt: Er wird als Obi Wan Kenobi in der Star-Wars-Serie Kenobi zu sehen sein. Disney will den Drehstart für das Jahr 2020 ansetzen.


  1. 12:34

  2. 11:35

  3. 10:51

  4. 10:27

  5. 18:00

  6. 18:00

  7. 17:41

  8. 16:34