1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ICQ-Probleme: Weiterer Patch für…

JABBER4EVER

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. JABBER4EVER

    Autor: JABBER-FAN 14.02.06 - 12:55

    Das sowas nicht mehr passiert, rate ich allen schnell auf Jabber umzusteigen. Jabber ist ein Open-Source-Protokoll. Solche Probleme wie bei ICQ, Yahoo, MSN wenn die ihre proprietären Protokolle ändern gibt es damit bei Jabber nicht.

  2. Re: JABBER4EVER

    Autor: SK 14.02.06 - 13:13

    Schön und gut, aber was nützt mir das, wenn alle meine Freunde was anderes benutzen?

    JABBER-FAN schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das sowas nicht mehr passiert, rate ich allen
    > schnell auf Jabber umzusteigen. Jabber ist ein
    > Open-Source-Protokoll. Solche Probleme wie bei
    > ICQ, Yahoo, MSN wenn die ihre proprietären
    > Protokolle ändern gibt es damit bei Jabber nicht.


  3. Re: Miranda ist multikompatibel

    Autor: boutz 14.02.06 - 13:53

    Man nehme Miranda:

    Miranda IM is a multi protocol instant messenger client.No bloat, it's Easy and Small! Miranda IM is designed to be resource efficient and easy to use. It uses very little memory and requires no installation. Just unzip and run! This also makes it ideal for users that want to run their messenger client from a removable storage such as an USB memory stick. It can even be stored on a floppy disc if not too many plugins are used.
    It's all about plugins!The powerful plugin system makes Miranda IM extremely flexible. Only the most basic features are built in, but there are currently more than 350 plugins available for download that allows users to extend the functionality in Miranda IM. Plugins can be installed to add support for ICQ, AIM, MSN, Jabber, Yahoo, Gadu-Gadu, Tlen, Netsend and other protocols.

    Miranda IM is published under the GPL license and is free of charge.
    Miranda IM supports Windows NT4, 95, 98, Me, 2000, XP & 2003.

    http://www.miranda-im.org/

  4. Re: JABBER4EVER

    Autor: Slark 14.02.06 - 14:10

    SK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön und gut, aber was nützt mir das, wenn alle
    > meine Freunde was anderes benutzen?

    Kannst ihnen ja eine Google Mail Invitation schicken :D
    Sorry, aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. Selber mag ich zwar auch XMPP, aber die Werbung war jetzt wieder so schön plagativ, dass selbst mir schlecht geworden ist.
    Wenn man es realistisch betrachtet, dann merkt man zwar, dass Google vielleicht ein paar mehr Nutzer (von denen es zumindestens in innerbetrieblichen Bereichen gar nicht so wenige gibt) zu XMPP gebracht hat, aber ICQ und Co. trotz solcher Probleme weiterhin den Markt bedienen werden und durch sowas kaum jemand umsteigen wird. Da hat die AOL-"uns gehören eure Texte"-Aktion eher Wechsel herbei geführt (in die verschiedenen Netzwerke, wie MSN, Yahoo, Jabber, ...)

  5. Re: JABBER4EVER

    Autor: scheichxodox.de 14.02.06 - 14:22

    Slark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man es realistisch betrachtet, dann merkt man
    > zwar, dass Google vielleicht ein paar mehr Nutzer
    > (von denen es zumindestens in innerbetrieblichen
    > Bereichen gar nicht so wenige gibt) zu XMPP
    > gebracht hat, aber ICQ und Co. trotz solcher
    > Probleme weiterhin den Markt bedienen werden und
    > durch sowas kaum jemand umsteigen wird.

    Das liegt doch nur daran, dass Google Talk derzeit nur eine Beta ist. Wie sollen denn bitteschön alle umsteigen, wenn sie sich erst irgendwelche Einladungen zu Google Mail suchen müssen? Warten wir doch erstmal bis Google zu Ende entwickelt hat und schauen dann mal wie sich der Markt entwickelt.




    ----------------------------------------------------
    Meine Übersicht mit kostenlosen Alternativen zu Windows-Programmen:
    http://www.scheichxodox.de/inhalt/freie_software.php

  6. Re: JABBER4EVER

    Autor: Slark 14.02.06 - 14:31

    scheichxodox.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das liegt doch nur daran, dass Google Talk derzeit
    > nur eine Beta ist. Wie sollen denn bitteschön alle
    > umsteigen, wenn sie sich erst irgendwelche
    > Einladungen zu Google Mail suchen müssen? Warten
    > wir doch erstmal bis Google zu Ende entwickelt hat
    > und schauen dann mal wie sich der Markt
    > entwickelt.

    Dazu fallen mir nur die Vaporware Awards 2005 ein (siehe Platz 3) ;)

  7. Re: JABBER4EVER

    Autor: Jäbba 14.02.06 - 14:36

    SK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön und gut, aber was nützt mir das, wenn alle
    > meine Freunde was anderes benutzen?


    Billige Ausrede, die kann man auch überzeugen. Es gibt genügend Argumente gegen ICQ & Co. Ich für meinen Teil habe die Jabber Nutzer in meiner Liste seit den letzten Problemen stark erhöht...
    Man muss es nur wollen!



    Wenn du unwichtig für deine Kontakte bist, musst du wohl einiges an Überzeugungsarbeit leisten.

    Und wenn du wichtig für deine Kontakte bist bist, dann steigst du auf Jabber um und sagst, dass du nur noch das neue Protokoll nutzt. Die alten Accounts lässt du nur so nebenher dümpeln, für die jenigen, die wichtig sind, aber nicht umsteigen wollen.

    Und wenn du essentiell für deine Konrakte bist, kannst du sogar deinen alten Account auf der Stelle aufgeben und deine Kontakte folgen dir automatisch zu Jabber.

    Suche es dir aus...

  8. Re: JABBER4EVER

    Autor: lol² 14.02.06 - 15:13

    Jäbba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schön und gut, aber was nützt mir das, wenn
    > alle
    > meine Freunde was anderes benutzen?
    >
    > Billige Ausrede, die kann man auch überzeugen. Es
    > gibt genügend Argumente gegen ICQ & Co. Ich
    > für meinen Teil habe die Jabber Nutzer in meiner
    > Liste seit den letzten Problemen stark erhöht...
    > Man muss es nur wollen!
    >
    > Wenn du unwichtig für deine Kontakte bist, musst
    > du wohl einiges an Überzeugungsarbeit leisten.
    >
    > Und wenn du wichtig für deine Kontakte bist bist,
    > dann steigst du auf Jabber um und sagst, dass du
    > nur noch das neue Protokoll nutzt. Die alten
    > Accounts lässt du nur so nebenher dümpeln, für die
    > jenigen, die wichtig sind, aber nicht umsteigen
    > wollen.
    >
    > Und wenn du essentiell für deine Konrakte bist,
    > kannst du sogar deinen alten Account auf der
    > Stelle aufgeben und deine Kontakte folgen dir
    > automatisch zu Jabber.
    >
    > Suche es dir aus...



    Klar meine Kontakte folgen mir auch schritt und tritt egal was ich meine, die haben ja alle nur mich in ICQ(etc..) und ihre liste ist leer. !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel, Gießen
  3. Stadt Erlangen, Erlangen
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Intel Core i3-10300 tray für 109,90€ + 6,99€ Versand und RAM-Module von G.Skill...
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4