1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: MacBook Pro…

Warum muss Apple immer so teuer sein?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: Anonymous 14.02.06 - 20:57

    So gravierend ist der Unterschied zu Windows- und Linux-Notebooks ja nun wirklich nicht. Soll man nur wegen MacOSX den doppelten Preis zahlen oder wofür sonst?

  2. Re: Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: Der Eis 14.02.06 - 21:14

    Hast du schon mal mit ´nem apple gearbeitet???

    Habe ein acer und das kleine ibook: daten stimmen in etwa überein... aber was glaubst du welches schneller, sicherer und stabieler ist???


    Richtig ;-)

  3. Re: Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: user3 14.02.06 - 21:31

    Der Eis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast du schon mal mit ´nem apple gearbeitet???
    >
    > Habe ein acer und das kleine ibook: daten stimmen
    > in etwa überein... aber was glaubst du welches
    > schneller, sicherer und stabieler ist???
    >
    > Richtig ;-)
    >


    Ah der Acer :-) Ist bei mir auch so :-P

  4. Re: Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: Dieter23 14.02.06 - 21:59

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Wenn man Mann Arbeitsstunden berücksichtigt rechnet sich Apple allemal

  5. Re: Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: Octavian 14.02.06 - 22:12

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So gravierend ist der Unterschied zu Windows- und
    > Linux-Notebooks ja nun wirklich nicht. Soll man
    > nur wegen MacOSX den doppelten Preis zahlen oder
    > wofür sonst?

    Bitte einmal vorrechnen - auf vergleichbarer Basis mit allen Komponenten die Apple verbaut. Bis dahin sei diese Behauptung einmal dahingestellt.

    Gruß

    Octavian

  6. Re: Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: Grotzky 14.02.06 - 22:36

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So gravierend ist der Unterschied zu Windows- und
    > Linux-Notebooks ja nun wirklich nicht. Soll man
    > nur wegen MacOSX den doppelten Preis zahlen oder
    > wofür sonst?

    Ich weiss gar net, was das gemotze soll. Kauf dir doch nen IBM mit vergleichbarer Leistung --> Pfui Preis, pfui Ware, pfui überhaupt.

    gruss

  7. Re: Wohlmöglich weil Apple PPCs langlebiger und zuverlässlicher sind!

    Autor: PowerMac 15.02.06 - 08:17

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So gravierend ist der Unterschied zu Windows- und
    > Linux-Notebooks ja nun wirklich nicht. Soll man
    > nur wegen MacOSX den doppelten Preis zahlen oder
    > wofür sonst?

    Wenn du mal mit einem Mac OS X System gearbeitet hast, willst du kein anderes OS mehr sehen =] Die Hardware ist generell top - im Gegensatz zu anderen PC-Herstellern. Appleuser wissen schon warum sie ein bisschen mehr zahlen...

    Außerdem sparen sie das Geld, das alle Windozeuser für Antivirensoftware hinlegen müssen. Ganz zu schweigen von den Registry-backdoors bei Windoze...

  8. Re: Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: oracle 15.02.06 - 08:54

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So gravierend ist der Unterschied zu Windows- und
    > Linux-Notebooks ja nun wirklich nicht. Soll man
    > nur wegen MacOSX den doppelten Preis zahlen oder
    > wofür sonst?

    Es gibt auch Windows-Notebooks für 2000€.


  9. Re: Wohlmöglich weil Apple PPCs langlebiger und zuverlässlicher sind!

    Autor: JTR 15.02.06 - 09:00

    PowerMac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wohlmöglich weil Apple PPCs langlebiger und zuverlässlicher sind!

    Halte ich für ein Gerücht, wenn ich da an die Kirchgemeinde denke wo ein Pastor mit Windows 95 arbeitete und der andere mit seinem Macintosh. Der Macintosh konntest du schon durch alleiniges entfernen einder Diskette bei Zugriff zum Absturz bringen. So schlimm war nicht mal Windows.

    Zudem musst du mir erklären warum bei gleicher Hardware ein Mac stabiler laufen soll als ein x-beliebiger gleichwertiger Laptop eines anderen Hersteller der dann auch mit einem BSD läuft! Denn bisher war bei einem Apple Computer schon seit Jahren der einzige Unterschied noch der CPU und die Bios, der Rest ist schon lange (teilweise nicht mal das beste) 0-8-15 Hardware ab der Stange wie man sie auch bei IBM basierten PC vorfindet.

  10. Re: Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: snyd 15.02.06 - 09:12

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So gravierend ist der Unterschied zu Windows- und
    > Linux-Notebooks ja nun wirklich nicht. Soll man
    > nur wegen MacOSX den doppelten Preis zahlen oder
    > wofür sonst?

    Damit das Pro im Produktnamen gerechtfertigt ist. :-) Quatsch, auch wenn es die Hälfte kosten würde käme wieder jemand und würde sagen, dass es Windows Notebooks schon für 700 Euro gibt. Und dass es eine Unverschämtheit ist so viel Geld für.... bla blub


  11. Re: Wohlmöglich weil Apple PPCs langlebiger und zuverlässlicher sind!

    Autor: dunkelrooot 15.02.06 - 09:37

    Das ist Quatsch Win95 kannst du auf genau dieselbe Art zum Absturz bringen.
    Seit letzten März bin ich Mac user (pb) @work bin ich den ganzen Tag an NT4,2k,XP und 2k3 Workstations/Server gefesselt und ist wohl auch der Grund warum mir immer wieder auffällt warum ich so gerne an meinem pb arbeite, die Microsoft Sachen sind nicht halb so durchdacht wie OSX, ich entdecke immmer wieder Kleinigkeiten die im OSX integriert sind und denke mir geil das hätte ich auch gerne in der Arbeit.
    Als normaler "privater" Benutzer kommt mir keine Windows Maschine mehr ins Haus.
    Das mit dem Preis ist ein Märchen, baut euch auf der Dell hp mal ein ähnliches System zusammen das habe ich damals (als es für PCs noch kein Bluetooth 2.0 gab)jedenfalls gemacht bevor ich mein pb gekauft habe und da waren nur ca. 65€ um wenn ich mich recht erinnere. Jetzt habe ich ein schickes Alu Notebook und nicht so ein "popelig" verarbeitetes (und das sind sie, die verwenden wir nämlich @work)Dell Teil


    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PowerMac schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wohlmöglich weil Apple PPCs langlebiger und
    > zuverlässlicher sind!
    >
    > Halte ich für ein Gerücht, wenn ich da an die
    > Kirchgemeinde denke wo ein Pastor mit Windows 95
    > arbeitete und der andere mit seinem Macintosh. Der
    > Macintosh konntest du schon durch alleiniges
    > entfernen einder Diskette bei Zugriff zum Absturz
    > bringen. So schlimm war nicht mal Windows.
    >
    > Zudem musst du mir erklären warum bei gleicher
    > Hardware ein Mac stabiler laufen soll als ein
    > x-beliebiger gleichwertiger Laptop eines anderen
    > Hersteller der dann auch mit einem BSD läuft! Denn
    > bisher war bei einem Apple Computer schon seit
    > Jahren der einzige Unterschied noch der CPU und
    > die Bios, der Rest ist schon lange (teilweise
    > nicht mal das beste) 0-8-15 Hardware ab der Stange
    > wie man sie auch bei IBM basierten PC vorfindet.
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >


  12. Re: Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: Dr. Cloogshice 15.02.06 - 09:39

    Grotzky schrieb:

    > Ich weiss gar net, was das gemotze soll. Kauf dir
    > doch nen IBM mit vergleichbarer Leistung -->
    > Pfui Preis, pfui Ware, pfui überhaupt.

    Es kenne keine besseren (PC-) Notebooks als Thinkpads. Die Qualität (zuverlässigkeit, rubustheit, haptik, ergonomie und auch design) finde ich einzigartig. Klar gibt es schnellere, aber wer je auf einem Thinkpad getippt hat akzeptiert einfach keine andere Tastatur mehr... Geht mir jedenfalls so.




  13. Re: Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: Dr. Cloogshice 15.02.06 - 09:46

    Grotzky schrieb:

    > Ich weiss gar net, was das gemotze soll. Kauf dir
    > doch nen IBM mit vergleichbarer Leistung -->
    > Pfui Preis, pfui Ware, pfui überhaupt.

    Es kenne keine besseren (PC-) Notebooks als Thinkpads. Die Qualität (zuverlässigkeit, rubustheit, haptik, ergonomie und auch design) finde ich einzigartig. Klar gibt es schnellere, aber wer je auf einem Thinkpad getippt hat akzeptiert einfach keine andere Tastatur mehr... Geht mir jedenfalls so.




  14. Re: Wohlmöglich weil Apple PPCs langlebiger und zuverlässlicher sind!

    Autor: JTR 15.02.06 - 10:11

    dunkelrooot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist Quatsch Win95 kannst du auf genau dieselbe
    > Art zum Absturz bringen.
    > Seit letzten März bin ich Mac user (pb) @work bin
    > ich den ganzen Tag an NT4,2k,XP und 2k3
    > Workstations/Server gefesselt und ist wohl auch
    > der Grund warum mir immer wieder auffällt warum
    > ich so gerne an meinem pb arbeite, die Microsoft
    > Sachen sind nicht halb so durchdacht wie OSX, ich
    > entdecke immmer wieder Kleinigkeiten die im OSX
    > integriert sind und denke mir geil das hätte ich
    > auch gerne in der Arbeit.
    > Als normaler "privater" Benutzer kommt mir keine
    > Windows Maschine mehr ins Haus.
    > Das mit dem Preis ist ein Märchen, baut euch auf
    > der Dell hp mal ein ähnliches System zusammen das
    > habe ich damals (als es für PCs noch kein
    > Bluetooth 2.0 gab)jedenfalls gemacht bevor ich
    > mein pb gekauft habe und da waren nur ca. 65€ um
    > wenn ich mich recht erinnere. Jetzt habe ich ein
    > schickes Alu Notebook und nicht so ein "popelig"
    > verarbeitetes (und das sind sie, die verwenden wir
    > nämlich @work)Dell Teil

    Hallo lesen! Es gibt auf IBM PC Plattform noch andere OS als Windows!
    Und es gibt auch andere Hersteller als DELL (z.B. Toshiba oder IBM), obwohl ich auch schon direkt den Vergleich ziehen konnte, soviel besser verarbeitet ist das Apple Book nun auch wieder nicht.

  15. Warum muss Mercedes so teuer sein?

    Autor: /mecki78 15.02.06 - 11:00

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So gravierend ist der Unterschied zu Windows- und
    > Linux-Notebooks ja nun wirklich nicht. Soll man
    > nur wegen MacOSX den doppelten Preis zahlen oder
    > wofür sonst?

    So gravierend sind die Unterschide zu Volvo oder Ford auch nicht. Soll man wirklich wegen den Mercedes Stern den doppelten Preis zahlen? Ich meine, haben nicht alle Autos vier Reder, fressen Benzin oder Diesel und fahren vor- und rueckwaerts?

    Beantwortet das deine Frage?

    /Mecki

  16. Re: Warum muss Mercedes so teuer sein?

    Autor: JTR 15.02.06 - 11:46

    /mecki78 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > So gravierend sind die Unterschide zu Volvo oder
    > Ford auch nicht. Soll man wirklich wegen den
    > Mercedes Stern den doppelten Preis zahlen? Ich
    > meine, haben nicht alle Autos vier Reder, fressen
    > Benzin oder Diesel und fahren vor- und
    > rueckwaerts?


    Reder? Und Benzin (eine Flüssigkeit) fressen? Nicht eher ein Fahrzeug mit Räder das Benzin schluckt.


  17. Re: Warum muss Apple immer so teuer sein?

    Autor: JTR 15.02.06 - 11:51

    Grotzky schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich weiss gar net, was das gemotze soll. Kauf dir
    > doch nen IBM mit vergleichbarer Leistung -->
    > Pfui Preis, pfui Ware, pfui überhaupt.

    Hm, ganz allgemein hin sind IBM Notebooks als teure aber unter die besten Notebooks was die Qualität anbelangt bekannt. Was man von Apples Notebooks die wie viele andere in denselben Fabriken fabriziert wird wie DELL, Toshiba und Co, nicht behaupten kann. Man denke nur an die defekten Tastaturen die zudem (schon mehrfach gehört) ein billigen Eindruck machen. Und bessere Displays als bei den teuren DELL ist ein einem Apple auch nicht verbaut.

  18. Re: Wohlmöglich weil Apple PPCs langlebiger und zuverlässlicher sind!

    Autor: dunkelrooot 15.02.06 - 12:54

    Bloß der erste Satz war auf dein posting bezogen.
    Es ist mir klar das es nioch andere OS gibt, nur warum weißt du mich darauf hin?
    Also wenn du mir sagen willst das ein PB nur etwas besser verarbeitet ist als so ein Dell mit dem ich es vergleiche dann ist das schlicht und einfach quatsch, ich streite natürlich nicht ab das es auch so gut verarbeitete Lts von anderen Herstellern gibt aber nicht von Dell (bin aber auch nicht auf dem neuesten Stand).


    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dunkelrooot schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist Quatsch Win95 kannst du auf genau
    > dieselbe
    > Art zum Absturz bringen.
    > Seit
    > letzten März bin ich Mac user (pb) @work bin
    >
    > ich den ganzen Tag an NT4,2k,XP und 2k3
    >
    > Workstations/Server gefesselt und ist wohl
    > auch
    > der Grund warum mir immer wieder
    > auffällt warum
    > ich so gerne an meinem pb
    > arbeite, die Microsoft
    > Sachen sind nicht halb
    > so durchdacht wie OSX, ich
    > entdecke immmer
    > wieder Kleinigkeiten die im OSX
    > integriert
    > sind und denke mir geil das hätte ich
    > auch
    > gerne in der Arbeit.
    > Als normaler "privater"
    > Benutzer kommt mir keine
    > Windows Maschine
    > mehr ins Haus.
    > Das mit dem Preis ist ein
    > Märchen, baut euch auf
    > der Dell hp mal ein
    > ähnliches System zusammen das
    > habe ich damals
    > (als es für PCs noch kein
    > Bluetooth 2.0
    > gab)jedenfalls gemacht bevor ich
    > mein pb
    > gekauft habe und da waren nur ca. 65€ um
    > wenn
    > ich mich recht erinnere. Jetzt habe ich ein
    >
    > schickes Alu Notebook und nicht so ein
    > "popelig"
    > verarbeitetes (und das sind sie,
    > die verwenden wir
    > nämlich @work)Dell Teil
    >
    > Hallo lesen! Es gibt auf IBM PC Plattform noch
    > andere OS als Windows!
    > Und es gibt auch andere Hersteller als DELL (z.B.
    > Toshiba oder IBM), obwohl ich auch schon direkt
    > den Vergleich ziehen konnte, soviel besser
    > verarbeitet ist das Apple Book nun auch wieder
    > nicht.
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >


  19. Re: Warum muss Mercedes so teuer sein?

    Autor: /mecki78 15.02.06 - 13:45

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Reder?

    Da faehlt ein a. Ich schreibe keine Umlaute, also Raeder. Kann schon mal passieren. Sag mal, hast du nichts besseres zu tun als dich ueber Tippfehler aufzuregen? Ich meine, wenn du nichts sinnvolles zu einer Diskussion beizutragen hast, dann lass es doch einfach. Und Tippfehler, Grammatik oder Formkorrekturen sind nicht sinnvoll, sondern krankhaft (Zwangsneurose), so wie jemand der immer darauf achten muss dass alle seine Schreibtischutensilien immer in einer Reihe stehen.

    > Und Benzin (eine Flüssigkeit) fressen?

    Man sagt bei einem Auto auch "Was frisst der so auf 100 km?" oder es gibt auch den Ausdruck Spritfresser oder "ein spritfressendes Auto". Sei nicht so engstirnig.

    Vielleicht nicht ganz so viele Killerspiele spielen.

    /Mecki

  20. so ein quatsch

    Autor: macianer 15.02.06 - 14:25

    Ich finde es immer köstlich wie gerade in diesem ach so kleinen unwichtigen Deutschland immerwieder über Apple hergezogen wird. Der Erfolg gibt der Firma recht und wer aus Berufsgründen an einem Mac arbeiten muß weiß die Vorzüge zu schätzen. Es ist nunmal kein Rechner zum Spielen und die Hardware hat auch länger Bestand. Ich habe meinen letzten Power PC ganze 5 Jahre benutzt und habe lediglich eine zweite Festplatte eingebaut und ein bisschen mehr Speicher. Die Systeme liefen (einschl. OsX 10.4) einwandfrei und schnell genug. In der Zeit haben Freunde von mir 4 mal ihren PC ausgebaut (neue Grafikkarte, neue Soundkarte, neues Mainboard, neuer Prozessor etc). Letztendlich haben sie mehr bezahlt als ich.
    Außerdem, warum regen sich immer Windows-User über Apple auf? Sind sie neidisch, dass ihnen das Geld fehlt. Haben sie Komplexe weil sie einen Rechner von der Stange haben?
    Ich verstehe es einfach nicht, dass über eine Marke hergezogen wird, die in Deutschland vielleicht gerade mal 10 % Marktanteil besitzt.

    Soll doch jeder benutzen was er will.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiterin / Mitarbeiter Stabstelle medizinische Informationssysteme und Digitalisierung ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. SAP Basis Experte / Projektleiter (m/w/d)
    über duerenhoff GmbH, Raum Wedel, Hamburg
  3. IT Solution Architect Microsoft Dynamics 365 (m/f/d)
    WAHL GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen, remote
  4. Administrator ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de