1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaufberatung: Worauf es bei…

Die riesen Auswahl ist aber immer noch zu klein

  1. Beitrag
  1. Thema

Die riesen Auswahl ist aber immer noch zu klein

Autor: motzerator 16.12.14 - 13:25

Ich bräuchte eigentlich ein neues 15" Notebook. Das alte ist ein Core 2 Duo von 2007 und reicht zum Surfen und Schreiben gerade noch aus, ist aber eben manchmal zu langsam und Geduld kenne ich nicht.

Also wäre Zeit für etwas neues für den Wohnzimmertisch, aber leider ist das nicht so einfach. Hier mal mein Pflichtenheft:

Display:
- 15,6", bei 17" meckert mein Dicker
- Hochglanz, im Wohnzimmer ist es immer abgedunkelt.
- 1920x1080 Full HD, 1366x768 sind mir zu niedrig

Ausstattung
- Core i5 (i3, i7) OHNE "U" (ULV ist mir zu lahm)
- Keine dedizierte Grafik (spiele nicht, der Kasten soll leise sein)
- ab 4 GB RAM, besser 8

Laufwerke
- Marken SSD (Samsung) oder bequem wechselbare HDD)
- DVD
- M2 Steckplatz wäre geil (M2 SSD+HDD)

Gehäuse
- Innenleben und HDD bequem zugänglich (einzelne Klappen
oder eine große Wartungsklappe, kein Kleister, kein Puzzle)
- Robust und eventuell Spritzwassergeschützt

Sonstiges
- beleuchtete Tastatur wäre super
- BIOS für andere OS geeignet

Betriebssystem
- Blank (mach ich Vista drauf)
- Windows 8 Pro mit Downgrade auf Windows 7

Egal sind
- Gewicht, Akkulaufzeit (Wohnzimmertisch, Steckdose)

Was passendes habe ich bisher nicht gefunden. Am nächsten
kam noch der Lenovo Thinkpad Edge 540. Als Kröten muss ich
das matte Display und die fehlende Beleuchtung der Tastatur
schlucken. Außerdem ist es nicht so leicht, das Modell mit
Full HD ohne Nvidia Graka zu bekommen und es ist wohl eine
neue Serie in der Mache, vermute ich.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Die riesen Auswahl ist aber immer noch zu klein

motzerator | 16.12.14 - 13:25
 

Re: Die riesen Auswahl ist aber immer...

MarioWario | 16.12.14 - 13:42

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Fallout Bombs Drop Event (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Window Tower-Gehäuse für 74,90€, Sharkoon QuickStore Portable...
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10+ 512 GB 6,4 Zoll Dynamic AOMLED für 634,90€, Huawei MateBook D 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter