Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht: Oettinger…

Was heißt, nicht durchsetzbar?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was heißt, nicht durchsetzbar?

    Autor: nykiel.marek 18.12.14 - 11:03

    LSR wurde sowohl in Deutschland als auch in Spaniern durchgesetzt. Das die Konsequenzen, die sich daraus ergeben haben dem Herrn Oettinger nicht passen (warum eigentlich nicht?) mag schon sein, jedoch waren auch diese leicht vorhersehbar.
    LG, MN

  2. Das stimmt

    Autor: SJ 18.12.14 - 12:13

    In Deutschland hat Google von den Verlagen eine Erlaubnis eingeholt, um mehr als das noch gesetzliche Minimum anzeigen zu können.

    Und bei Verlagen, die keine Einwilligung gegeben haben, hat Google halt dafür geschaut, dass sie deren Rechte nicht mehr verletzen.... aber irgendwie wollten das die Verlage ja auch nicht...

    Da wird noch einer schlau draus.

    Mal wieder Zeit für: http://www.stefan-niggemeier.de/blog/19277/verlage-empoert-jetzt-will-google-nicht-mal-mehr-ihr-recht-verletzen/

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: Das stimmt

    Autor: nykiel.marek 18.12.14 - 12:16

    Also wurde LSR eben durchgesetzt :)
    LG, MN

  4. Re: Das stimmt

    Autor: SJ 18.12.14 - 12:26

    Hab dir ja zugestimmt. Es wurde durchgesetzt, nur nicht so, wie die Geldkoffer-schiebenden Lobbyisten das wollten...

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: Was heißt, nicht durchsetzbar?

    Autor: pythoneer 18.12.14 - 15:12

    Für mich steht da ein anderer Sinn hinter. Durchsetzbar heißt für mich NICHT das es das Gesetzt gibt (es wurde als Gesetzesvorschlag zu einem Gesetzt durchgesetzt) sondern, dass es praktisch nicht anwendbar ist. Ich würde es mit dem englischen Begriff "enforceable" gleichsetzen. *[vollziehbar vollstreckbar durchsetzbar einklagbar erzwingbar]

    Demnach ist ein Gesetzt was nicht durchsetzbar ist einfach ein sinnloses Gesetzt, was man nicht anwenden kann. Man kann zum Beispiel ein Gesetzt verabschieden, dass einem verbietet die Geldbörse auf den Küchentisch zu legen. Nur ist dieses nicht durchsetzbar* – wer soll das durchsetzen*? Man müsste tägliche Hausdurchsuchungen anordnen ..etc ist also nicht durchsetzbar*.

    In diesem Zusammenhang würde ich das LSR als nicht durchsetzbar ansehen. Denn es verbietet ja Google nicht ihre News Seite zu betreiben. Das LSR will, dass Google für ihre News Seite bezahlt. Man kann Google aber nicht zwingen* diesen Service anzubieten und deshalb zu zahlen. So ist es für mich nicht durchsetzbar*.

  6. Re: Was heißt, nicht durchsetzbar?

    Autor: SJ 18.12.14 - 15:19

    Das LSR will, dass Google die (angeblichen) Schutzrechte der Verlage nicht mehr verletzt. Google tut das nicht mehr, da Google nun eine Einwilligung aller Verlage hat.

    Somit hat es ja seinen Sinn und Zweck erfüllt.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Was heißt, nicht durchsetzbar?

    Autor: pythoneer 18.12.14 - 15:49

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das LSR will, dass Google die (angeblichen) Schutzrechte der Verlage nicht
    > mehr verletzt. Google tut das nicht mehr, da Google nun eine Einwilligung
    > aller Verlage hat.

    Die Einwilligung darüber das LSR nicht anzuwenden, ja.

    > Somit hat es ja seinen Sinn und Zweck erfüllt.

    Sehe ich anders, s.o.

  8. Re: Was heißt, nicht durchsetzbar?

    Autor: SJ 18.12.14 - 16:21

    Vergleiche das ganze mit OpenSource... die Verlage haben Google eine Lizenz erteilt, das gratis zu benutzen.... somit ist der Content korrekt lizenziert und das LSR hat ja seinen Zweck erfüllt. Das LSR sollte es ja unterbinden, dass Google unlizenzierten Content der Verlage benutzt.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  9. Re: Was heißt, nicht durchsetzbar?

    Autor: specialsymbol 18.12.14 - 17:00

    Wieso?

    Springer freut sich doch:

    Anscheinend bereitet Springer gerade eine Klage gegen Google vor, um eine Entschädigung für die Werbeeinnahmen, die Springer entgangen sind da sich Google an das (von Springer gewünschte und vom Steuerzahler bezahlte) Gesetz hielt, zu erhalten.

    Ist doch leicht verdientes Geld. Das ist doch genau was Oettinger für seine Kumpels möchte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57