1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiltelefonie: UMTS-Verschlüsselung…

Natürlich ist die Verschlüsselung unsicher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Natürlich ist die Verschlüsselung unsicher

    Autor: LinuxNerd 19.12.14 - 10:27

    Oder glaubt ihr der Staat und die Telko Konzerne hätten ein Interesse an einem abhörsicheren Handynetz ? Und unsichere Verschlüsselung die der Staat knacken kann die kann früher oder später auch jeder besser ausgestattete Hacker auseinander nehmen.

    ..........................................................................
    Anonyme zensurfreie Internet Nutzung:
    https://www.torproject.org
    https://tails.boum.org/index.de.html

  2. Re: Natürlich ist die Verschlüsselung...

    Autor: jaykay2342 19.12.14 - 10:48

    Der Staat muss die Verschlüsselung nicht knacken. Ein großer Teil des Telefonnetzes ist eh nicht Verschlüsselt. Die können auch einfach auch das Kabel anzapfen. Verschlüsselung ist eh ganz am Ende wo es den "Funk" teil gibt. Deswegen ist dieser angriff ja auch möglich. Weil man als Vermittlungsstelle (RNC) den Schlüssel anfordern kann.

  3. Re: Natürlich ist die Verschlüsselung...

    Autor: Quantium40 19.12.14 - 12:56

    LinuxNerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder glaubt ihr der Staat und die Telko Konzerne hätten ein Interesse an
    > einem abhörsicheren Handynetz ?

    Wenn der Staat ein unverschlüsseltes Handynetz wollte, könnte er das auch anders erzwingen. Es gibt genügend Länder auf dem Globus, in denen bei UMTS die Verschlüsselung genau deshalb abgeschaltet ist.
    Zudem besteht die Verschlüsselung bei UMTS eh nur auf dem Luftweg und der Staat kann auch ohne Probleme an den Basisstationen oder an anderer Stelle beim jeweiligen Provider SMS und Gesprächsinhalte abgreifen.

  4. Re: Natürlich ist die Verschlüsselung...

    Autor: Wallbreaker 19.12.14 - 12:57

    Diese Meldung ist wenig überraschend.

  5. Re: Natürlich ist die Verschlüsselung...

    Autor: Amduscias 19.12.14 - 14:18

    Die Meldung ist überraschend und die Telcos müssen auch regieren.

    Mit dieser Lücke kann theoretisch jeder Mobilfunkgespräche abhören, dies widerspricht dem Fernmeldegeheimnis, ( §88 TKG -> http://dejure.org/gesetze/TKG/88.html) und man macht sich strafbar (und diese Verstöße werden von der BNetzA auch nicht gerade zimperlich geahndet).

    Der Staat braucht sich nicht auf solche Hintertüren verlassen, dieser hat offizielle und genormte (!) Schnittstellen, denen der Telco entsprechen muss (siehe §110 bis §113 und andere -> http://dejure.org/gesetze/TKG/110.html und ff.), und diese können sehr viel mehr als nur ein Gespräch mithören...

  6. Re: Natürlich ist die Verschlüsselung...

    Autor: jaykay2342 19.12.14 - 14:24

    Amduscias schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Meldung ist überraschend und die Telcos müssen auch regieren.
    >
    > Mit dieser Lücke kann theoretisch jeder Mobilfunkgespräche abhören, dies
    > widerspricht dem Fernmeldegeheimnis, ( §88 TKG -> dejure.org und man macht
    > sich strafbar (und diese Verstöße werden von der BNetzA auch nicht gerade
    > zimperlich geahndet).
    >
    Naja du brauchst schon SS7 zugang. Das sind viel zu viele aber nicht Jeder.

    > Der Staat braucht sich nicht auf solche Hintertüren verlassen, dieser hat
    > offizielle und genormte (!) Schnittstellen, denen der Telco entsprechen
    > muss (siehe §110 bis §113 und andere -> dejure.org und ff.), und diese
    > können sehr viel mehr als nur ein Gespräch mithören...
    Ack, im eignen Land wo man direkt eine Schnittelle hat macht sich keiner die Arbeit da kompliziert irgendwelche Schlüssel abzugreifen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. finanzen.de, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30