1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bill Gates' Vision für eine sichere…

Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: Weisses_Hoeflichkeitstelefon 15.02.06 - 12:14

    Und aus diesem Grund werden wir auch weiterhin bei den ausgereiften
    HighEnd-Produkten des bewährten Weltmarktführers bleiben, mit denen
    wir in den vergangenen Jahren hervorragende Erfahrungen gemacht
    haben.

    Die kosten zwar ein bisschen mehr, überzeugen aber durch einen
    schnellen Return on Investment durch vorbildliche Sicherheit,
    Stabilität, Kompatibilität, Performance, Usability, Skalierbarkeit,
    und Kontinuität in der Produktpolitik.

    Und das ist es schliesslich, worauf es Experten wie meinen
    hochqualifizierten Mitarbeitern und mir im harten Tagesgeschäft des
    internationalen Wettbewerbs ankommt.

    Ideologisch motiviertes Bastelwerk, halbherzig zusammengeschustert
    durch weltfremde Langzeitstudenten mit Taxischein, hat keinerlei
    Chance, will man sich tagtäglich aufs Neue den Herausforderungen der
    Globalisierung erfolgreich stellen. Da können einfach nur Lösungen
    von Profis für Profis zum Einsatz kommen, die hervorragend durch das
    Portfolio der Redmonder Software-Spezialisten abgedeckt werden.
    ----
    http://213.239.202.81/delicious-hifi/computerfreak.mp3

  2. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: asdaklaf 15.02.06 - 12:18

    freut mich das die managerschulungen wirkung zeigen! Immer mehr gebrabbel mit weniger inhalt. wenn du so weitermachst wirst du eines tages leiter einer firma sein!

  3. PLONK

    Autor: Salamander 15.02.06 - 12:18

    <;))))<

  4. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: GargelKark 15.02.06 - 12:21

    Husch husch 'Pandaschnitzel' (oder wer auch immer Du sein magst) - zurück ins Heise-Körbchen

  5. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: Schlussstrich 15.02.06 - 12:24

    ENDLICH zieht hier mal jemand einen Schlussstrich! Ich stimme dir voll und ganz zu Hoeflichkeitstelefon! Unsere Erfahrungen mit MS sind umfangreich und in jeder Hinsicht durch kein anderes OS und Unternehmen zu ersetzen.

    Der Krieg der Kulturen ist so vielfältig wie dessen Urpsrung! Linux vs. Windows ist und bleibt eine Grundsatzdiskussion!

    Schönen Restarbeitstag wünscht der Schlussstrich! ;)



    Weisses_Hoeflichkeitstelefon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und aus diesem Grund werden wir auch weiterhin bei
    > den ausgereiften
    > HighEnd-Produkten des bewährten Weltmarktführers
    > bleiben, mit denen
    > wir in den vergangenen Jahren hervorragende
    > Erfahrungen gemacht
    > haben.
    >
    > Die kosten zwar ein bisschen mehr, überzeugen aber
    > durch einen
    > schnellen Return on Investment durch vorbildliche
    > Sicherheit,
    > Stabilität, Kompatibilität, Performance,
    > Usability, Skalierbarkeit,
    > und Kontinuität in der Produktpolitik.
    >
    > Und das ist es schliesslich, worauf es Experten
    > wie meinen
    > hochqualifizierten Mitarbeitern und mir im harten
    > Tagesgeschäft des
    > internationalen Wettbewerbs ankommt.
    >
    > Ideologisch motiviertes Bastelwerk, halbherzig
    > zusammengeschustert
    > durch weltfremde Langzeitstudenten mit Taxischein,
    > hat keinerlei
    > Chance, will man sich tagtäglich aufs Neue den
    > Herausforderungen der
    > Globalisierung erfolgreich stellen. Da können
    > einfach nur Lösungen
    > von Profis für Profis zum Einsatz kommen, die
    > hervorragend durch das
    > Portfolio der Redmonder Software-Spezialisten
    > abgedeckt werden.
    > ----
    > 213.239.202.81
    >
    >


  6. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: TheHidden 15.02.06 - 12:46

    Weisses_Hoeflichkeitstelefon schrieb:

    [viel nichtssagendes Blabla gelöscht]

    Das hast du aber schön aus dem Heise-Forum kopiert.

  7. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: FIAE 15.02.06 - 12:50

    asdaklaf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > freut mich das die managerschulungen wirkung
    > zeigen! Immer mehr gebrabbel mit weniger inhalt.
    > wenn du so weitermachst wirst du eines tages
    > leiter einer firma sein!

    Ich weiß, das war mit Sicherheit ironisch gemeint. Das traurige ist aber, dass die Realität durchaus so ausschaut :-/

  8. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: das_fritzle 15.02.06 - 14:19

    Weisses_Hoeflichkeitstelefon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und aus diesem Grund werden wir auch weiterhin bei
    > den ausgereiften
    > HighEnd-Produkten des bewährten Weltmarktführers
    > bleiben, mit denen
    > wir in den vergangenen Jahren hervorragende
    > Erfahrungen gemacht
    > haben.

    Klar:
    - mehrmals täglich rebooten
    - ständig Viren & Würmer entfernen
    - der ganzen Welt seine Daten offenlegen

    Super - weiter so!

    >
    > Die kosten zwar ein bisschen mehr, überzeugen aber
    > durch einen
    > schnellen Return on Investment durch vorbildliche
    > Sicherheit,
    > Stabilität, Kompatibilität, Performance,
    > Usability, Skalierbarkeit,
    > und Kontinuität in der Produktpolitik.
    >
    > Und das ist es schliesslich, worauf es Experten
    > wie meinen
    > hochqualifizierten Mitarbeitern und mir im harten
    > Tagesgeschäft des
    > internationalen Wettbewerbs ankommt.

    Seit wann ist man 'Experte' sobald man die
    Maus auf dem Tisch herumschieben kann ?

    >
    > Ideologisch motiviertes Bastelwerk, halbherzig
    > zusammengeschustert
    > durch weltfremde Langzeitstudenten mit Taxischein,
    > hat keinerlei
    > Chance, will man sich tagtäglich aufs Neue den
    > Herausforderungen der
    > Globalisierung erfolgreich stellen. Da können
    > einfach nur Lösungen
    > von Profis für Profis zum Einsatz kommen, die
    > hervorragend durch das
    > Portfolio der Redmonder Software-Spezialisten
    > abgedeckt werden.

    ...guck mal über Billys Tellerrand hinaus - du
    wirst erstaunliches entdecken.

    Viele Grüße,

    das_fritzle

    > ----
    > 213.239.202.81
    >
    >


  9. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: JTR 15.02.06 - 16:41

    das_fritzle schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Klar:
    > - mehrmals täglich rebooten
    > - ständig Viren & Würmer entfernen
    > - der ganzen Welt seine Daten offenlegen

    Du musst es ja wissen. Ich arbeite täglich auf einem Windows PC, der wird morgens gestartet und Abends abgestellt. Und unser IT Abteilung schaut schon, dass nix nach draussen geht was nicht soll, genauso wie Viren und Würmer erfolgreich abgefangen werden, wie übrigens auch durch mich privat mit Antivirenkit von GData, sprich noch nie was passiert in all den Jahren.

    > ...guck mal über Billys Tellerrand hinaus - du
    > wirst erstaunliches entdecken.

    Hier muss ich dir recht geben. Jedoch kann man, man muss nicht.

  10. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: crip 15.02.06 - 17:36

    Leider wird das Thema Datenschutz erst im nächsten Monat behandelt. Der dazugehörige Vortrag ist leider nicht im Sparpaket vom Herrn "Weisses_Hoeflichkeitstelefon" enthalten. Man spart halt bei
    den unwichtigen themen.

    Ich hab's doch gewusst, dass man um bei Suse (Novell kennt ja keiner!!) zu arbeiten nen Taxischein braucht.

    Ausserdem habe ich letztens irgendwas von Unix und solaris gehört.Produkte von irgendwelcher unbekannten Firma Sun (Wer kommt den bitte auf so einen Namen !! ). Aber ich glaube dass sind die arbeitslosen Studenten
    ohne taxischein .. die haben auch nichts weltbewegendes entwickelt :)

    Ich hoffe die Ironie in meinem Beitrag war zu spüren :)

    Ausserdem will ich mich an dieser stelle fürs Monopol aussprechen. Es tut der Welt und dem Markt doch gut :) Da ist doch einer, der die resourcen hat um etwas weiterzuentwickeln und zu verbessern, weil sonst die Käufer sich für ein anderes produkt entscheiden .. ohh nee das geht doch garnicht :)

    ne ne Der Monopolist entwickelt weiter und investiert geld aus eigenem Willen .. jetzt mal ehrlich wer braucht denn schon die ganzen schönen häuser und Autos


    - Ein Student ohne den Taxischein, aber vielleicht in 6 jahren

  11. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: Michael - alt 15.02.06 - 17:45

    netter beitrag. an einer stelle gibt es allerdings die zigtausendste wiederholung eines, in meinen augen, ziemlichen unsinns (abgesehen, daß der begriff monopolist bezogen auf das produktangebot des unternehmens sich eher lächerlich schwammig und eher deutlich populistischen zielen dient): die überwiegende zahl der computernutzer hat einen immensen vorteil darin, an den meisten computern ohne zusätzliche schulungen auszukommen. ein entscheidender vorteil bei jobwechsel, im urlaub, und so weiter. der wirtschaftliche vorteil dabei ist immens. das lassen wir also lieber sein nur eines prinzips willen, mit dem wir noch nicht gelernt haben, umzugehen? erscheint mir ein typisch deutscher ansatz: suche ein problem, wenn du keines hast, nur dann biste wer. merkst was?


    crip schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leider wird das Thema Datenschutz erst im nächsten
    > Monat behandelt. Der dazugehörige Vortrag ist
    > leider nicht im Sparpaket vom Herrn
    > "Weisses_Hoeflichkeitstelefon" enthalten. Man
    > spart halt bei
    > den unwichtigen themen.
    >
    > Ich hab's doch gewusst, dass man um bei Suse
    > (Novell kennt ja keiner!!) zu arbeiten nen
    > Taxischein braucht.
    >
    > Ausserdem habe ich letztens irgendwas von Unix und
    > solaris gehört.Produkte von irgendwelcher
    > unbekannten Firma Sun (Wer kommt den bitte auf so
    > einen Namen !! ). Aber ich glaube dass sind die
    > arbeitslosen Studenten
    > ohne taxischein .. die haben auch nichts
    > weltbewegendes entwickelt :)
    >
    > Ich hoffe die Ironie in meinem Beitrag war zu
    > spüren :)
    >
    > Ausserdem will ich mich an dieser stelle fürs
    > Monopol aussprechen. Es tut der Welt und dem Markt
    > doch gut :) Da ist doch einer, der die resourcen
    > hat um etwas weiterzuentwickeln und zu verbessern,
    > weil sonst die Käufer sich für ein anderes produkt
    > entscheiden .. ohh nee das geht doch garnicht :)
    >
    > ne ne Der Monopolist entwickelt weiter und
    > investiert geld aus eigenem Willen .. jetzt mal
    > ehrlich wer braucht denn schon die ganzen schönen
    > häuser und Autos
    >
    > - Ein Student ohne den Taxischein, aber vielleicht
    > in 6 jahren


  12. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: Michael - alt 15.02.06 - 17:52

    du solltest dich bei den shows bewerben, in denen man durch verarschung zur lachnummer wird. schon mal was von ironie gehört?

    ausserdem sprechen deine kommentare für sich. siehe unten.


    das_fritzle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weisses_Hoeflichkeitstelefon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und aus diesem Grund werden wir auch
    > weiterhin bei
    > den ausgereiften
    >
    > HighEnd-Produkten des bewährten
    > Weltmarktführers
    > bleiben, mit denen
    > wir
    > in den vergangenen Jahren hervorragende
    >
    > Erfahrungen gemacht
    > haben.
    >
    > Klar:
    > - mehrmals täglich rebooten
    > - ständig Viren & Würmer entfernen
    > - der ganzen Welt seine Daten offenlegen
    >
    Nun wissen wir alle, daß Du keinen Computer bedienen kannst. Ich muß so gut wie nie rebooten, habe noch nie würmer und viren gehabt und an meine daten kommst du acuh nicht ran..... :-)


    > Super - weiter so!
    >
    > >
    > Die kosten zwar ein bisschen mehr,
    > überzeugen aber
    > durch einen
    > schnellen
    > Return on Investment durch vorbildliche
    >
    > Sicherheit,
    > Stabilität, Kompatibilität,
    > Performance,
    > Usability, Skalierbarkeit,
    >
    > und Kontinuität in der Produktpolitik.
    >
    > Und das ist es schliesslich, worauf es
    > Experten
    > wie meinen
    > hochqualifizierten
    > Mitarbeitern und mir im harten
    > Tagesgeschäft
    > des
    > internationalen Wettbewerbs ankommt.
    >
    > Seit wann ist man 'Experte' sobald man die
    > Maus auf dem Tisch herumschieben kann ?

    Hattest Du einen Tagtraum? Durch nichts im Text ist dieser Satz gerechtfertigt....
    >
    > >
    > Ideologisch motiviertes Bastelwerk,
    > halbherzig
    > zusammengeschustert
    > durch
    > weltfremde Langzeitstudenten mit Taxischein,
    >
    > hat keinerlei
    > Chance, will man sich
    > tagtäglich aufs Neue den
    > Herausforderungen
    > der
    > Globalisierung erfolgreich stellen. Da
    > können
    > einfach nur Lösungen
    > von Profis
    > für Profis zum Einsatz kommen, die
    >
    > hervorragend durch das
    > Portfolio der
    > Redmonder Software-Spezialisten
    > abgedeckt
    > werden.
    >
    > ...guck mal über Billys Tellerrand hinaus - du
    > wirst erstaunliches entdecken.
    wahrscheinlich hat er das längst getan..... aber du scheinst mit dem inhalt des tellers nicht besonders umgehen zu können.

    >
    > Viele Grüße,
    >
    > das_fritzle
    >
    > > ----
    > 213.239.202.81

    Da hätte ich auch Würmer und Viren bei einem derartigen Expose

    >
    >
    >


  13. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: PowerGirl 15.02.06 - 17:57

    Ist schon vor XP gesagt worden, das XP eine absulute sicherheit bietet.
    Auch schon vor Win. 2000 ...

    Microsoft, gehört abgesägt,
    das wäre die beste Sicherheit.

    Dem angeblich kommende System,
    ist keine Sicherheit, gegeben!
    Höchstens für Bill Geates, er hat dann wieder Miliarden Dollar
    und Systemnutzer, XXXX.. Viren, auf ihrem Rechner.

  14. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: Lead0r 15.02.06 - 18:06

    PowerGirl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist schon vor XP gesagt worden, das XP eine
    > absulute sicherheit bietet.
    > Auch schon vor Win. 2000 ...
    >
    > Microsoft, gehört abgesägt,
    > das wäre die beste Sicherheit.
    >
    > Dem angeblich kommende System,
    > ist keine Sicherheit, gegeben!
    > Höchstens für Bill Geates, er hat dann wieder
    > Miliarden Dollar
    > und Systemnutzer, XXXX.. Viren, auf ihrem Rechner.


    Ich denke, dass auch Linux und Solaris keine 100%ige Sicherheit bietet, es ist zwar sicherer, das liegt aber allein an der Popularität. ICh denke im Thema Sicherheit bietet Gnu/ Hurd den besten Ansatz.

  15. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: Ashura 15.02.06 - 18:08

    Lead0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ICh
    > denke im Thema Sicherheit bietet Gnu/ Hurd den
    > besten Ansatz.

    Sofern Hurd irgendwann einmal fertig wird …


    Gruß, Ashura

  16. Der Komiker hat gesprochen

    Autor: Chilli 15.02.06 - 19:04

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    schon interessant, daß der weise Michael - alt immer seinen Senf dann dazu gibt, wenn gerade ein Spämmy oder IT-Profi seinen Dünnschiss abgelassen hat. Interessantes Identifikatinsschema.

    > die überwiegende zahl der computernutzer hat einen
    > immensen vorteil darin, an den meisten computern
    > ohne zusätzliche schulungen auszukommen.

    Genau - Microsoft sei dank: mit Windows kann man ohne extra Schulung arbeiten, wenn man vorher schon mit Windows gearbeitet hat.

    Das war heute der beste! Dafür bekommst Du den Hosentaschenkaktus!

    > ein
    > entscheidender vorteil bei jobwechsel, im urlaub,
    > und so weiter.

    Egal wo! Überall! Schon gemerkt? Überall kann man mit Windows arbeiten, wenn man es schon kann. Echt Klasse - das Windows. Hut ab!

    > der wirtschaftliche vorteil dabei
    > ist immens. das lassen wir also lieber sein nur
    > eines prinzips willen, mit dem wir noch nicht
    > gelernt haben, umzugehen?

    Na klar lassen wir es sein, uns weiter zu bilden. Wir kennen nämlich sowas wie TCO und ROI nicht Wirtschaftlichkeit ist uns egal. Der Chef bezahlt ja das System. Lernen - och nee - lass mal - ich hab mein Windows, da kann ich auch ohne lernen "arbeiten".

    Nur: wie geht das beim ersten Mal. Als noch keine Erfahrung vorlag. Also doch lernen. Na so ein Mist, jetzt siehste wohl alt aus, Michael - alt!? Was ist nun mit "keine Schulung nötig"?

    > erscheint mir ein
    > typisch deutscher ansatz: suche ein problem, wenn
    > du keines hast, nur dann biste wer. merkst was?

    Ich kenne einen anderen Spruch, der paßt besser: Wissen ist Macht!

    An sonsten, wieder toll über Deinen Unsinn gelacht.

  17. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: Chilli 15.02.06 - 19:12

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Du musst es ja wissen. Ich arbeite täglich auf
    > einem Windows PC, der wird morgens gestartet und
    > Abends abgestellt. Und unser IT Abteilung schaut

    Seit wann haben Arbeitslose eine IT-Abteilung?

  18. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: crille 15.02.06 - 19:44


    > Sofern Hurd irgendwann einmal fertig wird

    ;-) hat jemand ein System mit Hurd am laufen, bitte melden; würde mich echt interessieren. Wie lange arbeiten die eigentlich schon daran? 10- 20 Jahre?




  19. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: NolimitSoldier 15.02.06 - 21:16

    Das Traurige ist ja das die Windows nutzer die hier drin sind auch irgendwie mal recht haben aber Linux ist gewachsen und das wissen die nutzer auch. Wenn ich aber nur irgendwannmal von Linux gelesen hab das aber schon 5 oder mehr jahre her ist dann tuts mir echt leid!
    Man muß eingestehen wenn man nicht mit nem Windows PC arbeitet dann funktioniert der auch aber sobal ich ein bischen mehr machen möchte als ein bischen Tabellen lesen und erstellen und ein Brief schreiben dann gehts mit der sicherheit schon wieder Bergab.

    Ich denke es Dürfte Allen Klar sein das es nie einen 100&igen schutz gibt weder bei dem einen noch dem anderen aber Microsoft ist unsicher mann muß sehr viel tun das es halbwegs sicher ist!

    Dann ist ja noch das Preis-Leistungsverhältniss entscheident. Sollte man sich für 85€ ein windows XP kaufen und dann nochmal ca. 200- 1000€ für den rest drauflegen den man noch braucht oder inverstiert man 45€ und hatt alles?

    Für unternehmen ist die Administration auch entscheident und Aktuelle schulungen sind bei Microsoft nicht zu bezahlen jedoch bei linux kann zur not ein Privatanwender zu einer Schulung gehen!



    MFG

  20. Re: Microsoft ist und bleibt ein Garant für unerreichte IT-Sicherheit

    Autor: crip 15.02.06 - 22:33

    85 € naja die home :) und jetzt!! wenn sich mal einer erinnern könnte was windows xp(pro) gekostet hat als es raus kam !!! nix 85 € über 200 € hat man bezahlt (linux kann man auch auf beliebig vielen rechnern installieren (laut lizenz) bei windows schauts ganz anders aus!!)
    . und wenn es kein linux gebe wärs jetzt ganz sicher genauso teuer




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.06 22:37 durch crip.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München
  3. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  4. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ulm, Ravensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  2. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.

  3. ICANN und ISOC: .org-Registry an Finanzinvestor verkauft
    ICANN und ISOC
    .org-Registry an Finanzinvestor verkauft

    Die Registry für die .org-TLD ist an einen bisher unbekannten Finanzinvestor verkauft worden. Erst im Sommer sind die Preisschranken für .org-Domains von der ICANN aufgehoben worden. Was das nun für die Domain-Inhaber bedeutet, ist aber noch nicht klar.


  1. 17:10

  2. 16:58

  3. 15:55

  4. 15:39

  5. 15:01

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:30