1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Absturz der Piraten: Wie viel…
  6. Thema

Leider kann man das Thema Demokratie abhaken

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschwörungsspinner

    Autor: LinuxNerd 28.12.14 - 18:37

    Verschwörungstheorethiker haben ihren Anteil auch dazu beigetragen indem sie z.B. die Mailinglisten mit ihrem Shit geflutet haben. Steckt euch eure NWO, Chemtrails, BRD Gmbh und was es da sonst noch so für nen scheiß gibt sonst wo hin, klar denkende Menschen haben keinen Bock sich mit so einem Kack zu beschäftigen.

    ..........................................................................
    Anonyme zensurfreie Internet Nutzung:
    https://www.torproject.org
    https://tails.boum.org/index.de.html

  2. Re: Verschwörungsspinner

    Autor: weemons0tr 28.12.14 - 19:15

    Richtig, und genau weil wir in Dimensionen wie "normal denkende Menschen" und "Verschwoerungstheoretiker" teilen, geht alles den Bach hinunter.
    Es darf eigentlich nur eine Teilung geben: "Die" da oben (Die 13 satanischen Blutlinien, studier die ein paar Jahre...), gegen den Rest der Menschheit, denn das ist es was laeuft.
    Aber eigentlich ist das auch nicht richtig aber das ist ein Kapitel fuer den weiter entwickelten Menschen.

    Aber lass dir gesagt sein das dein Einsatz fuer "faules auf der Haut liegen" und "den Maschinen die Arbeit machen lassen", sinnlos ist, da er den Maechtigen zuwider laeuft: Uns in der Matrix gefangen zu halten...

    Das beinhaltet uns geistig und materiell arm zu halten, und uns mit sinnlosem Scheiss zu beschaeftigen, was Arbeiten beinhaltet: Wir bauen auf und reissen nieder, Arbeit gibt es immer wieder, ich brauch euch das nicht erklaeren.

    D.h. das BGE Konzept geht den obersten der oberen gegen den Zeiger, deswegen wirds das in der "westlichen Welt" unserer heutigen Auspraegung nicht geben.

    Was ihr euch vielleicht ausmalt ist in ferner Zukunft wenn diese Teufel dahin gefagt wurden wo sie sich hingehoeren, und das "goldene Zeitalter" anbricht.
    Aber ich glaub dann braucht man sich keinen Kopf mehr ueber Politik zu machen :D

    Also spars dir einfach und hoer interessanten Menschen zu: z.B. Barry Trower oder Judy Wood wenn du mit "serioesen" Leuten anfangen willst, und lass dich reinziehen in den Kaninchenbau :D

  3. Re: Verschwörungsspinner

    Autor: weemons0tr 28.12.14 - 19:46

    Nachtrag:

    Der Weg des "leistungslosen Einkommens" kann meines Erachtens eh nur ueber freie Energie funktionieren. Denn wenn man ueberlegt geht man fuer Energie in die Arbeit.
    Energie in Form von Geld koennte man jetzt annehmen. Aber es ist mehr als das - Es ist Energie in Form von gespeicherter Sonnenenergie, die du verheizt und verfutterst, und im Endeffekt alles was wir verwenden, kaufen und verbrauchen ist nur eine Form von gespeicherter Energie in irgendeiner Art und Weise.

    Dementsprechend kann die Idee von BGE nur mit freier Energie realisiert werden, da du dann den Faktor Energie nicht mehr in deine Produktionskosten mit einberechnen musst, und nur noch die hineingesteckte Arbeit verkaufst.
    Ich denke die Kosten auf der Seite wuerden sich soweit reduzieren das man gar nicht mehr von BGE sprechen braucht.

    Bedenke wenn wir es heute wieder so haetten wie es richtig ist: (Denke an die verdrehte Welt) Statt 90% wie heute nur noch 10% "Steuern und Abgaben" (Deswegen in Anfuehrungszeichen, weil die Kosten fuer die Arbeit die ich oben gesagt habe, in der Summe in den 10% mit einfliessen, da es so wenig ist).

    Dementsprechend wuerde dir soviel bleiben das du dir ueber BGE keine Gedanken machen brauchst...

    Es haengt alles zusammen, ALLES

    [E]
    Noch was:
    Du kannst auch heute schon dein "BGE" haben: Zieh in ein Zelt/Huette in den Wald und lebe von dem was die Natur dir gibt - Das ist imho das hoechste der Gefuehle was jetzt moeglich ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.14 19:50 durch weemons0tr.

  4. Re: Leider kann man das Thema Demokratie abhaken

    Autor: M. 29.12.14 - 02:51

    > Naja weiss nicht wie das in Physik ab laeuft, aber in anderen Bereichen
    > gabs ja diese komischen pseudoreformen, diese Fuehren dazu das es sich
    > schlicht immer weniger lohnt in der Wissenschaft zu arbeiten oder es
    > schwerer wird rein zu kommen, die ich wuerde schon fast sagen
    > 1.-mittelaquierierung ist viel staerker im Focus und da muss man einfach
    > sehen, das diese fuer ihr Geld etwas in ihrem Sinne sehen wollen. Alles
    > andere waere Fantasie.
    Das ist das schöne an der Grundlagenforschung in der Physik, es muss ausser zusätzlichem Wissen nichts direkt verwertbares rauskommen und das ist auch jedem klar. Das ist was völlig anderes als in einer Entwicklungsabteilung von oder an einer Uni in Zusammenarbeit mit irgend einem Unternehmen zu arbeiten, das am Ende natürlich Ergebnisse (in seinem Sinn) möchte.

    Ob es sich im Vergleich zu früher mehr oder weniger lohnt, in der Physik Grundlagenforschung zu machen, weiss ich nicht und es ist mir auch egal. Ich mache das aus Interesse an der Wissenschaft und nicht um möglichst viel Geld zu verdienen.

    There's no sense crying over every mistake,
    you just keep on trying 'till you run out of cake.

  5. Re: Leider kann man das Thema Demokratie abhaken

    Autor: Marple 30.12.14 - 17:43

    @weed monster
    WENIGER GRAS RAUCHEN!

    Ansonsten: Aluhut aufsetzten und warten bis die Nibiru dich abholen kommen...

  6. Re: Leider kann man das Thema Demokratie abhaken

    Autor: weemons0tr 30.12.14 - 18:47

    Nein, mehr, laesst klar denken und zerstoert Krebs :D

  7. Re: Verschwörungsspinner

    Autor: Ass Bestos 02.01.15 - 19:44

    weemons0tr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, und genau weil wir in Dimensionen wie "normal denkende Menschen"
    > und "Verschwoerungstheoretiker" teilen, geht alles den Bach hinunter.
    > Es darf eigentlich nur eine Teilung geben: "Die" da oben (Die 13
    > satanischen Blutlinien, studier die ein paar Jahre...), gegen den Rest der
    > Menschheit, denn das ist es was laeuft.
    > Aber eigentlich ist das auch nicht richtig aber das ist ein Kapitel fuer
    > den weiter entwickelten Menschen.
    >
    > Aber lass dir gesagt sein das dein Einsatz fuer "faules auf der Haut
    > liegen" und "den Maschinen die Arbeit machen lassen", sinnlos ist, da er
    > den Maechtigen zuwider laeuft: Uns in der Matrix gefangen zu halten...
    >
    > Das beinhaltet uns geistig und materiell arm zu halten, und uns mit
    > sinnlosem Scheiss zu beschaeftigen, was Arbeiten beinhaltet: Wir bauen auf
    > und reissen nieder, Arbeit gibt es immer wieder, ich brauch euch das nicht
    > erklaeren.
    >
    > D.h. das BGE Konzept geht den obersten der oberen gegen den Zeiger,
    > deswegen wirds das in der "westlichen Welt" unserer heutigen Auspraegung
    > nicht geben.
    >
    > Was ihr euch vielleicht ausmalt ist in ferner Zukunft wenn diese Teufel
    > dahin gefagt wurden wo sie sich hingehoeren, und das "goldene Zeitalter"
    > anbricht.
    > Aber ich glaub dann braucht man sich keinen Kopf mehr ueber Politik zu
    > machen :D
    >
    > Also spars dir einfach und hoer interessanten Menschen zu: z.B. Barry
    > Trower oder Judy Wood wenn du mit "serioesen" Leuten anfangen willst, und
    > lass dich reinziehen in den Kaninchenbau :D
    geh weiter auf deine montags-rothschild-friedensdemos. achne, das sind ja jetzt die pegida demos. frieden war ja auch nur ein vorwand um menschen in irgendwelchen kruden verschw theorien einzuwickeln.

  8. Re: Leider kann man das Thema Demokratie abhaken

    Autor: Ass Bestos 02.01.15 - 19:51

    weemons0tr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und weil es so gut hier rein passt: Ich gehoere keiner Partei an. Ich
    > lasse mich nicht von denen auseinanderdividieren wie sie es so oft schon in
    > allen Facetten des Lebens geschafft haben. Ich hab diesen komischen
    > Esoterikerscheiss die letzten Monate/Jahre immer mehr in mich aufgesaugt
    > und muss sagen: Sie haben Recht. Wir sind eins, und wenn wir das endlich
    > mal alle realisieren und zusammen stehen, dann koennen wir uns aus dieser
    > Hoelle der Matrix, die wir Realitaet und Existenz nennen, befreien.
    >
    > Aber dazu muss man das Spiel der Maechtigen durchschauen - Teile und
    > Herrsche - Gib ihnen eine scheinbare Wahlmoeglichkeit und kontrolliere
    > beide Teile, schon hast du alles in der Hand, es ist doch so einfachst?
    >
    > Und wenn das zusammen sich unmoeglich anhoert, weil ja dann da nur eine
    > handvoll Leute waeren die die Welt kontrollieren: Ja, so ist es. Hoer dir
    > den Trower an, er kennt diese Leute, und ich glaube ihm jedes Wort.
    um zusammenhänge von macht und kapitalismus zu erblicken brauche ich keine dumme esotherikscheisse!
    das geht mit auch logik. aber das macht euch ja keinen spass, weil es bedeuten würde die nakte realität ertragen zu müssen.

    es sind irgendwelche 5 mächtigen die das problem sind denn die, die von den wenigen mächtigen profitieren und somit die kapitlismuspyramide aufrecht erhalten. dafür brauch ich keine eso spinner.

  9. Re: Leider kann man das Thema Demokratie abhaken

    Autor: Ass Bestos 02.01.15 - 20:12

    weemons0tr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hab ich in diesem Leben wirklich nicht mehr die Moeglichkeit den
    > wissenschaftlichen Weg zu gehen, ich bin da viel zu verfestigt im Glauben
    > das "ihr" alle nur nuetzliche Idioten (Sorry) fuer "die" seid, die sich
    > vorn Karren spannen lassen um die gewuenschten Ergebnisse zu
    > praesentieren.
    das schlimme ist ja, daß leute wie du so einen scheiss lesen und sofort alles nachvollziehbar vorgekaut präsentiert bekommen. nur doof das solche menschen wie du etwas einfaches brauchen um von der welt nicht mehr so gestresst zu werden.
    ich brauche kein esokram um die kapitalismuspyramide zu verstehen. oder macht- und herrschaftsverhältnisse zu erkennen.
    leider lässt du dich hier vor den karren spannen, damit irgendwelche idioten seminare und vorträge halten können um damit euros zu machen. und frag nochmal wer sich hier vor den karren spannen lässt.

    > Aber folgendes: Du als Wissenschaftler koenntest dich doch einfach auf
    > Mikrowellenstrahlung spezialisieren und mit den entsprechenden Leuten
    > zusammenkommen, dann wirst du schon sehen ob es stimmt.
    >
    > Aber was ist dann wenn sie dich holen und vor die Wahl stellen: Haeltst du
    > dicht und lebst dein Leben weiter wie es ist, mit deinem Haus, deiner
    > Family und allem, oder packst du aus und sie machen dich fertig?
    > Denn genau an den Punkt wirst du ja kommen wenn der Trower recht hat...
    >
    > Aber ich geb dir mein persoenlichen Kontaktdaten und du meldest dich
    > einfach bei mir in ein paar Jahren wenns soweit ist und sagst es nur mir :>
    > Ich sags auch nicht weiter :>
    >
    > Bzw. ich bin dann der Freak der das Verschwoerungstheoretikerblog aufmacht
    > und das was du mir dann bestaetigt hast, aufschreibt :D
    > So schliesst sich der Kreis wieder
    >
    > Lustig waers wenn du dich auf dem Weg dieser Findung zu einem aehnlichen
    > Freak entwickeln wuerdest wie ich :D (Zwangslaeufig, der Weg der
    > Erleuchtung ist der des Freaks ^^)
    alter, wechsel deine drogen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland
  3. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme