Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schule: Grundschüler sollen…

Einfach Module zusammenstecken und fertig ist das Programm.

  1. Beitrag
  1. Thema

Einfach Module zusammenstecken und fertig ist das Programm.

Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 03.01.15 - 08:28

"Programmieren ist wie Lego, sagt die Internetbotschafterin der Bundesregierung, Gesche Joost: Einfach Module zusammenstecken und fertig ist das Programm."

Ich bin geschockt... Das schlägt dem Fass den Boden raus. Frau Joost: NEIN, das ist "rumwursteln"... Da könnte ich auch sagen: Malen ist Farbe aus dem Kasten nehmen und aufs Papier knallen. Oder Mathematik ist wie Lego. Einfach die Formeln zusammensetzen.

Frau Joost: Nochmal: Das ist RUMWURSTELN!

Das kann jeder. Dafür braucht es keinen Unterricht. Wenn die Kleinen wirklich etwas nützliches lernen sollen. Wie wäre es mit Bool-scher Logik? Das bringt für das Leben mehr und man kann es auch Prima in den Mathematikunterricht integrieren. Außerdem reicht es vollkommen aus, wenn die Kinder am Ende der Grundschule Zahlenrechenaufgaben mit einer Unbekannten lösen können (vor Allem Textaufgaben!!!) und stotterfrei Deutsch und Englisch lesen bzw. "syntaktisch" korrekt und dem Alter entsprechend auch expressiv Schreiben bzw. Gedanken beschreiben können. Dazu vielleicht noch etwas Heimatkunde, "wie funktioniert Wetter", "wie funktioniert Geld", "wie liest man Noten (Musik)", "wie funktioniert der Straßenverkehr (Stichwort: Fahrradführerschein)". Das reicht vollkommen aus. Wir sprechen hier von Kindern zwischen 6 und 11.

Dazu kommt dann noch mindestens eine AG. Verantwortungsbewusste Eltern melden die Kinder dazu parallel sowieso auch noch bei mindestens einem Sportverein, den Pfadfindern, Ministranten oder einer Musikschule an. Ich glaube das reicht vollkommen aus.

"Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Einfach Module zusammenstecken und fertig ist das Programm.

DerVorhangZuUndAlleFragenOffen | 03.01.15 - 08:28
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

abort | 03.01.15 - 11:44
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

Myxier | 03.01.15 - 20:11
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

jaybus56 | 03.01.15 - 22:51
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

DerVorhangZuUnd... | 05.01.15 - 05:33
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

fry404 | 03.01.15 - 22:28
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

Klerrar | 03.01.15 - 23:56
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

Myxier | 04.01.15 - 10:25
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

Anonymer Nutzer | 04.01.15 - 10:49
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

Myxier | 04.01.15 - 11:00
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

Myxier | 04.01.15 - 11:02
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

storm009 | 04.01.15 - 16:42
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

Menplant | 05.01.15 - 10:53
 

Re: Einfach Module zusammenstecken und...

DerVorhangZuUnd... | 06.01.15 - 05:13

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RENZ Service GmbH, Kirchberg
  2. Hülskens Holding GmbH & Co. KG, Wesel
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 4,99€
  3. 51,95€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

  1. 5G: Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München
    5G
    Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München

    Qualcomm hat ein bisheriges Joint Venture übernommen. In diesem werden in München verschiedene 5G-Komponenten gefertigt.

  2. IT-Jobs: Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
    IT-Jobs
    Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil

    Behörden haben mitunter große Probleme, ihre IT-Stellen zu besetzen. Denn sie zahlen weniger als die Privatwirtschaft, sind langsamer und kämpfen zudem mit Vorurteilen. Doch haben sie durchaus auch Vorteile als Arbeitgeber, mit denen die Industrie nicht mithalten kann.

  3. Linux-Kernel: Bootprobleme wegen fehlender Zufallszahlen
    Linux-Kernel
    Bootprobleme wegen fehlender Zufallszahlen

    Eine Optimierung bei Dateisystemoperationen im Linux-Kernel führt zu blockierten Bootvorgängen auf manchen Systemen. Schuld daran sind Userspace-Programme, die zuverlässige Zufallsdaten wollen, bevor diese bereitstehen.


  1. 12:28

  2. 12:00

  3. 11:55

  4. 11:47

  5. 11:38

  6. 11:32

  7. 11:14

  8. 10:31