1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PlayStation 3: Festplatte auch nur…
  6. T…

WoW: Konsolengeneration Flop !!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: WoW: Konsolengeneration Flop !!!

    Autor: Bernd das Brötchen 15.02.06 - 20:16

    > > was hat ein WOW zocker??
    >
    > Gar nicht mal so niedrige monatliche Gebühren.

    *g*

    Und man darf nicht vergessen, dass er Dir keinen Platz auf der Wiese im Freibad mehr wegnimmt, weil er lieber in eine Raid-Instanz als ins kühle Nass zieht...
    Hoffentlich kommt der Sommer bald...!

  2. Re: WoW: Konsolengeneration Flop !!!

    Autor: fischkuchen 15.02.06 - 21:17

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hehe.. klar sind lans nicht schlecht.. aber nicht
    > wirklich spontan realisierbar..
    > Spontan heisst.. innert 5min :-)
    >
    > Ich kann mich noch an Goldeneye Zeiten erinnern..
    > Zu viert im Splitscreen Modus auf nem 50cm
    > diagonalTV..
    >
    > Hehe.. das waren noch zeiten.. wo man streitete du
    > ar...
    > Kuck nich immer in meinen BildTeil wo ich grad
    > rumrenne..
    >
    > *campen* gabs dazumal noch nicht.. da hatte man
    > noch würde :-)

    Tz, tz, damals hab ich meinen Amigamonitor als zweiten Schirm benutzt und wir haben dann immer die eine Bildhälfte abgeklebt und 1 on 1 gespielt.
    Da war dann nix mehr mit Stadndort des andern wissen ;)
    Das war ein Spass...


    fischkuchen

  3. Re: WoW: Konsolengeneration Flop !!!

    Autor: skueper 16.02.06 - 02:28

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hehe.. klar sind lans nicht schlecht.. aber nicht
    > wirklich spontan realisierbar..
    > Spontan heisst.. innert 5min :-)

    Wo ist das Problem? Notebook auspacken und ab dafür. Mit Netzwerkkabel einstecken ca. 1 Minute, bei WLAN ca. 5 um die WEP/WPA-Keys einzugeben. Und so genügsam wie WoW ist, brauch ich auch kein HighEnd-Notebook dafür (ich spiel's "mobil" auf nem 1.5 Ghz Centrino-System, 512 MB Ram, Intel 900-irgendwas Grafikchip onboard). Klar sieht's auf dem Desktop-PC besser aus. Der Spielspaß ist aber der gleiche :)

    Man kann alles - man muß nur wollen, hehe ;)

    Gruß Sven

  4. Re: WoW: Konsolengeneration Flop !!!

    Autor: skueper 16.02.06 - 02:35

    labello schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blacky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > was hat ein WOW zocker??
    >
    > Gar nicht mal so niedrige monatliche Gebühren.

    Was sind denn schon 10 - 12 € für einen Monat daddeln? Dafür kann ich keine 100 km Auto fahren oder grade mal ne Schachtel Kippen und 1 - 2 Sixpacks kaufen. Ein Abend in einer Wummerbude oder auch der Dorfkneipe ist deutlich teurer...
    Klar, jeder muß selber wissen, ob es ihm das wert ist. Aber grade bei dem aktuellen Mistwetter find ich es ganz angenehm, am Sonntag nachmittag oder auch in der Woche abends mal ne Stunde in WoW online zu gehen. Wobei ich sagen muß, daß mir das RP in WoW wichtiger ist als Lvl. 60 oder die Uber-Items (sprich Instanz-Raids). Ich hab halt Spaß an der internationalen Gesellschaft... sprich ich mag es, dann mit den Leuten zu quatschen und etwas RP zu betreiben. Gut, gelegntlich geh ich auch mal in ne Instanz (wobei ich erst mit Lvl. 40 einen Abstecher ins Kloster gemacht habe, um meine Questen abzuschließen. Das sagt wohl alles - zumindest den WoW-Zockern *g*).

    Gruß Sven


  5. Re: WoW: Konsolengeneration Flop !!!

    Autor: Pre@cher 16.02.06 - 11:44

    Man konnte doch glaub ich in der hocke nach unten blicken oder jedenfalls durch irgendeine tastenkombo sein Bildausschnitt verdunkeln. Dann konnt man auf den anderen Bildausschnitten kucken, wann einem einer vors Rohr läuft und zielen.. oder war das bei Perfect Dark?
    Am geilsten fand ich eh die Minen, die sich beim annähern auslösen oder Fernzünder minen unbemerkt an seine Gegner heften, kurz nen blöden Spruch rauslassen und 'boom' ^^

    Der Modus 'Der Mann mit dem goldenen Colt' gefiel mir auch sehr, da wechselte das jagen und gejagt werden immer schön und obwohl man mit einem Schuss töten konnte mit dem goldenen Colt, war's fair, weil man gegen 3 Leute spielen musste und das Ding nach jedem Schuss nachgeladen werden musste ;)

    Subby schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blacky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hehe.. das waren noch zeiten.. wo man
    > streitete du
    > ar...
    > Kuck nich immer in
    > meinen BildTeil wo ich grad
    > rumrenne..
    >
    > *campen* gabs dazumal noch nicht.. da hatte
    > man
    > noch würde :-)
    >
    > Mangel an Gelegenheit (zum Campen, weil die
    > Anderen auch deinen Bildausschnitt gesehen haben)
    > nicht mit Würde verwechseln :P
    >
    > ------
    > <Harzknopf> wenn du besoffen amok läufst: 6
    > Monate auf Bewährung, aber wehe du kopierst
    > lizensierte Musik
    > <Harzknopf> was is eigentlich, wenn ich
    > besoffen lizensierte musik kopiere?
    > <chris> lol


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10