Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: 300 Millionen US-Dollar für…

Sehr schlecht und unpassend formuliert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schlecht und unpassend formuliert

    Autor: Dwalinn 08.01.15 - 12:34

    Das jede Minderheit vertreten sein soll klingt ja schon fast nach einen Tierpark oder der Arche Noah. Für so eine Formulierung kann man ja einfach nur den Kopf schütteln.

    Zumal es eine Frechheit ist das Menschen aufgrund Ihrer Herkunft, des Geschlechts, der Hautfarbe oder der Religion bevor- bzw. benachteiligt werden.

    Vermutlich heißt es dann später Menschen unterschiedlicher Herkunft werden bei gleicher Eignung bevorzugt... dies ist allerdings meistens nur dazu da um sich notfalls abzusichern falls man jemanden bevorzugt der von den rein Schriftlichen Eignung schwächer als ein anderer abgeschnitten hat.

    Was mich immer wundert das in den normalen Büroberufen meistens Frauen in der Mehrzahl sind, sich dort aber niemand darum schert das in jeden 4-Personen Zimmer wenigstens ein Mann ist.

    Solche Quoten halte ich für einen schlag ins Gesicht der Gleichberechtigung.

  2. Re: Sehr schlecht und unpassend formuliert

    Autor: nykiel.marek 08.01.15 - 18:42

    Das Problem ist eben, dass bis jetzt die Chancengleichheit leider nur theoretischer Natur ist, weil die Vorurteile in den Köpfen von Menschen/Entscheidungsträger (noch) zu tief drinnen Sitzen. Dem versucht man dann mit den Quoten zu begegnen, denn ohne scheint leider, trotz aller Aufklärungsarbeit, nicht viel zu passieren. Mir wäre auch lieber, wenn man für die Chancengleichheit keine Quoten brauchen würde, dem ist aber offensichtlich nicht so.
    LG, MN

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Wiesbaden
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Landsberg an der Lech
  4. Menger Engineering GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Nach tödlichem Unfall Uber stoppt dauerhaft Testfahrten in Arizona
  2. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  3. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. DSGVO: Datenschutz ist die neue Mülltrennung
    DSGVO
    Datenschutz ist die neue Mülltrennung

    Nach einer Übergangsfrist von zwei Jahren ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. Sie gibt dem Datenschutz einen neuen Stellenwert. Doch es bleibt zu hoffen, dass es bei der Durchsetzung die Richtigen trifft.

  2. Flexibles Display: BOE lässt hauchdünnes Panel im Luftstrom flattern
    Flexibles Display
    BOE lässt hauchdünnes Panel im Luftstrom flattern

    Display Week 2018 Um seine flexiblen Displays zu demonstrieren, hat BOE ein besonders dünnes Display gezeigt. Es ist zugleich so flexibel, dass es im Luftstrom flattern kann.

  3. 500 Autos pro Tag: Tesla behebt Engpass beim Model 3
    500 Autos pro Tag
    Tesla behebt Engpass beim Model 3

    Tesla macht Fortschritte bei der Produktion des Model 3. In dieser Woche sollen 500 Autos pro Tag gefertigt worden sein. Das entspricht 3.500 pro Woche - und ist immer noch weit vom Ziel entfernt, Ende des nächsten Quartals wöchentlich 5.000 Stück zu bauen.


  1. 08:49

  2. 08:24

  3. 07:20

  4. 21:45

  5. 17:18

  6. 16:32

  7. 16:27

  8. 16:06